24Option

Details

Minimum 1st Deposit €100
Bonus Handelssignale
Payout Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple, Dash
Gratis Demo Account No
US Trader Zugelassen No
Gesamtscore 79

Unser Broker 24Option Test zeigt, dass es sich um einen seit vielen Jahren tätigen CFD- und Forex-Broker handelt, der unter anderem den Handel auf Kryptowährungen wie Ethereum, Bitcoin oder Litecoin ermöglicht. Die Plattform bietet sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene Trader gute Werkzeuge beim Handel.

Konzept und Funktionen von 24Option

Ethereum kaufen kann so einfach sein: Ein CFD-Broker wie 24 Option ermöglicht, mit nur wenigen Klicks Order auf steigende wie auch auf fallende Kurse auszuführen. Der Optionshandel erfreut sich vor allem bei Daytradern als beliebtes Investment-Instrument. Den hiermit ist es nach unseren 24Option Erfahrungen möglich, durch Hebelung hohe Gewinne bei zugleich geringem Einsatz zu machen. Als Nebeneffekt ist man zugleich nicht direkt im Besitz des Assets, auf den gehandelt wird. Das bedeutet, dass man auf 24Option indirekten Handel mit Kryptowährungen betreiben kann, ohne sich den Risiken auszusetzen, welche die Handhabung von Kryptowährungen mit sich bringt.

Neben einer großen Auswahl von Devisen, war es auf dem Broker bisher nur möglich, auf Aktien oder auch auf Indizes zu setzen. Im Jahr 2017 hat der CFD-Broker schließlich auch den Handel mit Kryptowährungen freigegeben.

Das Layout von 24Option bietet auch Anfängern ein sehr einfach und intuitiv zu bedienendes Interface. Profis, die komplexere technische Analysen nutzen, um ihre Handelsstrategien umzusetzen, können das Profi-Trading-Tool Metatrader 4 nutzen, um auf 24Option zu handeln.

24Option Erfahrungen | 24Option Test | Ethereum-kaufen.de

Anmeldung und Verifizierung

Die Anmeldung auf 24Option erfordert einige Angaben zur Person: Name, Handynummer, Emailadresse und ein Passwort. Nach dem Ankreuzen der allgemeinen Nutzungsbedingungen, und der Verifizierung der Emailadresse, erfolgt ein automatischer Login. Allerdings müssen darauf noch weitere Angaben gemacht werden. Geburtsdatum, Nationalität und Geburtsland werden ebenso abgefragt wie der Beruf und die Branche, in der man arbeitet. Ebenso interessiert 24Option der Bildungsstand des neuen Nutzers, sowie ob man politisch aktiv sei. Weitere Angaben muss man zum Vermögensstand, sowie dem Kapital machen, welches man plant zu investieren. Es folgen die bei regulierten CFD-Brokern üblichen Fragen zum Trading-Verhalten und Risikomanagement. Weiters werden detaillierte Fragen über Margin-Trading gestellt, um die bereits vorhandenen Kenntnisse der Nutzer einschätzen zu können. Nach Beantwortung dieser Liste von zugegebener Maßen etwas vielen Fragen, hat man die Möglichkeit, Geld auf den Account zu überweisen.

Unsere 24Option Erfahrungen zeigen: Wenn man sich dafür entscheidet, zunächst kein Geld auf die Plattform zu überweisen, kann man die Plattform dennoch in Form eines Demoaccounts nutzen. Sämtliche Funktionen auf 24Option können so getestet werden.

Zahlungsmöglichkeiten und Auszahlung

Einzahlung auf 24Option

Die Einzahlungsmöglichkeiten auf 24Option sind sehr vielfältig. Es steht für Nutzer aus Deutschland die Zahlung mit Kreditkarte, per Neteller, mit Skrill, per Banküberweisung ebenfalls zur Verfügung wie die Zahlung per Paysafe Card, EPS oder per Sofort Überweisung. Diese erfreulich vielseitigen Möglichkeiten haben sonst nur wenige Broker im Angebot, was für 24Option spricht.

Auszahlungen

Wer sich für einen Broker entscheidet, ohne zuvor die Bedingungen für Auszahlungen in die Entscheidung miteinbezogen zu haben, der macht die Rechnung ohne den Wirt. Denn nicht selten warten hier erst die hohen Gebühren. Auf 24Option fallen grundsätzlich auch relativ hohe Kosten an, jedenfalls dann, wenn die Beträge im niedrigen Bereich von unter 10.000 Euro liegen. Denn eine Auszahlung auf dem CFD-Broker per Banküberweisung kostet mindestens 25,- Euro. Für geringe Beträge kann diese Summe doch beträchtlich die Bilanz verschlechtern, die man beim Traden erzielt hat. Aber auch die Auszahlung per Kreditkarte ist hier möglich. Die Auszahlungen können direkt auf der Startseite der Plattform in Auftrag gegeben werden, und werden in der Regel innerhalb weniger Tage angewiesen.

Bedienung von 24Option

Die Bedienung des Brokers ist dank des übersichtlichen User Interface als äußerst einfach zu bewerten. Es wurde in der Browser-Version offenbar bewusst auf Hilfsmittel, Extraknöpfe für spezielle Funktionen verzichtet, um die Usability möglichst hoch zu halten. Und tatsächlich: Auch für Anfänger erscheint diese Plattform gut geeignet zu sein. Besonders gut schneidet auch die Smartphone Version der Plattform ab. Sowohl auf dem Iphone wie auf Android Handys kann man hier nach Herzenslust traden.

Für Profis wurde eine Schnittstelle mit dem Metatrader4 geschaffen. Die Nutzung dieser Trading-Software ermöglicht Tradern detaillierte technische Analysen und Echtzeit Kurse.

Support bei 24Option

Wenn man auf 245Option einmal nicht mehr weiter weiß, dann gibt es ein solides Support-Angebot. Mit dem Chat steht ein direkter Draht zu Mitarbeitern des Unternehmens zur Verfügung, welche bemüht sind, einem das Traden  so einfach wie möglich zu machen. Weiters stehen den Nutzern des CFD-Brokers zahlreiche Tutorials zur Verfügung, um die Funktionsweisen der Plattform besser zu verstehen, aber auch generell den Handel mit CFD-Brokern. Auch Video-Tutorials gibt es auf der Seite. Der 24Option Test hat hier gezeigt, dass ein guter Support besteht.

Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit bei 24Option

Wie die Sicherheit eins Brokers tatsächlich ist, lässt sich im Grunde erst dann sagen, wenn einmal etwas passiert. Dies ist bisher allerdings noch nicht geschehen, und wenn man dies nach einigen Jahren sagen kann, wie im Falle von 24Option, dann spricht das doch für diese Plattform. Tausende user haben in den letzten Jahren diese Plattform genutzt. Wie einige andere Online-Trading-Plattformen ist die Behörde, die für die Regulierung von 24Option zuständig ist, in Zypern beheimatet, so wie auch der Hauptsitz des Brokers auch dort beheimatet ist. Grundsätzlich gibt es eine Einlagensicherung, welche Anleger in speziellen Fällen absichert, und bei Bedarf entschädigt. Im Vergleich zu Krypto-Brokern, welche unreguliert sind, sticht dieser CFD-Broker sicher positiv hervor.

Gebühren

Gebühren für Trades werden auf 24Option nicht berechnet- Es gibt jedoch ein spezielles Abrechnungsverfahren, welches sich beim Optionshandel nach dem Spread und der Investitionssummer berechnet. Diese ist jedoch relativ niedrig. Eher weniger positiv fallen auf 24Option jedoch die Kosten für das Konto an, die grundsätzlich und bei Inaktivität anfallen. So wird für alle Nutzer eine Wartungsgebühr von 10,- Euro einbehoben – eine Gebühr, die sonst kein CD-Broker in vergleichbarer Weise hat. Auch die Kosten für die Abbuchung liegen mit 25,- Euro per Banküberweisung relativ hoch, obwohl hier andere Anbieter mitunter noch teurer sein können. Und schließlich gibt es nich die Gebühr für Inaktivität, auf die man nicht vergessen darf. Wenn man über einen längeren Zeitraum von beispielsweise 2 Monaten keinen einzigen Trade tätigt, werden beispielsweise sehr hohe 80,- Euro eingezogen.

Für Einzahlungen fallen ebenfalls Kosten an. Im Falle einer Kreditkartenhinterlegung sind dies beispielsweise 3,5 Prozent des angewiesenen Betrages.

Fazit

Unsere Broker 24Option Erfahrungen zeigen, dies ist ein durchaus vielseitiger CFD-Broker, welcher hinsichtlich Sicherheit und Usability seine Hausaufgaben gemacht hat. Da seit 2017 auch Kryptowährungen im Angebot sind, ist der Broker sicher für einige Krypto-Enthusiasten interessant, und eignet sich auch für den Handel von Ethereum. Die Gebühren sind allerdings, sofern man nicht achtet, regelmäßig zu traden, relativ hoch.

Zum Broker

Leave a Reply

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz