Kraken

Karken

  • geringe Gebühren
  • hohe Liquidität in Euro-Märkten
  • unterstützt Margin-Trading
  • engagiert sich bei der Aufklärung des Mt. Gox’s Bitcoin-Diebstahls
Margin Trading
Jetzt Besuchen

Details

Minimum 1st Deposit €1
Bonus Margin Trading
Gratis Demo Account No
US Trader Zugelassen Yes
Gesamtscore 70/100

Cons

  • geringer Support am Smartphone
  • wenn Märkte heiß werden leidet häufig die Stabilität der Website
  • Verifikation dauert recht lange, bei schwachem Support
  • Volumen in BTC/USD bisweilen verzögert

Kraken ist einer der weltweit größten Broker, bei dem man Ethereum und andere Kryptowährungen kaufen kann. Die Plattform gilt auch als eine der sichersten, und hat eine Reihe nützlicher Funktionen, die sie auch für professionelle Trader interessant macht. Lesen Sie in unserem Erfahrungsbericht nach, wie Sie auf Kraken Ethereum kaufen können.

Konzept und Funktionen von Kraken

Die Kryptotrading-Plattform Kraken mit Firmensitz in San Franzisco, setzt ganz auf sicheres Trading mit Kryptowährungen. Derzeit sind 17 davon gelistet: Bitcoin(XBT), Ethereum (ETH), Bitcoin Cash (BCH), Monero (XMR), Dash (DASH), Litecoin (LTC), Ripple (XRP), Stellar/Lumens (XLM), Ethereum Classic (ETC), Augur REP tokens (REP), ICONOMI (ICN), Melon (MLN), Zcash (ZEC), Dogecoin (XDG), Tether (USDT), Gnosis (GNO), and EOS (EOS).

Auf Kraken hat man auch die Möglichkeit, Fiat-Währungen einzuzahlen, und diese auch mit den verfügbaren Kryptowährungen zu traden. Dies ist mit Euro, US-Dollar, japanischen Yen, sowie Kanadischen Dollar möglich. Kraken erlaubt neben dem Kauf und Handel von Ethereum und anderen Kryptos, auch das Margin Trading, bei dem mit Hebeln bei entsprechender Risikobereitschaft Gewinne maximiert werden können. Profis nutzen dieses Instrument, um andere Trades abzusichern. Weiters sind auch fortgeschrittene Trading-Tools, wie Stop-Loss Order verfügbar, um die persönliche Trading-Strategie zu automatisieren.
Leider hat Kraken einen für manche vielleicht entscheidenden Nachteil. Denn die Plattform ist nicht in deutscher Sprache verfügbar.

Anmeldung und Verifizierung

Bei der Anmeldung ist eine gültige Emailadresse, sowie ein Username und ein Passwort anzugeben. Weiters kann in den „Advanced Options“ auf Wunsch das Land des aktuellen Aufenthaltes anzugeben, sowie dessen Zeitzone. Weiters kann man zusätzlich einen Master Key, und einen PGP Public Key eintragen, um die Sicherheit des Accounts weiter zu erhöhen.
Mit dem per Email zugesandten Activation Key, kann man sich erstmals einloggen. Um allerdings berechtigt für den Handel, sowie die Einzahlung von Geld zu sein, ist eine weitergehende Verifizierung notwendig. Insgesamt gibt es 5 Stufen der Registrierung, die den Usern unterschiedliche Rechte einräumen. Nach dem Tier 0, der einfachen, oben beschrieben Registrierung, erlaubt Tier 1 den reinen Handel mit Kryptowährungen, aber keine Einzahlung von Fiat-Geld. Hierfür ist der Geburtsname, Geburtsdatum, sowie Telefonnummer und die Angabe des Wohnlandes notwendig.
Möchte man Euro oder ein andere Fiat-Währung einzahlen, wird zusätzlich eine Verifizierung der Wohnadresse benötigt. Wer mit hohen Geldbeträgen handeln möchte, für den werden die Tier 3 und 4 notwendig. Hierfür sind weitere Identitätsnachweise nötig. Mit Tier 4 sind Überweisungen bis zu 100.000 Euro pro Tag möglich.

 

KrakenPlatform | Kraken Ethereum kaufen | Ethereum-kaufen.de

KrakenPlatform | Kraken Ethereum kaufen

Zahlungsmöglichkeiten und Auszahlung

Auf Kraken stehen mehrere Methoden zur Ein- und Auszahlung zur Verfügung. Man sollte auf jeden Fall auch die unterschiedlichen Gebühren beachten.

Einzahlen

Die Möglichkeiten der Einzahlung hängen mit dem oben beschriebenen Verifizierungsstatus zusammen. Euro kann man grundsätzlich ab dem Tier 2 einzahlen. Für den Euro-Raum gilt, dass Bankeinzahlungen grundsätzlich per SEPA möglich sind.
Einen besonderen Vorteil haben Kunden der deutschen Fidor-Bank. Da Kraken selbst sämtliche Transaktionen im Euro-Raum über ein Fidor-Konto abwickelt, werden Überweisungen von einem solchen Konto besonders schnell bearbeitet, und man kann meist innerhalb weniger Stunden beginnen mit dem Ethereum kaufen – Kraken bietet hier einen exklusiven Vorteil.

Auszahlung auf Kraken

Die Auszahlung ist ebenfalls, wie bei der Einzahlung, über SEPA-Überweisung möglich. Dies kann allerdings 1-2 Werktage in Anspruch nehmen. Besonders schnell geht es ebenso mit einem Fidor-Konto.

Bedienung von Kraken

Die Bedienung auf Kraken ist wie bei vielen anderen Online-Brokern recht einfach und übersichtlich. Die Oberfläche ist in weiß gehalten. Im Trading Bereich, können Kurse verfolgt werden, und Order erteilt. Gleich ganz oben wählt man die unterschiedlichen Kryptowährungen aus, sowie die Fiat-Währung, in der gehandelt werden soll. Praktisch ist, dass Ethereum und Bitcoin hier auch mit einigen anderen Kryptowährungen getradet werden können.
Im Bereich Security können zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden, wie eine 2 Faktor Authentifizierung oder ein Auto-Logout, sowie die Einrichtung verschlüsselter Emails.

Support bei Kraken

Der Ressources-Bereich hat einige Informationen zu bieten, die es auch für Anfänger leicht macht, sich beim Ethereum kaufen Kraken einzurichten, und zu einem hilfreichen Tool zu machen. Leider sind diese Informationen nicht in deutscher Sprache verfügbar. Umfangreiche FAQ sind vorhanden, ebenso wie Tutorials, welche helfen, erste Schritte beim Trading zu setzen. Video-Schulungen werden hier nicht angeboten. Bei genaueren Fragen ist dafür gesorgt, dass man mithilfe eines Kontaktformulars rasch direkt um Hilfe ansuchen kann.

Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit bei Kraken

Kraken stellt sich selbst den Anspruch, eine der seriösesten und sichersten Plattformen zu sein, auf denen man Ethereum kaufen kann. Nach unserem Erfahrungsbericht können wir diese Ambitionen durchaus bestätigen: Die Sicherheit wird hier tatsächlich sehr ernst genommen. Der User kann zahlreiche Maßnahmen treffen, um seinen Account abzusichern.
Auf die Guthaben wird sehr genau geachtet – daher werden alle Guthaben in Cold-Wallets offline gespeichert. Weiters werden viele Datentransfers, die auf der Plattform vorkommen, verschlüsselt.
Auch finanziell ist man doppelt abgesichert – sämtliche Hinterlegungen sind über ein reales Bankkonto gedeckt. Ein Liquiditäts-Problem wegen eines Bank-Runs kann auf Kraken also ausgeschlossen werden.
Grundsätzlich kann man auch sagen, dass Kraken sich inzwischen seit seiner Gründung im Jahr 2011 über viele Jahre bewährt hat. Viele andere Broker mit vergleichbaren Services, haben in diesen Jahren Probleme mit DDos Attacken und Hacks gehabt. Bei Kraken sind bisher keinerlei solche Krisen bekannt – Dies spricht eindeutig für diese Plattform.

Gebühren

Die Gebühren sind sehr transparent gestaltet, und in den FAQ sowie im Hilfe Bereich sehr einfach zu finden. Die gute Nachricht: Für Einzahlungen werden im Euroraum keine Gebühren verrechnet. Für Auszahlungen auf ein EU-Bankkonto fallen geringe Gebühren von 0,09 Euro an.
Die Gebühren beim Trading sind ebenfalls im Rahmen. Sie sind abhängig von dem Devisen und Kryptowährungen, die man handelt, und natürlich dem Volumen der Order. Je größer das Volumen, umso geringer sind dabei die Gebühren. Bei Volumen unter 50.000 USD, fallen meist Gebühren zwischen 0,16 und 0,36 Prozent an. Bei höheren Volumen, sinken diese Gebühren auf Werte um 0,1-0,01 Prozent.

Kraken Gebühren | Kraken Erfahrungsbericht | Ethereum-kaufen.de

Kraken Gebühren | Kraken Erfahrungsbericht

Fazit

Kraken bietet eine gute Möglichkeit, Ethereum und andere Kryptowährungen zu kaufen. Der Broker bietet ein übersichtliches Interface, und vor allem ein sehr hohes Maß an Sicherheit in vielerlei Hinsicht. Da auch die Gebühren auf Kraken relativ niedrig sind, können wir die Nutzung dieses Brokers nach unserem Erfahrungsbericht durchaus empfehlen.

Zum Broker