Bitconnect

Details

Bonus potenzieller Betrug
Gratis Demo Account No
US Trader Zugelassen No
Gesamtscore 25

Bitconnect ist eine dezentralisierte Open Source-Kryptowährung, ähnlich wie Bitcoin und Ethereum. Allerdings soll die Platform eine ganze Reihe von äußerst attraktiven Investment-Möglichkeiten bieten, die in Bitconnect implementiert sind. An den Börsen war Bitconnect zuletzt extrem erfolgreich. Dennoch werden immer wieder Stimmen laut, die meinen, Bitconnect ist ein Betrug . Hier sind unsere Bitconnect Erfahrungen.

Konzept und Funktionen von  Bitconnect

Bitconnect ist also eine Kryptowährung, aber nich nur das. Das laut Website Open-Source Projekt, bietet Anlegern gleich vier attraktive Möglichkeiten, sein Geld zu vermehren.

Als Bitconnect staking wird die Verzinsung bezeichnet, welche man als Halter der Kryptowährung Bitconnect erhält, sofern man die Tokens in der Bitconnect Wallet behält. Dabei muss man als Investor nichts weiteres tun, als die Währung zu halten. Bitconnect gibt an, so lassen sich bis zu 120% Prozent Zinsen pro Jahr verdienen. Man muss allerdings die Bitconnect Währung mindestens 15 Tage lang halten, um tatsächlich zu partizipieren.

Bitconnect Lending ist eine weitere Methode der Geldvermehrung. Hierbei stellt man Bitconnect  Kapital zur Verfügung, welche über einen Trading-Bot sowie einer Software, welche die Volatilität von Bitcoin ausnutzen soll, Gewinne erwirtschaftet, welche an die Lender ausbezahlt werden.

Die dritte Methode ist Bitconnect Mining – dieses verläuft ähnlich wie Mining bei Bitcoin und Ethereum, wobei das Solo-Mining ebenso möglich ist, wie das gemeinschaftliche Mining über einen Pool.

Bitconnect-Trading erlaubt das Traden auf Bitconnect, und das eben auch auf fallende Kurse. Hierfür muss man bereits im Besitz von Bitconnect sein.

Bitconnect Erfahrungen Platform | Bitconnect Test | Ethereum-kaufen.de

Anmeldung und Verifizierung

Zur Anmeldung muss man, wie unser Bitconnect Test gezeigt hat, zunächst Namen, Emailadresse, Geburtsdatum und eine Handynummer angeben. Auch für einen Usernamen und ein Passwort muss man sich entscheiden. Mit einem Link, der per Email zugesendet wird, kann man dann den Account freischalten.

Zahlungsmöglichkeiten und Auszahlung

Einzahlung auf Bitconnect

Broker Einzahlung | Ethereum-kaufen.deDas spezielle an Bitconnect ist, dass man ausschließlich mit Bitcoin bezahlen kann. Dies ist sicher ein Nachteil gegenüber vielen anderen Investment-Möglichkeiten, da man deutlich weniger Flexibilität hat. Bitcoin kaufen kann für Anfänger ein aufwändiges Unternehmen sein, welches mehrere Tage in Anspruch nimmt.

Zum Einzahlen muss man auf der Trading-Seite von Bitconnect den grünen Button klicken, um eine Bitcoinadresse zur Einzahlung zu erhalten. Nach einigen Minuten wird das Guthaben registriert und steht für den Handel zur Verfügung.

Um Bitcoin ein- und auszuzahlen, muss man zuvor den Browser verifizieren. Zu diesem Zweck muss man den orangenen Button klicken, und im Anschluß unter dem Link in der Verifizierungs-Mail den Browser bestätigen.

Auszahlungen

Um Bitcoin von Bitconnect auf eine beliebige Wallet zu überweisen – also um Geld abzuheben, muss man den Orangenen Button klicken, und dann die Wallet-Adresse angeben. Dann braucht man nur noch den gewünschten Betrag einzugeben, und die Abhebung zu bestätigen. Um dann allerdings Euro oder etwa Ethereum zu kaufen, muss man auf einen Broker oder eine Krypto-Börse zurückgreifen.

Bedienung von Bitconnect

Die Bedienung von Bitconnect ist einfach gehalten, und auch für Anfänger leicht zu verstehen. Da es sich um keinen Broker im herkömmlichen Sinne handelt, braucht man keine Trading-Erfahrung mitzubringen, um die Funktionen von Bitconnect nutzen zu können. Im Dashboard erfährt man auf einen Blick, wie hoch das aktuelle Guthaben ist. Sowohl die lending Wallet, als auch die Bitcoin Wallet und die Bitconnect Wallet sind hier zu sehen. Weiters hat man gleich auf der Startseite die Möglichkeit, zu investieren. Weitere Funktionen, die bei Bitconnect zur Verfügung stehen, sind Informationen für Referral Links, sowie eine Support Seite.

Support bei Bitconnect

Die Seite von Bitconnect hat einen ansehnlichen Support Bereich. In den FAQs ist man bemüht, möglichst detailliert zu beschreiben, wie die Funktionen der Seite zu nutzen sind. Was man allerdings nicht finden kann, sind die Details darüber, die genau das System funktioniert, insbesondere auch die Bitcoin Volatility Software, welche viel zum Geldverdienen beitragen soll. Insgesamt fehlen diese Details über die grundsätzlichen Mechanismen der Kryptowährung Bitconnect. Man kann nun argumentieren, der Gurnd ist, man möchte das Erfolgsmodell nicht verraten, aber es fehlt etwa auch ein White Paper, oder zumindest ist es sehr gut versteckt. Für ein laut eigenen Angaben Open-Source Projekt, mutet das durchaus seltsam an. Bei jeder anderen Kryptowährung sind die Whitepapers naturgemäß sehr leicht zu finden.

Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit

Auf der Website wird grundsätzlich viel getan, um Bitconnect wie eine seriöse Plattform wirken zu lassen. Auch wurden bisher keine User bekannt, die bei der Nutzung viel Geld verloren haben könnten. Dennoch halten sich seit einigen Monaten Gerüchte hartnäckig, die von einem Betrügerischen Schema bei Bitconnect sprechen. Auch von einem Ponzi-Schema oder Pyramidensystem ist die Rede. Zugegeben, es macht auch etwas verwunderlich, dass etwa kein Impressum bei Bitconnect zu finden ist, und es auch nicht möglich ist, zu erfahren, wer dieses Unternehmen betreibt. Ein weiterer Umstand, der bei allen Investoren, die vernunftbegabt sind, die Alarmglocken schrillen lassen sollte, war der 3. November 2017. An diesem Tag ist die Marktkapitalisierung von Bitconnect laut Coinmarketcap.com innerhalb von wenigen Minuten von 2 Milliarden US-Dollar auf unter 600 Millionen UD-Dollar gefallen. Dieser dramatische Verlust an Kapitalisierung ging, was umso erstaunlicher war, mit keinerlei Kurseinbußen einher. Ein solches für viele unerklärliches Verschwinden von über 1,4 Milliarden Dollar Kapital bei zugleich gleichbeliebendem Wert des Tokens, ist in der Welt der Kryptowährungen bisher beispiellos. Viele sehen dieses seltsame Ereignis als Beleg dafür, dass es sich um einen Betrug handelt.

Gebühren

Für Kauf- und Verkauf-Trades wird eine Gebühr von 0,25% Prozent eingehoben. Bei der Einzahlung in Bitcoin fallen seitens Bitconnect keine Gebühren an. Um schnelle Transaktionen zu gewährleisten, wird bei der Auszahlung eine Transaktionsgebühr eingehoben, welche die Mining-Netzwek-Kosten abdecken sollen. Diese betragen pauschal eine Gebühr von 0,0004 Bitcoin.

Fazit

Ob es sich bei Bitconnect tatsächlich um einen Betrug handelt, konnten wir bei unseren Bitconnect Erfahrungen nicht eindeutig belegen. Allerdings muss man sagen, dass es einige Argumente gibt, die dafür sprechen, dass bei dieser Kryptowährung etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Aus diesem Grund warnen wir an dieser Stelle vor einer Nutzung dieser Plattform.

Zum Broker

Leave a Reply

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar

Risikohinweis: Anlagen in digitale Währungen, Aktien, Wertpapiere und andere Effekten, Rohstoffe, Währungen und andere derivative Anlageprodukte (z. B. Differenzkontrakte („CFDs“)) sind spekulativ und mit einem hohen Risiko verbunden. Jede Investition ist einzigartig und birgt einzigartige Risiken.

CFDs und andere Derivate sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko schneller Verluste aufgrund des Hebeleffekts. Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie das Grundprinzip einer Anlage verstanden haben und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Kryptowährungen können extreme Kursschwankungen aufweisen und sind daher nicht für alle Anleger geeignet. Für den Handel mit Kryptowährungen existiert kein EU-weiter Regulierungsrahmen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Jeder vorgestellter Handelsverlauf umfasst, sofern nicht anders angegeben, einen Zeitraum von unter fünf Jahren, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt

Beim Handel mit Aktien bestehen Risiken für Ihr Kapital.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Der vorgestellte Handelsverlauf umfasst einen Zeitraum von unter fünf Jahren, sofern nicht anders angegeben, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Die Kurse können sowohl fallen als auch steigen, die Kurse können stark schwanken, Sie gehen das Risiko von Wechselkursä nderungen ein und können Ihr gesamtes investiertes Kapital oder sogar einen höheren Betrag verlieren. Die Anlage von Kapital ist nicht für jeden geeignet; vergewissern Sie sich, dass Sie die damit verbundenen Risiken und rechtlichen Aspekte vollständig verstanden haben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie sich von einer unabhängigen Stelle in Finanz-, Rechts-, Steuer- und Buchhaltungsfragen beraten. Diese Website erbringt keine Anlage-, Finanz-, Rechts-, Steuer- oder Buchhaltungsberatung. Manche Links sind Affiliate-Links. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Dokument: Risikohinweis und Haftungsausschluss.