Home > EOS > EOS Kurs

EOS Kurs im Überblick – Preis, Charts & Infos

EOS ist eine Open-Source Blockchain der nächsten Generation und vereinfacht die Integration von Smart Contracts und dezentralisierten Applikationen (dApps). EOS.IO ist das Operating System, das das Netzwerk kontrolliert und betreibt. Die Plattform behebt nach eigenen Angaben die wesentlichen Nachteile anderer Blockchains wie Geschwindigkeit und Skalierbarkeit. EOS liefert, genau wie Ethereum, ein System, das durch Applikationen erweitert und genutzt werden kann. Die Blockchain wurde von Block.one entwickelt und wird von Daniel Larimer, dem CTO des Unternehmens, geführt.

Ein zentraler und einzigartiger Aspekt von EOS ist die Nutzung von sogenannten Block Producern, die anstelle der gewohnten Miner, für die Stabilität des Netzwerkes sorgen. Diese Block Producer werden in der systemeigenen Kryptowährung EOS vergütet.

(EOS)

EOS

Gewinnchancen
CMC Rank
1H Change

24Std. Änderung

7 Days Change

24 Hour Volume

Max Supply
Total Supply
Circulating Supply
Market Cap

EOS (EOS) Kursentwicklung

Die ICO-Phase (Initial Coin Offering) von EOS verlief – recht ungewöhnlich für diesen Sektor – über ein Jahr. Während des ursprünglichen Releases der EOS-Token im Juni 2017 wurden 20% der Token in Umlauf gebracht. Der Rest der Token wurde kontinuierlich mit 2 Millionen EOS pro Tag ausgeschüttet. Das EOS ICO brachte erstaunliche 4 Milliarden Dollar ein. Das Funding wurde mit Hilfe der Ethereum Plattform durchgeführt. Das EOS Mainnet startete am 2. Juni 2018. Zu diesem Zeitpunkt lag der Preis von EOS bei etwa 14 USD. 

Im September 2019 verhängte die US-amerikanische SEC (Securities and Exchange Commission) aufgrund eines nicht-registrierten ICOs eine Strafe von 24 Millionen USD gegen Block.one. Obwohl das Unternehmen die Strafe bezahlte, verlor der EOS-Token an Wert und landete schließlich bei etwa 4 USD.

Nach dem Corona-Crash der Finanzmärkte im März 2020 erholte sich der EOS-Kurs bereits im April 2020 auf 65% seines ursprünglichen Wertes und landete so bei etwa 2,73 USD. Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Textes lag der EOS-Kurs bei etwa 3,54 USD. 

3 Schlüsselfaktoren der Preisentwicklung von EOS

1

EOS Mainnet

Der EOS Mainnet Launch war für den 2. Juni 2018 geplant. Die Kryptowährung war ursprünglich auf der Ethereum Blockchain aufgebaut, wobei der EOS-Token nach der Einführung des eigenen EOS-Netzwerkes darauf übertragen werden sollte. Das Netzwerk stieß jedoch auf einige ungeahnte Hindernisse, die das Übertragen des EOS-Tokens verhinderten. Zunächst war das Netzwerk fast fünf Tage lang nicht funktionsfähig und kompatibel mit dem Token. Kurz vor dem Launch hatten Hacker die Kontrolle über den Zendesk Account von Block.one übernommen und Phishing-E-Mails versandt. Zusätzlich gab es Kritik in Hinsicht auf den zentralisierten Konsens-Algorithmus des Projektes.

2

Sanktionen der US-Aufsichtsbehörde

Im September 2019 verhängte das US-amerikanische SEC (Securities and Exchange Commission) eine Strafe gegen Block.one; Grund hierfür war ein nicht registriertes ICO. Die Strafe für dieses Vergehen belief sich auf 24 Millionen USD. Block.one meldete das ICO nicht als Security und beantragte keine Befreiung von einer notwendigen Registrierung. Diese Neuigkeiten sorgten für Unruhe innerhalb der Community, doch das Unternehmen zeigte sich schnell einsichtig und fügte sich den US-Bestimmungen; die Strafe wurde bereitwillig bezahlt, um so weitere Unstimmigkeiten mit den Behörden zu vermeiden.

3

Google Cloud Partnerschaft

Im Oktober 2020 gab Block.one bekannt, dass Google Cloud als zukünftiger EOS Block Producer geplant sei. Der globale Cloud Provider stellt ein Hochleistungs-Netzwerk bereit und liefert die notwendige Infrastruktur für Organisationen, die über Distributed-Ledger-Anwendungen davon profitieren können. Die endgültige Entscheidung, ob Google zukünftiger Block Producer wird, hängt vom Ergebnis der Abstimmung der Token-Inhaber ab. Die Neuigkeiten der Zusammenarbeit sorgte für einen Preisanstieg von über 17 %. Der Markt der Kryptowährungen ist, bedingt durch die vergleichsweise niedrige Liquidität und spekulationsbedingte Anlage vieler Investoren, anfällig für zeitweilige Schwankungen, sodass bedeutende Neuigkeiten und Ereignisse oftmals erhebliche Auswirkungen haben können. So war es angesichts der US-Wahlen für viele Finanzexperten beispielsweise nur sehr schwierig vorherzusagen, in welche Richtung sich die Preise verschiedener Kryptowährungen entwickeln würden. Der Preis von EOS ging in der ersten Novemberwoche zurück. Nach den Wahlen stieg der Wert der Kryptowährung jedoch erneut auf etwa 2,69 USD.

Trading beginnen

Der Kauf von Kryptowährungen ist in den meisten EU-Ländern und im Vereinigten Königreich nicht reguliert, unterliegt deshalb keiner Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden und hat keinen EU-Schutz. Ihr Kapital ist gefärdet. Der CFD-Handel mit Kryptowährungen ist in den USA und im Vereinigten Königreich nicht erlaubt. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Wichtige News für den EOS Kurs

Mainstream und Social Media haben große Auswirkungen auf Kryptowährungen, deren Wert bisweilen zu einem Großteil von Spekulationen abhängt. Die aktuellen Neuigkeiten um EOS und den führenden Cloud Provider führten zu einem Preisanstieg von 17 %. Wenn man berücksichtigt, dass EOS durchaus starke Konkurrenz hat, ist es wichtig für die Plattform, strategisch wertvolle Kooperationen einzugehen, um eine breitere Nutzung und Akzeptanz zu erreichen.

Es bleibt abzuwarten, welche Auswirkungen die anstehenden Ereignisse auf den Preis der Kryptowährung haben werden. Neuigkeiten, die Auswirkungen auf den Kryptomarkt als Ganzes haben, können potenziell auch den Preis von EOS beeinflussen. So führte der Crash der Finanzmärkte infolge der Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie beispielsweise zu einem erheblichen Rückgang des Preises von EOS. Der Preis erholte sich jedoch mit Bekanntmachung der Zusammenarbeit mit Google Cloud vergleichsweise schnell.

EOS Kurs – Technische Analyse

Wenn Sie über eine Investition in EOS nachdenken, sollten Sie berücksichtigen, dass es hierfür einen günstigen Zeitpunkt für Entry und Exit gibt. Es gibt eine Reihe detaillierter Guides und Ressourcen zu verschiedenen Analyse-Tools im Bereich Investments sowie verschiedene Techniken, die Sie sich zunutze machen können. Sobald Sie die gewünschte Kryptowährung – in diesem Fall EOS –ausreichend analysiert haben, sollten Sie erst dann investieren, wenn günstige Bedingungen für einen Einstieg in diesen Handel bestehen – Sie also einen guten Entry gefunden haben.  Andernfalls seien Sie geduldig und warten Sie auf den richtigen Moment für die Investition. Dasselbe gilt für den Ausstieg, also den Exit, Ihrer Investition. In diesem Beispiel eignet sich EOS etwa für eine längerfristige Investition, da der Preis der Kryptowährung vergleichsweise gering ist und der Wert somit in den kommenden Jahren steigen könnte.

Klare Ziele formulieren

Das Aufstellen konkreter Ziele ist der erste Schritt einer soliden Investitionsstrategie. So haben Sie möglicherweise finanzielle Anreize wie eine Anzahlung für ein Haus, eine anstehende Anschaffung eines Autos oder die Finanzierung der Ausbildung Ihres Kindes. Vielleicht betreiben Sie selbst ein Unternehmen und möchten die Gewinne Ihrer Investition in die Erweiterung des Geschäfts stecken. Derartige Ziele spielen eine wichtige Rolle bei den zu treffenden Entscheidungen einer Investition. Es wird Sie vor einem voreiligen Kauf oder Verkauf schützen und sicherstellen, dass Sie das Ziel Ihrer Investition nicht aus den Augen verlieren.

Nutzung von Analyse-Tools

Die technische Analyse ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Chancen einer erfolgreichen Investitionsstrategie zu maximieren. Eine derartige Analyse befasst sich vorwiegend mit historischen Daten sowie Echtzeit-Werten von Preis und Handelsvolumen, um Vorhersagen über mögliche Kursentwicklungen treffen zu können. Die technische Analyse basiert auf der Annahme, das vergangene Ereignisse dazu neigen, sich zu wiederholen. Wiederkehrende Muster könnten ähnliche Muster in der Zukunft vorhersagen. Der Bruch eines einheitlichen Musters kann auf eine Veränderung der Marktstruktur und somit einen anstehenden Auf- oder Abwärtstrend hindeuten. Es gibt eine Vielzahl verschiedener Analyse-Tools, mit denen Sie fundierte Entscheidungen treffen können. Indikatoren wie Bollinger Bands, Support und Resistance innerhalb der Preisstruktur, RSI Indikator (Relative Strength Indicator) und MACD helfen bei der Vorhersage der zukünftigen Marktbewegung und somit der Preisentwicklung einer bestimmten Kryptowährung.

EOS Kurs – Fundamental Analyse

Sowohl die Fundamental- als auch die Sentimentalanalyse sind gute Techniken zur Unterstützung bei der Entscheidung zu einer Investition oder einem Handelsgeschäft. Der Markt der Kryptowährungen ist anfällig für Nachrichten aus den Medien. So reagiert auch der Preis von EOS auf Neuigkeiten zur Plattform oder möglichen Kooperationspartnern. Es gibt zurzeit eine Vielzahl an Tools zur Datenanalyse der allgemeinen Grundstimmung zu verschiedenen Kryptowährungen. Derartige Tools bilden anhand der Untersuchungsergebnisse Kursprognosen ab. Eine solche Sentimentalanalyse eignet sich hervorragend als unterstützendes Element einer technischen Analyse.

Die Fundamentalanalyse nutzt hingegen Informationen zu der genutzten Blockchain, den Token Metrics, eventuellen Business Partnern oder dem Funding einer Kryptowährung, um ihr Potenzial zu ermitteln. Werte wie Transaktionsanzahl, On-Chain-Daten oder Transaktionswerte ermöglichen ebenfalls einen klareren Blick auf eine potenzielle Investition. Auch die Fundamentalanalyse sollte als ergänzendes Instrument verwendet werden, um Ihre Untersuchungsergebnisse zu stärken und so eine Entscheidungsfindung zu unterstützen.

Frequently asked questions

  1. EOS erreichte am 29. April 2018 seinen bisherigen Höchststand von 22,89 USD.

  2. Insgesamt beläuft sich der Gesamtsupply der Token auf rund 1,02 Milliarden EOS.

  3. Die EOS-Plattform zeichnet sich durch die Schnelligkeit der Transaktionen und das Potenzial der Skalierbarkeit aus. Gemessen an der Marktkapitalisierung befindet sich EOS zurzeit auf dem 13. Platz unter den Kryptowährungen. Einige Analysten sind der Meinung, dass EOS aufgrund des hohen Wachstumspotenzials sowie der breiten Nutzung und Akzeptanz durchaus ein gutes langfristiges Investment sein könnte. Es gibt jedoch auch Kritik in Hinsicht auf den zentralisierten Konsens-Algorithmus von EOS, der zukünftig Auswirkungen auf den Preis haben könnte. Informieren Sie sich mit Hilfe der oben genannten Tools und Techniken stets über potenzielle Investments, bevor Sie sich zu einer Geldanlage entscheiden.

Der Kauf von Kryptowährungen ist in den meisten EU-Ländern und im Vereinigten Königreich nicht reguliert, unterliegt deshalb keiner Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden und hat keinen EU-Schutz. Ihr Kapital ist gefärdet. Der CFD-Handel mit Kryptowährungen ist in den USA und im Vereinigten Königreich nicht erlaubt. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.