Home > Dash > Dash kaufen

Wo und wie Dash kaufen? Ein Guide für Anfänger

Dash logo
Dash (DASH)
...
24Std. Änderung
...
7 TAGE ÄNDERUNG
...
Market Cap
...

Wenn Sie sich für den Kauf und Verkauf von Dash (DASH) interessieren, sollten Sie als erstes eine sichere Wallet zur Aufbewahrung Ihrer DASH-Token haben. Obwohl der Dash Kurs im letzten Jahr stabil geblieben ist, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Investition sicher aufgehoben ist. Eine Krypto-Wallet ist dabei eine der empfehlenswertesten Optionen. Einige Wallets sind in der Plattform oder Broker-Website integriert, während andere als Smartphones oder PC-Apps heruntergeladen werden können.

Wenn Sie sich für eine Investition in Dash entschieden haben, können Sie je nach Investitionszielen aus einer breiten Palette an Online-Plattformen auswählen.

3 Dinge, die Sie vor dem Kauf von Dash beachten sollten

1

Zukunftspotenzial

Während viele Blockchain-Netzwerke, einschließlich Bitcoin, nicht mehr auf Privatsphäre und Anonymität fokussiert sind, legt das Dash-Netzwerk weiterhin großen Wert auf eines der wichtigsten anfänglichen Verkaufsargumente von digitalen Währungen. Es bietet Funktionen wie erweiterte Sicherheit und Private Sent, die den Usern anonyme Transaktionen ermöglichen. Dieser einzigartige Vorteil von Dash gegenüber anderen beliebten Kryptowährungen wird dafür sorgen, dass Dash auch in naher Zukunft relevant und im Trend bleibt.

2

Sicheres Netzwerk

Dash ist ein auf Sicherheit und Datenschutz ausgerichtetes Blockchain-Netzwerk und hat sowohl finanzielle als auch technische Ressourcen in den Aufbau einer digitalen Währung investiert, die ihren Nutzern ein außergewöhnliches Maß an Privatsphäre und Anonymität bietet. Das Projekt wurde aufgrund ihrer Betonung der Anonymität zunächst als Darkcoin tituliert; die Entwickler-Community änderte den Namen jedoch später in Dash.

3

Angebot/Verfügbarkeit

Das maximale Angebot an Dash-Tokens liegt bei fast 19 Millionen, wobei momentan nur die Hälfte der Token im Umlauf ist. Das bedeutet, dass das Projekt noch viel Wachstumspotenzial hat, was für die Mehrheit der Investoren ein positives Zeichen ist. Der aktuelle Circulating und Total Supply von Dash-Token liegt bei rund 9,8 Millionen.

Dash kaufen in 5 Schritten

Folgen Sie den unten aufgeführten Schritten, wenn Sie Dash über einen Broker oder eine Börse kaufen möchten.

Schritt 1: Finden Sie eine geeignete Plattform zum Kauf von Dash

Wenn Sie DASH besitzen wollen, wählen Sie eine Krypto-Börse. Wenn Sie lediglich mit der Währung handeln wollen, sind Broker-Websites die bessere Wahl. Egal, welche Plattform Sie wählen, sollten Sie sich über deren Vor- und Nachteile informieren und herausfinden, ob sie sich an die regulatorischen Vorschriften halten und ob Sie ihnen Ihre Geschäfte anvertrauen können. Achten Sie dabei auf Service-Konsistenz, Benutzerfreundlichkeit, Transaktionsgebühren, Online-Bewertungen und Zahlungsmethoden, bevor Sie eine endgültige Entscheidung treffen.

Pepperstone und eToro gehören zu den bekanntesten Brokern, während Coinbase und Binance führende Krypto-Börsen sind. Wenn Sie viel Wert auf Benutzerfreundlichkeit legen, eignen sich eToro und Coinbase womöglich besser für Sie. Wenn Sie jedoch mehr Kontrolle und Freiheit über Ihre Handels- und Investitionsentscheidungen wünschen, sind Sie bei Binance richtig.

Schritt 2: Registrierung / Kontoeröffnung

Nachdem Sie sich für eine Krypto-Plattform entschieden haben, die Ihren Bedürfnissen entspricht, melden Sie sich an und erstellen Ihr persönliches Handelskonto. Die erforderlichen Angaben können sich je nach Plattform und Ihrem Wohnort unterscheiden. Die meisten Anmeldevorgänge folgen aber einem ähnlichen Muster und erfordern Ihre Personalien, eine Identitätsprüfung und einige finanzielle Details.

Manche Börsen und Broker verzichten auf KYC-Verfahren und erlauben Ihnen anonym zu bleiben, sind aber gleichzeitig auch riskanter, da sie keine KYC- und Anti-Geldwäsche-Richtlinien einhalten.

Schritt 3: Einzahlung

Nun sind sie bereit für Ihre Einzahlung, mit der Sie dann Dash kaufen und Ihre Investmentreise beginnen können. Wählen Sie aber zunächst die richtige Zahlungsmethode aus, denn die meisten Broker und Börsen bieten eine große Auswahl an Zahlungsarten an: von Banküberweisung über Debit- und Kreditkartenzahlungen bis hin zu PayPal und E-Payment-Methoden. Wägen Sie Gebühren, Benutzerfreundlichkeit und Geschwindigkeit der Zahlungsmethoden gegeneinander ab.

Beachten Sie außerdem, dass verschiedene Broker und Börsen unterschiedliche Mindesteinzahlungen verlangen. Einige wie Skilling verlangen nur 100 US-Dollar, während es bei anderen wie Pepperstone gar kein Minimum gibt. Ebenso variieren die Plattformkosten und Gebühren.

Schritt 4: Beginnen Sie mit dem Handel oder kaufen Sie Dash

Nachdem Sie Ihr Konto eingerichtet und eingezahlt haben, können Sie loslegen! Ihr Broker ermöglicht Ihnen den Handel mit Dash über Finanzinstrumente wie Contracts for Difference (CFDs), Futures und Optionen. Wenn Sie eine umfassendere Investitionsstrategie bevorzugen und Token besitzen möchten, sind Sie bei einer Börse mit einer geschützten Wallet besser aufgehoben.

Das Interesse an Dash-Tokens ist so groß, dass es verschiedene Broker und Börsen gibt, die Dash anbieten. Bei eToro zum Beispiel können Sie sich am Direkthandel beteiligen, haben aber auch die Möglichkeit, Dash-Token zu besitzen. Außerdem bieten einige Plattformen wie Binance und Bitmex, Krypto-Tradern Finanzinstrumente für den sogenannten Kurzhandel, zum Beispiel mit CFDs und Optionen. Man sollte jedoch nicht alle Funktionen ohne Recherche nutzen, vor allem das Leveraged Trading – wenn Sie nicht vorsichtig sind, kann es Ihre gesamte Investition zunichtemachen.

Schritt 5: Zusätzliche Optionen

Wenn Sie Ihre erste Dash-Investition getätigt haben, ist es an der Zeit, zu entscheiden, was Sie mit Ihren Token machen und wie Sie sie sicher aufbewahren. Hier einige Vorschläge:

  • Bewegen Sie die Vermögenswerte in eine Wallet

Sie können die von der Plattform bereitgestellte integrierte Wallet verwenden oder sich eine eigene Software oder Cold Wallet herunterladen, um Ihre Dash-Token sicher aufzubewahren.

  • Beteiligen Sie sich am Mining

Vielleicht möchten Sie der Dash-Community helfen, die dafür sorgt, dass das Dash-Netzwerk funktionsfähig bleibt. Sie können Ihre Token in speziellen Wallets aufbewahren, die gleichzeitig eine finanzielle Hilfe zur Unterstützung der Aufgaben und der Sicherheit der Dash-Community sind. 

  • Hoch verkaufen, niedrig zurückkaufen

Wenn Sie möglichst viel Gewinn aus dem Krypto-Handel schlagen wollen, halten Sie Ausschau nach der Kursobergrenze, damit Sie zu einem hohen Preis verkaufen können. Wenn der Kurs dann wieder an seinem Tiefpunkt angelangt ist, können Sie wieder kaufen und den Kreislauf fortsetzen.

Verfügbare Zahlungsarten zum Kauf von Dash

Je nach Zugänglichkeit und Ihren eigenen Bedürfnissen, werden Sie feststellen, dass sich einige Zahlungsmethoden besser für Sie eignen als andere. Einige der beliebtesten Zahlungsarten sind hier aufgeführt: 

  • Dash mit Bargeld kaufen

Wenn Sie Dash mit Bargeld kaufen möchten, können Sie dies beim nächstgelegenen Dash-Geldautomaten oder Schalter tun. Mit CoinATMRadar.com finden Sie ganz einfach den nächsten Dash-Geldautomaten.

  • Dash mit Kredit-/Debitkarte kaufen

Bei fast allen Brokern und Börsen können Sie mit Ihrer Kredit- oder Debitkarte Dash kaufen. Beispiele sind unter anderem Coinmama, eToro und Coinbase.

  • Dash per Banküberweisung kaufen

Coinmama arbeitet mit praktisch allen Ländern der Welt zusammen und ist daher sehr gut zugänglich. Vergewissern Sie sich, dass die Plattform Ihrer Wahl diese Zahlungsart unterstüzt, wenn Sie per Banküberweisung bezahlen möchten. 

  • Dash mit Kryptowährung kaufen

Wenn Sie Bitcoin oder Altcoins wie Monero, Ethereum oder Ripple besitzen, können Sie diese gegen Dash-Token tauschen. Informieren Sie sich vor dem Kauf über den Spread und die Gebühren. 

  • Dash mit Paypal kaufen

Ab sofort ist es aufgrund von regulatorischen Herausforderungen und Compliance-Problemen sehr schwierig, Dash mit PayPal zu kaufen. Allerdings arbeiten Krypto-Broker und Börsen zusammen mit Krypto-Netzwerken eifrig daran, diese Alternative für die Kunden bereitzustellen.

Welche Gebühren fallen beim Kauf von Dash an?

Die Gebühren und Kosten, die von verschiedenen Krypto-Brokern und Börsen erhoben werden, variieren. Im Allgemeinen kostet der normale Kauf und Verkauf per Banküberweisung etwa 0,5 % bis 2 %, während der Sofortkauf mit Kredit- oder Debitkarten zwischen 3 % und 10 % kosten kann. Das sieht anfangs vielleicht nach sehr wenig aus, kann sich aber in Kombination mit anderen Kosten wie Ein- und Auszahlungsgebühren summieren und so Ihre Gewinne aufzehren. Behalten Sie deshalb die Transaktionsgebühren unbedingt im Auge, um Sie so niedrig wie möglich zu halten.

Expertentipp zum Kauf und Verkauf von Dash

Wenn Sie sich ernsthaft am Handel mit Kryptowährungen beteiligen wollen, sollten Sie sich Grenzen setzen und Zurückhaltung üben. Seien Sie nicht zu hart mit sich selbst, wenn Sie einmal eine großartige Handelsmöglichkeit verpassen. Warten Sie mit dem Kauf eines Tokens, bis der Wert der jeweiligen Coin den Tiefpunkt erreicht hat, anstatt in der Angst, eine große Chance zu verpassen, während einer Kursrallye zu kaufen. Risikomanagement sollte Ihre oberste Priorität sein.

Wie erwischt man den besten Zeitpunkt um Dash zu kaufen?

Wenn Sie Ihre finanziellen Ressourcen in den Kryptowährungsmarkt investieren wollen, sollten Sie Ihre eigenen Recherchen zu jeder Coin anstellen und sich gut über die jüngsten Entwicklungen und Neuigkeiten auf dem Laufenden halten. Dabei können News-Webseiten und Expertenanalysen hilfreich sein. Achten Sie insbesondere auf die Kursentwicklungen. Sie werden anfangen, Muster zu erkennen, anhand derer Sie die Genauigkeit und das Timing Ihrer Trades verbessern können.

Was treibt den Dash Kurs an?

Da digitale Geldformen wie Dash in der aktuellen Pandemie-geplagten Wirtschaft populär geworden sind, kann alles von kleinen Gerüchten und politischen Umwälzungen bis hin zu sozialen Einflüssen und Einschätzungen von Marktgurus ihren Kurs beeinflussen. Da es keine zentrale Instanz gibt, die den Kurs der Coin diktiert, wird ihr Preis ausschließlich durch Marktfaktoren bestimmt.

Dash verkaufen

Wenn Sie Ihre Dash-Coins verkaufen möchten, um Gewinne zu erzielen, gibt es drei verschiedene, aber überzeugende Methoden:

  • Krypto-Börse: Wenn Sie Dash-Token besitzen, können Sie diese an einer Kryptowährungsbörse gegen Fiatgeld oder verschiedene digitale Währungen verkaufen.
  • Trading/Broker-Webseiten: Wenn Sie Mittel in Finanzinstrumente wie Dash-CFDs investiert haben, sollten Sie sich an einen Broker wenden, um Ihre Dash-Coins zu verkaufen.
  • Peer-to-Peer-Netzwerke: Hierbei handelt es sich im Grunde genommen um Marktplätze, die Käufern und Verkäufern digitaler Währungen helfen, Kryptowährungen einschließlich Dash-Coins zu kaufen und zu verkaufen.

FAQ

  1. Ja, es handelt sich um ein dezentrales Netzwerk, bei dem keine bestimmte Person oder Behörde Einfluss oder die Kontrolle hat.

  2. Obwohl Dash nicht so populär ist wie Bitcoin oder Ethereum, gibt es Online-Händler, die Dash-Coins als gültige Zahlungsmethode akzeptieren.

  3. Wenn Sie eine geschützte Wallet haben und Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, um Ihr Geld zu sichern, sind Ihre Dash-Token gut aufgehoben.

  4. Überhaupt nicht! Aktuell sind nur 50 % des Gesamtangebots aller Dash-Coins im Umlauf. Das bedeutet, dass es noch viele Token gibt, die gemint werden können, was das Wachstum in Zukunft antreiben kann.

  5. Es hängt davon ab, wie viel Sie investieren und welche Ziele Sie verfolgen. Der Dash-Kurs ist ziemlich instabil. Ein gutes Risikomanagement ist unerlässlich, wenn Sie beständige Gewinne erzielen wollen.

  6. Die Besteuerung hängt von Ihrem Wohnort ab. Prüfen Sie die Steuergesetze Ihres Landes, um herauszufinden, ob Dash als Vermögenswert eingestuft wird und ob Steuern auf die von Ihnen erworbenen Gewinne erhoben werden.

  7. Markteinflüsse, einschließlich der Elemente Angebot und Nachfrage. Daneben beeinflussen auch Einschätzungen von Influencern, Fachleuten sowie gesellschaftliche und politische Entwicklungen den Preis.

  8. Es gibt keine Garantie dafür, dass Sie mit jeder Ihrer Investitionen Geld verdienen werden, da sich Dash noch in seinem Anfangsstadium befindet. Angesichts der Unterstützung durch die Community, der Gesamtauflage der Token, der Mining-Möglichkeiten und der Netzwerkfunktionen ist es jedoch unwahrscheinlich, dass der Dash-Kurs abstürzen wird.