Ethereum Paper Wallet: Anleitung und Informationen

Ethereum Paper Wallet

Eine beliebte und sichere Möglichkeit, die eigenen Ether Coins zu lagern ist das Ethereum Paper Wallet. Diese Anleitung erklärt, was ein Paper Wallet ist und wie dieses erstellt wird. Beachten Sie dabei immer, dass Sie für Ihre Ether Coins und Ihr Vermögen verantwortlich sind und Sie deshalb die größtmögliche Vorsicht walten lassen müssen.

Anbieter Angebot Einzahlung Cryptowahrungen Besuchen
AvaTrade Erfahrungsbericht | Ethereum-kaufen.de bis zu 35% Bonus €100 Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple, Dash, Monero, NEO Ethereum Kaufen
24Option Erfahrungen | 24Option Test | Ethereum-kaufen.de Handelssignale €100 Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple, Dash Ethereum Kaufen

Was ist ein Paper Wallet?

Ein Paper Wallet (englisch für Geldbörse aus Papier) ist vereinfacht gesagt eine Geldbörse, die dem Zweck dient, Ihre Ether Coins zu lagern. Für das Versenden Ihrer Coins ist das Paper Wallet dabei nicht geeignet.

Ein Paper Wallet besteht dabei aus einer Empfangsadresse (Public Key) und einem zugehörigen privaten Schlüssel (Private Key), der mit einem Passwort verschlüsselt werden kann. Für die Nutzung der Ether Coins ist der nicht verschlüsselte private Schlüssel notwendig.

Welche Vorteile hat das Paper Wallet?

Das Ethereum Paper Wallet bietet den Vorteil, dass es sich nicht den Bedrohungen aus dem Internet stellen muss. Es ist abgeschottet von Malware oder Spyware, die Ihren Computer übernehmen könnte und damit auch Ihre Ether Coins.

Welche Nachteile hat das Ethereum Paper Wallet?

Nachteilhaft ist, dass die Ether Coins nicht aktiv genutzt werden können beziehungsweise sollten. Für die Nutzung der Ether Coins auf einem Paper Wallet muss der private Schlüssel benutzt werden, den Sie in einen Wallet importieren müssen, der mit dem Internet verbunden ist. Dadurch wird der private Schlüssel „mit dem Internet verbunden“. Deswegen sollten Sie zum einen das Paper Wallet danach nie wieder nutzen und zum anderen die Ether Coins an eine andere Empfangsadresse mit einem anderen privaten Schlüssel versenden.

Leider ist das Ethereum Paper Wallet vor anderen Gefahren wie Feuer, Wasser oder Verblassen der Tinte nicht geschützt. Das bedeutet, dass hierfür Vorkehrungen getroffen werden müssen.

Ethereum Paper Wallet erstellen

  1. Passwort wählen und Wallet erstellen

In dieser Anleitung wird ein Ethereum Paper Wallet mit der Paper Wallet Generator Software von myetherwallet.com genutzt. Auf der Startseite kann direkt ein Paper Wallet erstellt werden, dafür muss ein mindestens siebenstelliges Passwort gewählt werden, das euren Wallet verschlüsselt, und anschließend auf „Generate“ geklickt werden.

Myetherwallet besteht nun seit einiger Zeit und die Betreiber arbeiten ständig an Neuerungen und Verbesserungen, weswegen diese Webseite für eine Paperwallet genutzt werden kann, aber auch für Vieles mehr.

Ethereum Paper Wallet erstellen

  1. Die Empfangsadresse und der private Schlüssel

Daraufhin wird ein Ethereum Wallet erstellt. Die untere Abbildung zeigt das erstellte Wallet an – zum einen die Empfangsadresse: 0x9a33e8D3d0C32097f622e80ADF8B525998CE7e99 und zum anderen den privaten Schlüssel in verschlüsselter (encrypted) und nicht verschlüsselter Form (unencrypted). Der jeweilige private Schlüssel kann zudem als JSON Datei gedownloadet werden.

Ethereum Paper Wallet: Public und Private Key

  1. Ethereum Paper Wallet ausdrucken

Am unteren Ende der Webseite befinden sich zwei QR-Codes. Die Empfangsadresse befindet sich hier auf der linken und der nicht verschlüsselte private Schlüssel auf der rechten Seite. Diese QR-Codes können jetzt über den Button „Print“ ausgedruckt werden. So entsteht Ihr eigenes Ethereum Paper Wallet.

Ethereum Paper Wallet: QR Code und Paper Wallet ausdrucken

Drucken Sie das Ethereum Paper Wallet Key über den Button „Print“ aus.

 

  1. Sicherheitsvorkehrungen treffen – Mehr Sicherheit für das Paper Wallet

Das Ether Wallet wird, wenn Sie mit dem Internet verbunden sind, online erstellt, was immer ein Risiko darstellen kann. Laden Sie deshalb die angebotene ZIP Datei des myetherwallet-Generator über Github herunter und erstellen Sie den Wallet offline. Zudem sollte Ihr Drucker nicht mit dem Internet verbunden sein, da vor allem netzwerkfähige Drucker eine Gefahrenquelle sein können.

Weiterhin sollte Ihr Betriebssystem ein sauberes sein. Malware oder Spyware kann bei der Erstellung immer dazu führen, dass Ihre privaten Schlüssel ausgelesen werden und alle Ihre Ether Coins verloren gehen.

Erstellen Sie Ihr Wallet selbst und zeigen Sie den Private Key niemals einem Dritten! Wenn Sie Ihr Ethereum Paper Wallet mit einem Passwort erstellen und nur den verschlüsselten privaten Schlüssel abspeichern, dann dürfen Sie dieses Passwort niemals verlieren! Das Passwort in Kombination mit dem privaten Schlüssel sichert Ihren Zugang zum Wallet, verlieren Sie eines von den beiden, sind Ihre Ether-Coins für immer verloren!

Bevor Sie alle Ihre Ether-Coins auf das Paper Wallet transferieren, bietet es sich an, eine kleine Menge zu senden und anschließend z.B. die Empfangsadresse zu scannen, um nachzuprüfen, ob die Ether Coins auch wirklich angekommen sind.

Schützen Sie Ihr Paper Wallet außerdem vor äußeren Umwelteinflüssen wie Wasser, Dampf oder Feuer und bewahren Sie den Wallet an einem sicheren Ort auf. Sie können den Private Key zur Absicherung nochmals auf ein separates Blatt schreiben. Diesen zu scannen bzw. kopieren sollten Sie aus Sicherheitsgründen unterlassen.

Beachten Sie bei Wallet Generatoren auch, dass es sich um eine Drittsoftware handelt, der Sie vertrauen müssen. Bei myetherwallet.com ist der Code Open Source, was ein gutes Anzeichen dafür ist, dass man dieser vertrauen kann, da diese heruntergeladen, eingesehen und gegebenenfalls verändert werden kann.

 

Bilder via myetherwallet.com