Home > EOS > EOS kaufen

Wo und wie EOS kaufen? Ein Guide für Anfänger

Der Kauf von Kryptowährungen ist in den meisten EU-Ländern und im Vereinigten Königreich nicht reguliert, unterliegt deshalb keiner Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden und hat keinen EU-Schutz. Ihr Kapital ist gefärdet. Der CFD-Handel mit Kryptowährungen ist in den USA und im Vereinigten Königreich nicht erlaubt. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
EOS logo
EOS (EOS)
...
24Std. Änderung
...
7 Days Change
...
Market Cap
...

EOS ist ein Blockchain-Netzwerk mit dem primären Ziel, eine einfach zu bedienende Plattform für die Entwicklungsgemeinschaft bereitzustellen, die an der Erstellung dezentraler Anwendungen, so genannter dApps, interessiert sind. Die Kryptowährung des Netzwerks ist auch als EOS bekannt. Wenn Sie an einer Investition in EOS interessiert sind, müssen Sie verstehen, dass es eine Vielzahl von Faktoren gibt, die Sie berücksichtigen müssen, bevor Sie mit der Investition beginnen können.

Wenn es um EOS geht, müssen Sie bedenken, dass es sich etwas von anderen traditionellen Kryptowährungen unterscheidet, und deshalb müssen Sie sich mit dem Token vertraut machen, bevor Sie investieren können.

EOS logo
Jetzt handeln

3 Dinge, die vor dem Kauf von EOS zu beachten sind

1

Bequeme Skalierbarkeit

Eine der größten Herausforderungen, mit denen die derzeitigen Blockchain konfrontiert sind, besteht darin, dass sie eine Vielzahl von dezentralisierten Anwendungen nicht unterstützen können, was ihre Funktionalität einschränkt. EOS versucht, dies zu ändern, indem es Entwicklern erleichtert wird, Hunderte, ja sogar Tausende von dApps im EOS-Netzwerk auszuführen, ohne dass die Qualität beeinträchtigt wird, unabhängig von der Anzahl der Personen, die die App verwenden. Die einfachere Skalierbarkeit von Anwendungen bedeutet, dass das EOS-Netzwerk ein großes Zukunftspotenzial hat.

2

Supply/Verfügbarkeit

Es gibt viele Unsicherheiten, wenn es noch eine große Anzahl von Münzen gibt, die nicht im Umlauf sind. Ihre Freigabe kann sich bei steigendem Angebot negativ auf den Preis auswirken. Von den 1,02 Milliarden EOS-Münzen sind jedoch bereits mehr als 936 Millionen im Umlauf, was bedeutet, dass die Münze bereits Preisstabilität erreicht hat. Es müssen noch 10% der Münzen freigegeben werden, aber es ist nicht zu erwarten, dass sie den Preis der EOS-Token wesentlich beeinflussen werden.

3

Loyale und engagierte Gemeinschaft

EOS ist eines der wenigen Blockchain-Netzwerke, das von einer vielfältigen Gemeinschaft mit Software-Ingenieuren, Entwicklern, Designern, finanziellen Unterstützern und anderen Beteiligten aus der ganzen Welt unterstützt wird. Diese massive Unterstützung bedeutet, dass EOS als Kryptowährung eine vielversprechende Zukunft vor sich hat, was es zu einer vielversprechenden Perspektive für kurz- und langfristige Investoren macht.

Trading beginnen

Der Kauf von Kryptowährungen ist in den meisten EU-Ländern und im Vereinigten Königreich nicht reguliert, unterliegt deshalb keiner Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden und hat keinen EU-Schutz. Ihr Kapital ist gefärdet. Der CFD-Handel mit Kryptowährungen ist in den USA und im Vereinigten Königreich nicht erlaubt. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

EOS kaufen in 5 Schritten

Da Sie ein grundlegendes Verständnis für verschiedene Unternehmungen haben, ist es an der Zeit, Sie mit dem gesamten Prozess des Beginns Ihrer Investitionsreise vertraut zu machen. 

Schritt 1: Finden Sie eine geeignete Plattform für den Kauf von EOS 

Wenn Sie verstehen, für welche Art von Investition Sie sich interessieren, werden Sie wissen, ob Sie einen Händler/Makler auswählen oder sich für eine Krypto Börse entscheiden müssen. Unabhängig davon, für welchen Krypto Broker oder welche Börse Sie sich entscheiden; Sie müssen eine grundlegende Untersuchung durchführen, um zu unterscheiden, welcher Ihren Anforderungen entspricht. Stellen Sie sicher, dass die von Ihnen gewählte Plattform die gesetzlichen Vorschriften einhält und eine intuitive Benutzeroberfläche bietet. Suchen Sie auch nach erhöhter Kundenbetreuung, zahlreichen Zahlungsmodi und angemessenen Transaktionskosten. Stellen Sie sicher, dass Sie sich Online-Rezensionen ansehen, um sicherzustellen, dass Sie sich für die richtige Plattform entscheiden. 

Was die Top-Börsen betrifft, empfehlen wir normalerweise Coinbase und Binance. Während zu den zwei wichtigsten Brokern eToro und Pepperstone gehören. 

Schritt 2: Registrierung/Neues Konto erstellen 

Nachdem Sie Ihre Krypto-Börse oder Ihren Broker ausgewählt haben, müssen Sie bei ihnen ein Konto einrichten. Da es sich um eine regulierte Plattform handelt, werden Sie aufgefordert, persönliche Informationen wie Name, E-Mail und Land anzugeben. Sie müssen Unterlagen zum Nachweis Ihrer Identität vorlegen. Dies geschieht, um die Einhaltung der Gesetze gegen Geldwäsche (AML) und Know Your Customer (KYC) zu gewährleisten. Dies kann ein wenig belastend sein; es garantiert jedoch zusätzlich die Sicherheit Ihres Vermögens und Ihrer persönlichen Informationen. 

Wenn Sie unbekannt bleiben müssen und keine Lust haben, Ihre Daten zu teilen, können Sie in der Regel auf Plattformen stoßen, die nicht reguliert sind. Vergessen Sie jedoch nicht, dass Sie sich damit einem viel höheren finanziellen Risiko aussetzen. 

Schritt 3: Geld einzahlen

Sobald Sie mit der Einrichtung Ihres Kontos fertig sind, ist die letzte Aktivität, die Sie tun müssen, bevor Sie mit dem Handel beginnen können, die Einzahlung Ihres Betriebskapitals. Sie können auf der Website des Dienstes nach verschiedenen Zahlungsmethoden suchen, die für die Kunden zugänglich sind, darunter Kredit- und Debitkarten, Banküberweisung und elektronische Zahlungsmethoden. Achten Sie darauf, dass Sie diejenige auswählen, die die richtige Mischung aus schneller Abwicklung, Bequemlichkeit und günstigen Gebühren bietet. 

Vergessen Sie außerdem nicht, dass verschiedene Broker und Börsen ein Basis-Einzahlungslimit haben, was bedeutet, dass Sie einen Mindestbetrag hinterlegen müssen, bevor Sie mit dem Handel beginnen können. Zum Beispiel beträgt die von Skilling verlangte Mindesteinlage $100, während Pepperstone überhaupt keine verlangt. 

Schritt 4: Beginnen Sie den Handel oder den Kauf von EOS 

Nachdem Sie Ihr Kapital eingezahlt haben, sind Sie bereit, den Handel aufzunehmen. Ihr Broker oder Ihre Börse wird Sie durch den Prozess führen. 

Wir empfehlen Ihnen, klein anzufangen und Vorsicht walten zu lassen. Verwenden Sie anfangs keine fortgeschrittenen Optionen wie den Handel mit Hebelwirkung, bei dem Sie bis zu 100 Mal mehr Geld investieren können, als Sie tatsächlich haben. Es versteht sich von selbst, dass dies Ihr Geld einem viel größeren finanziellen Risiko aussetzt und Ihre gesamten Ersparnisse vernichten kann. Aus diesem Grund ist das Management Ihres Risikos von entscheidender Bedeutung. 

Schritt 5: Optionale Schritte 

Sobald Sie Ihre EOS-Token gekauft haben, haben Sie verschiedene Wahlmöglichkeiten. Viele der bekannten Optionen sind unten aufgeführt: 

  • Münzen in eine Wallet verschieben: 

Wenn Sie ein Langstrecken-Händler sind, sollten Sie sich nicht auf eine Wallet der Börse verlassen. Alles in allem sollten Sie sich Ihre eigene Software- oder Hardware-Wallet besorgen und Ihre EOS-Token bewegen. 

  • Sich am Mining beteiligen: 

EOS kann nicht auf herkömmliche Weise geschürft werden, aber da es sich auf das Protokoll zum Nachweis der Beteiligung stützt, können Sie Ihre Tokens für den Wahlprozess zur Unterstützung der Gemeinschaft aufstellen. 

  • Verkaufe hoch, kaufe niedrig: 

Wenn Sie mit Ihren EOS-Tokens konsequent Gewinne erzielen wollen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie reinvestieren, wenn die Kosten auf den Boden gesunken sind. Der Einkauf zu einem niedrigeren Preis erfordert Einsicht und Toleranz und ermöglicht es Ihnen, zuverlässig Gewinne zu erzielen.

Verfügbare Zahlungsmethoden für den Kauf von EOS 

Wenn Sie EOS erwerben müssen, haben Sie eine große Auswahl an Möglichkeiten, die Ihnen durch Kryptoplattformen zugänglich gemacht werden, darunter 

  • EOS mit Bargeld kaufen 

Wenn Sie EOS mit Fiat-Bargeld oder Geld kaufen möchten, müssen Sie den nächstgelegenen EOS-Kassierer oder Geldautomaten ausfindig machen. Sie können die Website CoinATMRadar.com verwenden, um den nächstgelegenen EOS-Geldautomaten für den Kauf von EOS-Tokens zu finden. 

  • EOS mit Kredit-/Debitkarte kaufen 

Sie haben die Wahl, Ihre Bankkarte, z.B. Debit- oder Kreditkarte, für den Kauf von EOS zu verwenden, da alle Plattformen diese Möglichkeit bieten, einschließlich Coinmama, eToro, Binance und Coinbase. 

  • EOS mit Banküberweisung kaufen 

Für den Kauf von EOS-Münzen per Überweisung müssen Sie zunächst erkennen, ob Ihre Plattform die Zahlungsart in Ihrer Nähe anbietet. Coinmama bietet die beste Abdeckung für Banküberweisungen.

  • EOS mit Kryptowährungen kaufen 

Wenn Sie Bitcoin oder andere Altmünzen wie Monero, Ethereum, Dash, Ripple oder Chainlink besitzen, können Sie diese verwenden, um im Austausch EOS-Tokens zu erhalten.

  • EOS mit PayPal kaufen 

Die PayPal-Unterstützung ist noch nicht in allen Ländern außer den USA verfügbar und beschränkt sich auf einige wenige Krypto-Token, aber der Service wird bald auf weitere Länder ausgeweitet. 

Wie hoch sind die Gebühren beim Kauf von EOS? 

Die Kosten und Gebühren hängen von zahlreichen Komponenten ab, einschließlich Ihrer Region, des Brokers oder der Börse, die Sie auswählen, Ihrer Zahlungsmethode und der Anzahl der EOS-Token, die Sie kaufen. In der Regel ist die günstigste Zahlungsmethode die Banküberweisung, die bis zu 2 % Ihrer Bestellung kostet, während Kredit- und Debitkarten bis zu 10 % kosten können. Denken Sie daran, dass Sie Ihre Transaktionskosten begrenzen müssen, um Ihre Gewinnspanne zu maximieren. 

Expertentipp zum Kauf und Verkauf von EOS

Der wirksamste Tipp, den Ihnen jeder Krypto-Experte geben wird, ist, vernünftig zu bleiben und sich nicht Ihren Emotionen hinzugeben. Wenn Sie eine Chance zur Investition verpasst haben, seien Sie nicht übermässig hart zu sich selbst. Der Markt ist unberechenbar, und Sie werden bald wieder eine offene Tür haben. Setzen Sie sich kontinuierlich mit Ihrem Risiko auseinander, erweitern Sie Ihr Portfolio, indem Sie Kapital in verschiedene vielversprechende Anlageformen investieren, und sorgen Sie dafür, dass Sie einen Teil Ihrer Gewinne sparen, anstatt sie ständig zu reinvestieren.

Wie erwischt man den besten Zeitpunkt um EOS zu kaufen?

Nur Sie können das sagen.Sie müssen auf die Preisentwicklungen, Nachrichten, Fortschritte, die jüngsten Ereignisse und die Äußerungen der Netzwerkteilnehmer achten, um fundierte Entscheidungen zu treffen, die Sie zur Verbesserung Ihrer Krypto-Investitionsstrategie nutzen können. Dies garantiert Ihnen, dass Sie nicht nur wilde Vermutungen anstellen, sondern fundierte Entscheidungen hinsichtlich Ihres Interesses an EOS oder verschiedenen Kryptowährungen treffen. 

Was bewegt den EOS Kurs? 

Da es sich bei EOS um ein dezentralisiertes Netz handelt, ist der Preis nicht durch eine zentrale Behörde beschränkt. Er wird nur von den Markteinflüssen von Angebot und Nachfrage beeinflusst, die durch verschiedene soziale, politische und technologische Elemente beeinflusst werden können. 

Wie verkauft man EOS?  

Wenn Sie der Meinung sind, dass der Preis für EOS nicht weiter steigen wird, können Sie Ihre EOS-Token mit einer der folgenden Methoden verkaufen. 

  • Krypto-Börse - Wenn Sie EOS-Token besitzen und halten, sollten Sie zur Krypto-Börse gehen, um Ihre Münzen zu verkaufen und Ihre Gewinne mitzunehmen. 
  • Handels-/Broker-Websites - Wenn Sie ein Daytrader sind, der im Wesentlichen über Finanzinstrumente wie EOS CFDs verfügt, können Sie diese auf einer Handelswebsite verkaufen. 
  • Peer-to-Peer (P2P)-Netzwerk - Wenn Sie EOS-Münzen besitzen, aber keine Lust haben, sie über eine Börse zu verkaufen, steht Ihnen eine weitere Option zur Verfügung - ein P2P-Marktplatz für Kryptowährungen. Hierbei handelt es sich im Grunde um spezialisierte Sites, die Krypto-Händler und Käufer miteinander verbinden, damit diese das Geschäft zu ihren eigenen Bedingungen abwickeln können.

Frequently asked questions

  1. Keine zentrale Behörde kann den Preis der EOS-Münzen kontrollieren oder beeinflussen. Es handelt sich um ein vollständig dezentralisiertes Netzwerk.

  2. EOS ist technisch gesehen ein Vermittler von Netzwerken von Finanzinstituten, aber Sie können auf einigen wenigen Websites mit dem Token bezahlen.

  3. Wenn Sie alle notwendigen Sicherheitsvorkehrungen getroffen haben, einschließlich der Investition in eine spezielle Krypto-Wallet, gibt es keinen Grund, warum Ihre EOS-Münzen nicht sicher sein sollten.

  4. EOS ist gerade erst in Schwung gekommen und hat in letzter Zeit viel strategische und finanzielle Unterstützung erfahren. Es ist eigentlich genau der richtige Zeitpunkt, um einzusteigen.

  5. Es hängt völlig von den Investoren ab, von ihrer Strategie, ihrem Risikomanagement und vor allem von dem Betrag, den sie investieren.

  6. Sie müssen die Steuergesetze Ihres Landes überprüfen, um herauszufinden, ob Sie für Ihre Geschäfte Einkommenssteuer zahlen müssen.

  7. Die Kräfte von Angebot und Nachfrage werden von politischen, rechtlichen, sozialen und technologischen Entwicklungen und Wendungen beeinflusst.

  8. Wie bereits erwähnt, hat EOS gerade erst begonnen, an Schwung zu gewinnen, und es ist höchst unwahrscheinlich, dass die Menschen, die jetzt in den Token investieren, ihr Kapital auf der ganzen Linie vergeblich suchen werden. Kryptowährung Märkte sind jedoch volatil, und Sie sollten Ihre eigenen Recherchen anstellen, bevor Sie investieren.

Alternative Kryptowährungen