Alles über DAO und DAO Token

 

Happy BirthDAO – Ethereum hat mit dem Start von DAO einen weiteren wichtigen Schritt unternommen. Doch was ist das eigentlich, was steckt dahinter und wie werden Token hergestellt? Ein Versuch, das gesamte Konzept zu erklären.

Anbieter Angebot Einzahlung Cryptowahrungen Besuchen
eToro Erfahrungsbericht | Ethereum-kaufen.de Akzeptiert PayPal €200 Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple, Dash Handel Ethereum
AvaTrade Erfahrungsbericht | Ethereum-kaufen.de bis zu 35% Bonus €100 Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple, Dash, Monero, NEO Handel Ethereum
Plus500 Broker Logo | Plus500 Erfahrungen Logo siehe AGB €100 Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Bitcoin Gold, Ripple, NEO, Litecoin, Monero Handel Ethereum

Was ist DAO?

DAO bedeutet „Decentralized Autonomous Organization“, also „Dezentralisierte Autonome (Eigenständige) Organisation“. Diese Organisation verwaltet sich selbst, es besteht also kein zentraler Vorstand, der die Vorgänge überwacht. Die Mitglieder der dezentralisierten autonomen Organisation bestimmen, welche Richtung eingeschlagen werden soll und welche Schritte unternommen werden.

Die DAO ist damit eine demokratische Organisation und über jeden Vorschlag kann abgestimmt werden. Die Vorschläge werden dabei komplett in Englisch sein, um ein internationales Verständnis zu gewährleisten. Dabei kann bei jedem Vorschlag festgelegt werden, wie viele Stimme beziehungsweise wie viel Prozent der Stimmen erreicht werden müssen, um einen Vorschlag umzusetzen. Die Abstimmungsergebnisse können dann via Blockchain eingesehen werden, es wird also alles dokumentiert. Damit sind DAOs eigentlich „Smart Sontracts“ (Smarte Verträge), die in der Blockchain existieren.

Die Idee der dezentralen autonomen Organisation ist einzigartig – das Team hinter dieser Organisation muss kluge Entscheidungen treffen und muss zum Beispiel entscheiden, welcher Arbeitnehmer angestellt und welcher gefeuert werden soll. Ist die Organisation erfolgreich, wird sie belohnt. Die DAO verhält sich also wie ein Vorstand – nur eben dezentral, über die Welt verteilt und völlig unabhängig voneinander, aber mit einem gemeinsamen Ziel.

Traditionelle Konzepte und Hierarchien sollen der Vergangenheit angehören. Die Umsetzung ist dabei nicht für jeden wirklich klar, vor allem, weil es schwierig ist, etwas noch nie Dagewesenes zu erklären. Im Laufe der Zeit werden immer weitere Informationen bereitgestellt, um das Konzept besser zu verstehen.

Ein Beispiel für einen DAO-Vorschlag (Proposal) ist von slock.it – wohl „DAS Ethereum Unternehmen“ derzeit. Slock.it will es möglich machen, Dinge des Alltags gegen Ether zu vermieten und dadurch eine Wirtschaft des Teilens erschaffen. Dabei kann zum Beispiel eine Waschmaschine für einen Waschgang vermietet werden und bezahlt wird in Ether. Die Waschmaschine besitzt ein smartes Schloss („smart lock“ = slock) mit einem integrierten Ether Wallet, das die Waschmaschine sperren und entsperren und die Gewinne automatisch an das dahinterstehende Unternehmen senden kann.

Offizieller Start des neuen Konzepts

Nachdem viel über die Dezentrale Autonome Organisation und das Konzept diskutiert wurde, war der Startschuss für das Konzept am 30.04.2016. Ab jetzt können Token innerhalb der nächsten 28 Tage erstellt werden.

Das erste Projekt der Dezentralen Autonomen Organisation ist dabei „TheDAO“. Das bedeutet, dass zwischen DAO und „TheDAO“ differenziert werden muss. Ersteres beschreibt die Dezentrale Autonome Organisation, also das Konzept dahinter als Ganzes.

„TheDAO“ dagegen ist das erste ausgearbeitete Konzept, also die erste Umsetzung. Der Name „TheDAO“ ist etwas unglücklich gewählt, man könnte die erste Umsetzung z.B. als „ErsteDAOUmsetzung“ bezeichnen. Das bedeutet, dass mehrere solcher Umsetzungen erstellt werden können.

Wer also jetzt bei dieser „Crowdsale“ DAO Token erstellt, der erstellt diese für „TheDAO“ und nicht für das Konzept dahinter. Diese Token können dann nur für die Vorschläge, die für „TheDAO“ vorliegen, genutzt werden. Es besteht aber immer die Möglichkeit, die Token wieder „zu verkaufen“ bzw. diese aufzulösen.

Die „TheDAO“ ist aufgrund eines Programmiercodes gescheitert und ein Hard-Fork wurde durchgeführt.

ELI5 – DAO einfach erklärt

In einem reddit Post versucht der User TommyEconomics „The Decentral Autonom Organisation“ einfach zu erklären. Diese Organisation ist ein Investment Fund und wird genutzt, um in verschiedene Projekte zu investieren. Diese dezentrale autonome Organisation besitzt Ether, die genutzt werden, um Dinge zu finanzieren.

Weitere Aussagen sind:

  • Die Ether werden dabei nicht verbrannt, sie bleiben bei der Organisation.
  • Das Team hinter Slock.it hat die DAO-Plattform, die für eigene Zwecke hätte genutzt werden können, der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Nachdem das Konzept anfangs schwer zu verstehen und neu ist, wird es dauern, bis Informationen für den Laien zur Verfügung gestellt werden. Fragen zu der dezentralen autonomen Organisation und den Token können bei dem englischsprachigen Daohub Forum kann gestellt werden.

Was man über die DAO Token Erstellung wissen muss

Die Erstellung von Token ist einfach: Es werden Ether an eine Adresse gesendet und dabei werden Token erstellt. Diese Token stehen nicht im Eigentum von irgendeiner dritten Partei, denn das würde gegen die dezentrale und demokratische Natur der „Dezentralen Autonomen Organisation“ verstoßen.

Jeder Token gibt dem Besitzer Stimmrechte und anteilige Kontrolle über die digitalen Vermögenswerte, die von der Dezentralen Autonomen Organisation gehalten werden.

Eine Obergrenze für die Erstellung gibt es grundsätzlich nicht. Technisch gesehen könnte man sagen, dass die maximale Ether-Menge die Obergrenze darstellt. Zudem läuft die DAO-Token-Erstellung nur insgesamt 28 Tage, das bedeutet, dass es eine technische und zeitliche Obergrenze für die Token-Erstellung gibt.

DAO und die Token werden durch die Community extrem gehyped. Nach einem Tag wurden knapp 700.000 Ether für die Token-Erstellung genutzt und so knapp 70 Millionen Token erstellt. Bei den Tokens spricht man von einer Erstellung und nicht von einem Verkauf. Griff Green, Community Organizer bei slock.it, erklärt:

Wenn jemand eine DAO „auftankt“, indem er/sie Ether während der Erstellungsphase sendet, werden neue DAO-Token erstellt. Es gibt KEINE zweite Transaktion auf der Blockchain, die DAO-Token versendet. Die Token erlauben dem Besitzer zusätzlich, volle Kontrolle über die Ether, die zur DAO Erstellung genutzt wurden, haben. Wenn der Token Besitzer die Ether auszahlen möchte, kann er das, indem er die DAO (nach der Erstellungsphase) splittet.

Wie kann ich DAO Token erstellen?

Hinweis: Die TheDAO Token Erstellungsphase ist beendet. Ab jetzt können TheDAO Token nicht mehr erstellt, sondern nur noch gekauft werden. Wie Sie TheDAO Token kaufen können finden Sie unter diesem Abschnitt.

Um TheDAO Token erstellen zu können, werden zuerst entweder Ether oder Bitcoins benötigt, wobei Sie eher Ether wählen sollten! Bei diesen Anbietern können Sie Ether kaufen:

Anbieter
Weitere Währungen
Anycoindirect*Bitcoin
Litecoin
Blackcoin
Dash
Dogecoin
Feathercoin
Peercoin
Coinimal*Bitcoin
NXTCoin

Für die Token-Erstellung wird vorzugsweise der Ethereum Mist Wallet benötigt. Über die Webseite Daohub.org können dann Token erstellt werden. Eigentlich ist die Erstellung einfach, denn es müssen nur Ether an die entsprechende Adresse gesendet werden. TheDAO Token können bis zum 28.05.2016 erstellt werden. (Insgesamt wurden 1172.78 Millionen TheDAO Token erstellt und über 12 Millionen Ether Coins investiert)

Es sollte aber immer etwas Rest-Ether im Ethereum Wallet verfügbar sein, denn Ether wird benötigt, wenn auch in geringen Mengen, um die DAO-Funktionen zu nutzen. (Ethereum kaufen)

Das folgende (englischsprachige) Video zeigt, wie DAO-Token erstellt werden:

DAO Token kaufen, verkaufen und handeln

TheDAO Token können bei den Ether Börsen Poloniex, Kraken und weiteren gekauft, verkauft und gehandelt werden. Eine vollständige und aktuelle Liste, wo die TheDAO Token gehandelt werden können, finden Sie hier.

TheDAO Token können – genauso wie Ether – einfach versendet werden und können so auf einfache Weise auf eine andere Ether Adresse übertragen werden. Durch den Verkauf bzw. die Versendung der TheDAO Token übertragen Sie die Stimmrechte (mit TheDAO Token kann abgestimmt werden, siehe DAO Proposal) an den Käufer bzw. an die andere Adresse.

DAO Token beobachten und versenden

Um TheDAO Token in Mist zu beobachten und z.B. an Börsen zu versenden, müssen folgende Schritte durchgeführt werden. Zuerst müssen die eigenen TheDAO Token in dem Ethereum Wallet hinzugefügt werden und anschließend muss der Vertrag beobachtet werden.

Für die Tokenbeobachtung müssen Sie zuerst auf den Punkt Verträge (oben rechts in Mist) klicken und anschließend zu der Überschrift „Eigene Token“ herunter scrollen. Klicken Sie auf „Token hinzufügen“, um die TheDAO Token hinzuzufügen. Jetzt benötigen Sie folgende Informationen, die Sie kopieren und einfügen können:

Token Vertragsadresse: 0xbb9bc244d798123fde783fcc1c72d3bb8c189413
Tokenname: The DAO
Tokensymbol: Ð
Nachkommastellen der kleinsten Einheit: 16

In diesem Video sehen Sie, wie Sie die Daten einfügen müssen

Um jetzt mit dem DAO Vetrag interagieren zu können, müssen Sie den smarten Vertrag im Mist Wallet registrieren. Das machen Sie, indem Sie den JSON Code von daohub.org nutzen. Diesen Code finden Sie unter dem Punkt „Voting and other functions“. Klicken Sie hier auf „Copy to Clipboard“, um diesen zu kopieren.

Öffnen Sie anschließend den Mist Wallet und klicken Sie erneut auf Verträge. Unter der Überschrift „Eigene Verträge“ können Verträge beobachtet werden, klicken Sie auf „+ Verträge beobachten“.

Nennen Sie den Vertrag „The DAO“, fügen Sie den kopierten JSON Code in das Feld „JSON Schnittstelle“ und fügen Sie die Vertragsadresse von der TheDAO hinzu: „0xBB9bc244D798123fDe783fCc1C72d3Bb8C189413“.

Hinweis: Dadurch, dass Ihr Mist Wallet Verträge beobachtet, ist er noch rechenintensiver. In einzelnen Fällen können dadurch Probleme auftreten. Als geeignete und beliebtere Alternative zum Mist Wallet empfiehlt sich der Myetherwallet, der Ihre Schlüssel lokal hält und nicht rechenintensiv ist und ein geeignetes Interface hat. Sie sollten sich dennoch bewusst sein, dass Sie einer dritten Partei vertrauen müssen (der Code ist aber Open Source und damit frei einsehbar).

TheDAO Token versenden

Wenn Sie die oberen Schritte befolgt haben, können Sie auf „Wallets“ (oben links in Mist) klicken, um zur Kontoübersicht zu gelangen. Hier sollten Sie schon einen kleinen Kreis über Ihrem Account erkennen können und wenn Sie über diesen mit der Maus fahren, wird Ihnen die Menge der TheDAO Token angezeigt.

Um die TheDAO Token jetzt versenden zu können, müssen Sie den Account öffnen, der TheDAO Token besitzt. Dieser Account zeigt Ihnen die TheDAO Tokenmenge unterhalb Ihrer Ethermenge an. Wenn Sie mit der Maus über das gräuliche TheDAO Feld fahren, erscheint an der rechten Seite des Balken ein „Senden“ Button. Nutzen Sie diesen, um TheDAO Token zu versenden.

Nun müssen Sie nur noch die Empfangsadresse (Ether Empfangsadresse, da die Token mit Etheradressen gekoppelt sind) eingeben und die Menge der TheDAO Token, die Sie versenden möchten. Wählen Sie die Gebühren aus, klicken Sie auf senden und nachdem Sie Ihr Passwort eingegeben haben, sollten die Token versendet werden.

Muss ich bei Proposals abstimmen, um einen Profit zu erhalten?

Kurze Antwort: Nein, das müssen Sie nicht!

Nachdem die Erstellungsphase abgeschlossen ist, gibt es nur noch die The DAO als Ganzes, d.h. alles was ab jetzt erwirtschaftet oder verloren wird, wird durch alle Gesellschafter der The DAO geteilt.

Das Ganze läuft also so ab: Zuerst werden Proposals (Vorschläge) z.B. durch ein Unternehmen vorgestellt, das vorschlägt, dass The DAO 1.ooo.ooo Ether in ihr neues Projekt X investiert werden sollen. Jetzt wird in einer mindestens zweiwöchigen Phase abgestimmt.

Es muss (derzeit) eine Wahlbeteiligung von mindestens 20 Prozent aller Gesellschaftsanteile vorliegen, d.h. 20 der The DAO Token müssen bei der Abstimmung verwendet werden. Stimmt die Mehrheit dieser 20 Prozent für JA, dann ist das Ergebnis repräsentativ für alle anderen The DAO Token Halter.

Dieses Projekt wirft jetzt nach zwei Jahren einen Profit von 5.000.000 Ether monatlich ab. Wird dieser Profit generiert, dann erhält zuerst die The DAO als Gesellschaft die Ether.

In der Theorie erstellt die The DAO jetzt „Reward-Token“, welche an jeden Gesellschafter ausgezahlt werden. Halten Sie jetzt 1 Prozent der The DAO, dann erhalten Sie einen prozentualen Anteil an den „Reward-Token“ in Höhe von einem Prozent – für immer.

Bis es aber zu den ersten Profiten kommt, wird wahrscheinlich noch einige Zeit verstreichen. Nutzen Sie diese Zeit, um sich mit dem Ablauf des Wählens und der Technik hinter der The DAO vertraut zu machen, auch wenn es sehr komplex ist.

Das sollten Sie wissen: Wenn Sie mit einigen The DAO Token abstimmen, dann sind diese The DAO Token gesperrt, d.h. Sie können diese während der z.B. zweiwöchigen nicht an einer Börse verkaufen. Stimmen Sie deswegen immer erst kurz vor Ablauf  der Frist zur Wahl ab, damit Ihre Token nicht allzu lange gesperrt sind.

 

Hilfe, mein Mist Wallet zeigt Transaktionen an, die Ich nie veranlasst habe

Sobald Sie einen Vertrag beobachten, werden alle Transaktionen dieses Vertrages angezeigt, deswegen werden Ihnen diese Transaktionen angezeigt. Löschen Sie die beobachten Verträge, um nur Ihren Kontostand einzusehen.

DAO Proposal: Vorschläge lesen, bewerten und abstimmen

Ab jetzt können Personen oder auch Unternehmen an die TheDAO Gemeinschaft „herantreten“ und der TheDAO einen Vorschlag (Proposal) unterbreiten. Diese Vorschläge können wirklich alles enthalten, ein Proposal stellte die Frage: „Glauben Sie an Gott?“. Die Kosten für die Erstellung eines Vorschlags belaufen sich derzeit auf 2 Ether (die Kosten für einen Vorschlag werden aber debattiert, um unnötige Proposals auszuschließen).

Hilfreiche Links, die Sie für die TheDAO Proposals benötigen:

Abstimmen können Sie auf mehrere Weisen: Entweder mit dem Multifunktionswallet Myetherwallet oder mit dem Ethereum Mist Wallet.

Mit der Webseite Myetherwallet abstimmen

Mit einer Webseite abzustimmen, ist wohl der einfachste Weg für technische Laien. Dafür müssen Sie zuerst die Webseite MyEtherWallet öffnen und den Menüpunkt „DAO Proposals“ auswählen, um die Vorschläge durchzusehen. Wenn Sie einen Vorschlag ausgewählt haben, erscheint ein blauer Button am unteren Ende mit der Aufschrift „Vote on this Proposal“, den Sie anklicken müssen. Nun werden Sie nach Ihrem private Key für den Ethereum Account gefragt, welcher The DAO Token besitzt. Nachdem Sie diesen eingefügt und anschließend noch Ihr Passwort zum Entsperren eingegeben haben, gibt die Seite Ihre Stimme (per Transaktion) weiter.

Bedenken Sie aber bei der Abstimmung mit einer Webseite, dass Sie der Webseite vertrauen müssen. Weiterhin sind Sie online und geben Ihr Passwort ein, Ihre Internetverbindung könnte nicht sicher sein (öffentliche Netzwerke) oder möglicherweise ist Ihr Computer von schädlicher Software befallen.

Mit dem Ethereum Mist Wallet abstimmen

Mit dem offiziellen Mist Wallet umgehen Sie zumindest die erste Gefahr. Zuerst müssen Sie den Mist Wallet installieren und synchronisieren lassen. Eine Anleitung dafür gibt es hier.

Sie können mit dem Mist Wallet auf zwei verschiedene Arten abstimmen:

(1) Für die erste Abstimmungsart müssen Sie nur Ihren Mist Wallet starten und auf den rechten oberen Menüpunkt „Verträge“ klicken. Wählen Sie jetzt bei den „Eigenen Verträgen“ den Vertrag „The DAO“ aus. Wenn Sie diesen Vertrag noch nicht sehen, folgen Sie diesem Ablauf.

Wenn Sie nun herunterscrollen, sehen Sie einen Bereich namens „Proposals“ mit einem Textfeld. Jeder Vorschlag erhält bei der Erstellung eine ID, über die er abgerufen werden kann. Die einzelnen Proposals und ID´s können z.B. hier eingesehen werden.

Sobald Sie einen Vorschlag ausgewählt haben, indem Sie die ID in das Textfeld im Bereich „Proposals“ eingeben, müssen Sie auf der rechten Seite das Dropdown Menü „Select Function > Wähle eine Funktion“ anklicken und die Funktion „Vote“ auswählen. Geben Sie die Proposal ID, für die Sie abstimmen möchten, erneut auf der rechten Seite ein. Wenn Sie mit JA abstimmen möchten, müssen Sie das vorgesehene Feld anklicken. Wenn Sie mit NEIN abstimmen möchten, müssen Sie dieses einfach leer lassen.

Wählen Sie anschließend noch den Account aus, mit dem Sie abstimmen möchten und klicken Sie anschließend auf ausführen („Send Ether“ lassen Sie leer bzw. auf 0). Jetzt muss nur noch Ihr Passwort eingeben werden, um erfolgreich bei der The DAO abzustimmen.

Hinweis 1: Die The DAO Token des ausgewählten Accounts können solange nicht versendet werden, bis die Frist zur Abstimmung des Proposals abgelaufen ist. Möchten Sie The DAO Token an Börsen handeln oder anderweitig versenden, dann bietet es sich an, einen Account zur Abstimmung und einen zum Versenden zu nutzen.

Hinweis 2: Senden Sie neue The DAO Token an einen Account, mit dem Sie bereits abgestimmt haben, dann können Sie nicht mit den neuen The DAO Token abstimmen. Auch hier müssen Sie erst warten, bis die Frist abläuft.

(2) Wie Sie Ihren Mist Wallet in einen Ethereum Mist Browser verwandeln und damit ein Abstimmungsinterface erschaffen, erfahren Sie in Kürze.

Angriff auf die DAO

Leider wurde die The DAO von einem böswilligen Angreifer trocken gelegt. Derzeit wird ein Soft Fork diskutiert und möglicherweise umgesetzt. Hier erfahren Sie mehr.

Bild via Daohub.org