Home > News > Coinbase untersucht möglichen Insiderhandel in Zusammenhang mit Bitcoin Cash Listing

Coinbase untersucht möglichen Insiderhandel in Zusammenhang mit Bitcoin Cash Listing

Eine der größten Kryptobörsen Coinbase hat vergangene Nacht für eine große Überraschung gesorgt und Bitcoin Cash in den Handel mitaufgenommen. Mit diesem Schritt war in der Szene zwar seit längerem gerechnet worden, dennoch kam der Schritt zu diesem Zeitpunkt überraschend. Es war eher damit gerechnet worden, dass der Bitcoin Cash Handel im Januar starten würde.

1
Mindesteinzahlung
$50
Exklusive promotion
Unsere Bewertung
10
Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Description:
eToro ist eine soziale Handelsplattform mit Sitz in Zypern. Das Unternehmen hat die Online-Handelsbranche revolutioniert, indem es innovative Möglichkeiten für Händler einführte, von den Finanzmärkten zu profitieren.
Payment methods
Banküberweisung, Banküberweisung
Full regulations list:
CySEC, FCA
Cryptoassets sind hochvolatile, nicht regulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz. eToro USA LLC bietet keine CFDs an und übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhalts dieser Veröffentlichung, die von unserem Partner unter Verwendung öffentlich zugänglicher nicht-unternehmensspezifischer Informationen über eToro erstellt wurde. Ihr Kapital ist gefährdet.
2
Mindesteinzahlung
$50
Exklusive promotion
Unsere Bewertung
9.3
Description:
Gegründet im Jahr 1999, Teil von GAIN Capital Holdings. Lizenziert in stark regulierten Rechtsordnungen, FCA, IIROC, NFA, CFTC, CIMA, FSA. Zahlungsarten ACH, EC-Karte, Überweisung. $ 50 Mindesteinzahlung.
Payment methods
Debitkarte, Bank Wire, ACH, Kreditkarte, PayPal
Full regulations list:
CIMA, NFA, CFTC, FCA, IIROC, ASIC, FFA Japan, MAS, SFC of Hong Kong
3
Mindesteinzahlung
$20
Exklusive promotion
Unsere Bewertung
8.7
Description:
Payment methods
Kreditkarte, Debitkarte, Banküberweisung, Kryptowährungen, Skrill
Full regulations list:

Diese überraschende Wende hat zu einer Kursexplosion bei Bitcoin Cash geführt. Der Preis von Bitcoin Cash stieg von $2500 über den ganzen Tag an und erreichte in der Folge auf ein Allzeithoch von $3700. Marktbeobachter machten vor allem über Social Media Kanäle Insidertrading, unerlaubtes Trading und Informationsweitergabe von Coinbase Angestellten für diesen rasanten Kursanstieg verantwortlich.

Coinbase CEO Brian Armstrong nahm daraufhin in einem Blog Post auf der Firmenwebsite zu den Anschuldigungen Stellung. Hier sein Statement:

„Aufgrund des starken Kursanstiegs in den Stunden vor unserer Veröffentlichung führen wir interne Ermittlungen durch. Wenn wir Beweise finden, dass Mitarbeiter von Coinbase direkt oder indirekt gegen unsere Richtlinien verstoßen haben, werden wir gegen diese entsprechende arbeitsrechtliche und juristische Schritte einleiten.“

Und tatsächlich wäre es nicht das erste Mal, dass es zu einem Preisanstieg bei einer Cryptowährung noch vor der offiziellen Coinbase Veröffentlichung käme. Als Litecoin am 16. August 2016 zum Handel auf Coinbase zugelassen wurde kam es auch schon Tage davor zu einem auffälligen Kursanstieg.

Wir werden diesen Fall für euch weiterhin beobachten und euch bei allfälligen Entwicklungen natürlich jederzeit an dieser Stelle informieren.

Über Coinbase

Coinbase ist eine führende Börse für Kryptowährungen. Das Unternehmen wurde im Juli 2011 gegründet und ging 2012 live. Coinbase ist deshalb so populär da man Einzahlungen von Fiat Währungen wie Euro oder US Dollar erlaubt und diese zum Umtausch in Kryptowährungen genutzt werden können. Über Coinbase können derzeit Nutze in 32 Ländern, darunter auch Deutschland Kryptowährungen handeln. Allerdings ist das Angebot etwas beschränkt. Es werden nur die Währungen Ethereum, Bitcoin, Litecoin und nun eben auch Bitcoin Cash zum Handel angeboten. Coinbase ist außerdem 100%iger Besitzer der Handelsplatform Gdax. Für Einsteiger eignet sich Coinbase sehr gut, da das Handelsinterface sehr einfach aufgebaut ist und auch Einzahlungen mit Kreditkarte getätigt werden können.