Home > Beliebte Altcoins > Altcoins traden
Cryptocurrencies logo

Kryptowährungen handeln - ein Leitfaden für Einsteiger

Cryptocurrencies logo
Cryptocurrencies (CRYPTO)
...
24Std. Änderung
...
7 TAGE ÄNDERUNG
...
Market Cap
...

Kryptowährungen haben sich in den letzten Jahren zu einer äußerst beliebten Vermögensklasse für Investoren entwickelt. Seit dem ersten Auftauchen des bahnbrechenden Bitcoin wurde eine riesige Menge an Geld in digitale Währungen umgeleitet. Jetzt stellen Kryptowährungen einen massiven Markt dar, der insgesamt über $2 Billionen Dollar wert ist.

In Anbetracht des unglaublichen Wertzuwachses von Kryptowährungen in so kurzer Zeit, sind sie natürlich ein massiver Anziehungspunkt für Trader geworden. In diesem Artikel werden wir einige der Themen im Zusammenhang mit dem Handel von Kryptowährungen erklären und untersuchen, wie Sie in dieser zunehmend beliebten Nische Geld verdienen können.

Drei Gründe, jetzt mit Kryptowährung zu traden!

1

Bullenmarkt

Einer der Gründe, warum Kryptowährungen im letzten Jahr an Popularität gewonnen haben, war der unglaubliche Bullenmarkt für die Token. 2020 war eines der besten Handelsjahre in der Geschichte der Kryptowährung, mit großen Token wie Bitcoin und Ethereum, die schnell im Wert stiegen. Viele der weniger bekannten Altcoins erlebten ebenfalls ein exponentielles Wachstum, und insgesamt erscheint das Klima für Kryptowährung äußerst positiv. Dieses Wachstum kam zum Teil als Folge der Covid-19-Pandemie, die verschiedene Bereiche des Investmentmarktes in Schwierigkeiten gebracht hat. Aber Kryptowährungen haben sich immer wie ein traditioneller Wertaufbewahrungsort verhalten und haben in den Jahren 2020 und 2021 sogar eine bessere Performance als Gold gezeigt. Da das Coronavirus immer noch im Umlauf ist, sind die wirtschaftlichen Turbulenzen noch lange nicht vorbei, was mittelfristig positiv für Kryptowährungen zu sein scheint.

2

Akzeptanz von Kryptowährung

Ein weiterer wichtiger positiver Schwerpunkt im Krypto-Bereich war die schnelle Akzeptanz der Token sowohl im Investment- als auch im Trading-Markt. Zum Beispiel stieg die Anzahl der Nutzer von Kryptowährung-Wallets im gesamten Jahr 2020 an und hat auch 2021 weiter zugenommen. Inzwischen nehmen vor allem junge Menschen Kryptowährungen wie Bitcoin als Alternative zu anderen digitalen Zahlungsmethoden wie PayPal an. Dies kann für Kryptowährungen nur positiv sein, da Online-Zahlungen immer als einer ihrer wichtigsten Anwendungsfälle angesehen wurden. Wenn dieser Trend anhält, können wir davon ausgehen, dass der Wert von Kryptowährungen weiter steigen wird.

3

Wall Street

Ein dritter wichtiger Grund für die Werteskalation von Kryptowährungen war die zunehmende Beliebtheit der Nische bei Wall-Street-Investoren. 2020 war das Jahr, in dem professionelles und institutionelles Geld in großen Mengen in Kryptowährungen zu fließen begann; kaum überraschend angesichts des enormen Wertes des Marktes. Dies hat der Kryptowährung als Investment echte Glaubwürdigkeit verliehen und auch den Markt schnell expandieren lassen. In Anbetracht der Tatsache, dass sich Altcoins bis ins Jahr 2021 hinein gut entwickelt haben, wird davon ausgegangen, dass die institutionellen Investitionen in Kryptowährungen in absehbarer Zeit nur weiter zunehmen werden. Dies kann für Altcoins in Zukunft nur positiv sein.

In Kryptowährung investieren oder handeln

Die Revolution der Kryptowährungen hat dazu geführt, dass viele Investoren von diesem sich schnell entwickelnden Medium profitieren wollen. Aber viele Anfänger verstehen einige der Mechanismen nicht vollständig, die verwendet werden, um Geld mit Rohstoffen wie Kryptowährungen zu verdienen.

Der Handel und das Investieren sind sowohl bei Kryptowährungen, als auch bei Aktien und anderen Rohstoffen gängige Praktiken. Um zunächst die erste dieser Techniken zu nehmen, ist der Handel eine viel dynamischere und aufregendere Art, mit Kryptowährungen umzugehen, aber eine, die technisches Wissen erfordert. Beim Trading wird versucht, den Markt zu lesen und Investitionsentscheidungen auf Basis der kurzfristigen Kursrichtung zu treffen. Dies ist die Form der Investition, die oft in Hollywood-Filmen dargestellt wird, und es kann eine hervorragende Möglichkeit sein, in kurzer Zeit eine große Menge Geld zu verdienen.

Im Gegensatz dazu geht es beim Investieren darum, einen bestimmten Token zu kaufen und ihn dann über einen gewissen Zeitraum zu halten, damit sich die vermeintlich starken Fundamentaldaten entfalten können. Investoren, die wirklich an den Wert von Kryptowährungen als Rohstoffe glauben, werden über einen längeren Zeitraum in sie investieren, was sich deutlich vom Trading unterscheidet, das nicht so sehr auf Marktfundamentaldaten basiert.

Der Handel ist aufgrund des Zeitrahmens eine wesentlich effizientere Aktivität, um von der Kursentdeckung des Kryptowährungshandels zu profitieren. Er ist auch wesentlich agiler und bietet Investoren mehr Flexibilität und Optionen. Es ist jedoch weitaus riskanter und erfordert ein hohes Maß an technischem Wissen auf Seiten des Anlegers.

Der Handel mit Kryptowährungen und das Investieren in Kryptowährungen werden in der Regel auch über Kryptowährungs-Derivate wie CFDs, Futures und Optionen abgewickelt. CFD-Kontrakte sind möglicherweise die beliebtesten, da sie den größten Hebel ermöglichen. Diese Kontrakte werden letztendlich in bar abgerechnet, wobei die Beträge auf der Differenz zwischen Eröffnungs- und Schlusskurs des Trades basieren.

Im Gegensatz dazu sind Optionen Finanzinstrumente, die auf dem Wert der zugrunde liegenden Wertpapiere basieren. Optionskontrakte ermöglichen es Anlegern, Vermögenswerte zu kaufen oder zu verkaufen und dann von der Entscheidungsfindung zu profitieren. Während Futures von den Investoren verlangen, zu einem vorher festgelegten Datum und Kurs abzurechnen, bieten Optionen Rechte gegenüber Verpflichtungen. Dementsprechend verlangen die Kontrakte selbst eine Gebühr, die sogenannte "Prämie" des Kontrakts

Das Ausbalancieren der verschiedenen Faktoren, die den Markt für Kryptowährungen beeinflussen, kann für Investoren eine große Herausforderung darstellen. Die Art der abgeschlossenen Derivate, das Marktverhalten zum Zeitpunkt der Investition, ein beliebiges Risikoprofil sowie eine Vielzahl von makroökonomischen Elementen können sich alle auf die Kurse von Kryptowährungen auswirken. Das bedeutet, dass es keine einzige Strategie gibt, die Gewinne garantieren kann, aber ein tiefes Verständnis all dieser Faktoren und das Treffen von Entscheidungen auf der Grundlage dieses Wissens ist die Fähigkeit, die mit dem Investieren in Kryptowährungen verbunden ist.

Trading-Analyse für Kryptowährung: Der Schlüssel zum Erfolg!

Sobald Sie die Entscheidung getroffen haben, in Kryptowährungen zu investieren, stehen Ihnen mehrere Ansätze zur Verfügung. Dazu gehört die Möglichkeit, sich mit verschiedenen Formen der Analyse zu beschäftigen, einschließlich der technischen Analyse und der Fundamentalanalyse.

Die technische Analyse basiert auf der Analyse von Kurs-Charts und anderen historischen Daten, wobei Investoren versuchen, den Markt auf Basis dieser Informationen in die Zukunft zu projizieren. Im Gegensatz dazu konzentriert sich die fundamentale Analyse auf den wahren Wert eines Vermögenswertes, wobei Faktoren wie aktuelle Nachrichten, Regulierung, technische Entwicklung und makroökonomische Elemente einen Einfluss auf die Entscheidungsfindung haben.

Es gibt noch weitere Faktoren, die sich auf Kryptowährungen auswirken können, darunter die allgemeine Wirtschaftslage, ob sich die Token in letzter Zeit in einem Bullen- oder Bärenmarkt befunden haben, die allgemeine Marktstimmung, Zinssätze und andere wirtschaftliche Entscheidungen von Regierungen. 

Kryptowährung Heute handeln!

Wählen Sie eine Trading-Strategie

Es gibt eine Vielzahl von Handelsmethoden und -ansätzen, wenn es um Kryptowährung geht, und in diesem Abschnitt werden wir einige von ihnen untersuchen.

  • Swing-Trading

Swing-Trading ist eine von vielen beliebten Möglichkeiten, in Kryptowährungen zu investieren. Bei diesem Ansatz versuchen Investoren, einen kleinen Teil einer größeren allgemeinen Kursbewegung in einem bestimmten Vermögenswert zu erfassen. Swing-Trading erfolgt also über einen kürzeren Zeitraum als einige andere Trading-Strategien, obwohl es sich manchmal über mehrere Wochen erstrecken kann.

Swing-Trading beschäftigt sich mit technischer Analyse, wenn es um die Suche nach Handelsgelegenheiten geht, und analysiert gerne Kurstrends und andere Daten. Swing-Trading wird selten in einer einzelnen Handelssitzung abgewickelt, zieht sich aber auch selten länger als ein paar Monate hin.

  • Day-Trading

Daytrading ist die nervenaufreibendste und dynamischste Form des Handels, bei der alle Trades innerhalb eines Zeitraums von 24 Stunden abgewickelt werden. Beim reinen Daytrading sollten alle Positionen im Zusammenhang mit der Handelsstrategie vor Marktschluss abgewickelt werden. Durch diesen Prozess können Anleger von geringen Schwankungen der Marktkurse profitieren. Oft wird eine spezielle Software benötigt, um die schnellen Entscheidungen zu treffen, die für diese Art des Handels erforderlich sind.

  • Technische Analyse

Die technische Analyse ist eine der wichtigsten Techniken beim Trading. Die technische Analyse nutzt historische Kurs-Charts und Marktstatistiken und versucht, Informationen aus der Vergangenheit zu nutzen, um zukünftige Kursentwicklungen vorherzusagen.

  • Scalping

Eine weitere gängige Technik im Handel mit Kryptowährungen ist Scalping. Bei diesem Investitionsansatz wird eine große Anzahl von kleinen Trades in einem relativ kurzen Zeitraum platziert, in der Hoffnung, von winzigen Marktbewegungen zu profitieren. Scalping diversifiziert das Risiko, indem es das Kapital über eine große Anzahl von kleinen Trades verteilt, erfordert aber immer noch Hingabe, um Ergebnisse zu erzielen.

Registrieren Sie sich bei einem Online Broker oder einer Kryptowährungsbörse

Investoren, die mit Kryptowährung handeln möchten, können aus einer ganzen Reihe verschiedener Plattformen wählen, die sowohl Kryptowährungsbörse als auch Online-Broker umfassen. Broker nutzen Derivatkontrakte, um Anlegern ein Engagement in die Kursbewegungen von Kryptowährungen zu geben, während Börsen auch den direkten Kauf von Coins und Token über Spotmärkte anbieten werden. 

Broker sind oft mehr auf Anfänger und traditionelle Investoren ausgerichtet, während Börsen eher abschreckend wirken. Börsen geben den Nutzern oft Zugang zu enormen Hebeln - in manchen Fällen bis zum 200-fachen -, während einige Broker Copy-Trading anbieten, das es Anfängern erlaubt, den Bewegungen von Profi-Tradern zu folgen.

Geld einzahlen

Das Einzahlen von Geldern auf Kryptowährungsplattformen ist recht benutzerfreundlich gestaltet und beginnt mit der Registrierung auf der jeweiligen Seite. Dies erfordert dann, dass der Anleger seine Identität bestätigt, in der Regel über ein staatliches Dokument und einen Adressnachweis.

Sobald Sie diese erste Registrierung abgeschlossen haben, werden Sie aufgefordert, eine Zahlungsmethode hinzuzufügen. Die meisten Broker und Börsen unterstützen alle gängigen Einzahlungsmethoden, die Sie normalerweise erwarten würden, wobei EC-Karten, Kreditkarten, PayPal, Skrill und Neteller von der großen Mehrheit der Plattformen unterstützt werden.

Sie sind dann bereit, Geld auf der Seite einzuzahlen, aber vorher sollten Sie in eine Hardware Wallet investieren, wenn Sie tatsächliche Token kaufen werden.

Eröffnen Sie Ihren ersten Trade mit Kryptowährung

Ihren ersten Handel mit einem Kryptowährung-Token zu platzieren ist ein spannender Prozess, aber Sie müssen sich mit einer Vielzahl von Marktprinzipien vertraut machen, bevor Sie diesen Prozess beginnen.

Erstens müssen Sie eine Entscheidung darüber treffen, ob Sie physische Token halten werden. Wenn Sie einen Teil der gekauften Kryptowährungen aufbewahren möchten, ist eine kalte Aufbewahrungsmethode unerlässlich. Diebstahl ist trotz der Fortschritte, die die Kryptowährung in den letzten Jahren in Bezug auf Sicherheit und Regulierung gemacht hat, immer noch möglich, daher sollten Sie so viele Vorsichtsmaßnahmen wie möglich treffen.

Sie sollten auch Ihre Handelsstrategie festlegen, bevor Sie mit Ihrer eigentlichen Investition beginnen. Legen Sie Ihre Ein- und Ausstiegsstrategien fest und entscheiden Sie auch, was Sie von Ihrer gesamten Handelsaktivität zu erreichen hoffen. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Reihe von Marktrecherchen durchgeführt haben, und behalten Sie alle relevanten Nachrichten im Auge.

Wenn Sie schließlich beabsichtigen, Ihre eigenen Trades auszuführen, müssen Sie den Markt und alle Probleme, die sich auf die Preisfindung auswirken könnten, weiter beobachten. Wissen ist Macht in vielen Bereichen, aber dies gilt für den Handel mehr als die meisten.

Short-/Long-Position

Eine Option beim Handel mit Kryptowährungen ist es, entweder eine Short- oder Long-Position auf die beteiligten Währungen einzugehen. Hier wetten Sie darauf, ob Sie glauben, dass die betreffende Kryptowährung im Wert steigen oder fallen wird. Diejenigen, die eine Long-Position einnehmen, glauben an die Marktfundamentaldaten der Münze und gehen davon aus, dass sie im Preis steigen wird. Leerverkäufer hingegen behaupten, dass die Kryptowährung im Wert sinken wird.

Das Einnehmen einer Long-Position kann als ein Gütesiegel für die Gültigkeit einer bestimmten Kryptowährungsplattform gesehen werden. Umgekehrt sind Leerverkäufer im Wesentlichen Skeptiker, die glauben, dass ein Token monetär überbewertet ist.

Differenzkontrakte (CFD)

Eine weitere Option für Kryptowährung-Investoren ist die Verwendung von CFDs (Contracts for Difference), die bei einer Vielzahl von Finanzinstrumenten sehr beliebt sind. CFD-Kontrakte sind eine Art von Derivaten und ermöglichen häufig eine große Menge an Hebel. 

Das bedeutet, dass sie oft bei professionellen und institutionellen Anlegern beliebt sind, aber auch, dass es sich um riskante Angebote handelt, die Trader großen Defiziten aussetzen können. CFDs haben auch starre Margin-Anforderungen und sind vielleicht eine bessere Option für erfahrenere Investoren als für diejenigen, die gerade erst ihre Kryptowährungsreise beginnen.

Orderbuch

Orderbücher sind ein weiterer wichtiger Aspekt des Marktplatzes für Kryptowährungen. Dies sind im Wesentlichen Dokumente, die eine große Menge an nützlichen Informationen zu einem bestimmten Token enthalten. Orderbücher enthalten Informationen zu allen Kauf- und Verkaufsaufträgen sowie zu jedem Marktteilnehmer. Orderbücher werden immer bei Kryptowährungs-Börsen als Aufzeichnung von Trades verwendet und sind auch auf vielen anderen Plattformen zu finden, einschließlich einiger Broker.

Ordertypen

Bei Kryptowährungen gibt es eine Vielzahl von Ordertypen, die es Tradern ermöglichen, Brokern spezifische Informationen über ihre gewünschten Trades zu geben. Ein Beispiel dafür sind Limit- und Stop-Orders, die Broker darüber informieren, dass die aktuelle Marktposition unerwünscht ist. Nach Erhalt einer Limit- und Stop-Order machen die Broker dann eine Pause und warten darauf, dass sich die Vermögenswerte in eine bestimmte Kursrichtung bewegen, bevor sie den Handel wieder aufnehmen. Diese Automatisierung des Handels reduziert die Aufmerksamkeitsintensität des Vorgangs, wodurch möglicherweise viel Zeit für die Beobachtung der Märkte frei wird.

Hebel

Der Hebel wurde in diesem Artikel bereits mehrfach erwähnt und kann als ein kritisches Konzept der Kryptowährung angesehen werden. Professionelle und institutionelle Investoren setzen oft in hohem Maße Hebel ein, die es ihnen ermöglichen, Geld einzusetzen, das nicht ihr eigenes ist. Der Hebel ist also effektiv eine Form von Kredit und kann dazu genutzt werden, beim Handel massive Gewinne zu erzielen. Anfängern wird jedoch generell geraten, mit dem Hebel vorsichtig zu sein, da er sie sowohl großen Verbindlichkeiten als auch Gewinnen aussetzt.

Risikomanagement

Risikomanagement ist auch eine extrem wichtige Strategie für jeden zukünftigen Trader von Kryptowährungen. Wenn Sie nicht bereit sind, ein angemessenes Risikomanagement zu betreiben, öffnen Sie sich für potenzielle Verluste. Alle professionellen, erfolgreichen und erfahrenen Investoren betreiben immer ein Risikomanagement, da dies es ermöglicht, sich gegen eigene Fehleinschätzungen abzusichern.

Due Diligence und die Beschränkung des Eintretens von Emotionen in den Handelsprozess sind beim Trading immer wichtig, und die besten Trader betrachten das Risikomanagement als eine wesentliche Säule in diesem Prozess. Risikomanagement-Policen sind eine Form der Versicherung, in einem Markt, der etwas volatil sein kann.

Alternative Kryptowährungen

Bitcoin logo
Bitcoin
BTC
...
...

Expertenwissen: Häufige Fehler beim Handel mit Kryptowährungen und wie man sie vermeidet

Schließlich hat jeder, der mit Kryptowährung handelt, eine Vielzahl von Strategien zur Hand und eine potenziell aufregende Zeit vor sich. Aber die Vielfalt dieser Nische bedeutet, dass oft Fehler gemacht werden, besonders von unerfahrenen Tradern. Wenn Sie im Handel mit Kryptowährungen erfolgreich sein wollen, müssen Sie bestimmte Prinzipien beachten, sonst können Sie am Ende eine beträchtliche Menge Geld verlieren. Am grundlegendsten ist der Leitsatz, dass Sie nie mehr Geld riskieren sollten, als Sie sich leisten können, zu verlieren. Dies ist eine Grundlage für jeden Handel, aber auf dem Markt für Kryptowährungen, der sicherlich etwas unberechenbar und schwankend sein kann, ist es wohl noch wichtiger. Zweitens sollte die Verwendung unregulierter Plattformen vermieden werden, da dies Ihre anfängliche Investition wirklich angreifbar machen kann. Wenn Sie eine unregulierte Plattform verwenden und Probleme auftreten, haben Sie keinerlei rechtliche Handhabe. Anfänger sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass es sich um eine riskante Strategie mit hohem Hebel handelt. Es ist auch äußerst wichtig, den Markt und seine Fundamentaldaten zu jeder Zeit zu beobachten, da diese die Preisfindung auf unbestimmte Zeit vorantreiben werden. Schließlich sollten Sie, wo immer möglich, versuchen, Emotionen aus dem Investitionsprozess zu entfernen und kalte Entscheidungen und Urteile zu treffen. Das ist allerdings leichter gesagt als getan, daher kann die Investition in einen Roboter-Berater durchaus eine kluge finanzielle Entscheidung sein.
- Basil Kimathi
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.