Home > Ethereum Classic > Ethereum Classic Kurs
Ethereum Classic Kurs im Überblick – Preis, Charts & Infos

Ethereum Classic Kurs im Überblick – Preis, Charts & Infos

Ethereum Classic ist eine Open-Source, Blockchain-basierte, dezentralisierte Plattform, die Smart Contract-Funktionalitäten bietet. Die Blockchain hat die ursprüngliche Version des Ethereum-Netzwerkes aus dem Jahr 2015 beibehalten. Der DAO-Angriff am 17. Juni 2016 sorgte für einen Streit innerhalb der Community. Es gab Mitglieder, die gegen ein sogenanntes Rollback der Transaktionen waren, da sie der Meinung waren, dies würde gegen die Grundprinzipien der Blockchain verstoßen. Ethereum Classic basiert auf dem Prinzip „Code ist das Gesetz“ und sollte entsprechend nicht gefährdet werden.

Ether (ETC) ist die systemeigene Währung des Netzwerkes. 

Ethereum Classic logo
Ethereum Classic (ETC)
...
1-Stunden-Entwicklung
...
24Std. Änderung
...
7 TAGE ÄNDERUNG
...
24h-hour-volume
...
max. Versorgung
...
Gesamtangebot
...
Umlaufversorgung
...
Market Cap
...

Ethereum Classic Preisgraph & Wechselkurs

Ethereum Classic (ETC) Kursentwicklung

Die ursprüngliche Version von Ethereum wurde über ein ICO mit einem Wert von 2,77 USD pro Token gestartet. Nach dem DAO-Angriff teilte sich Ethereum in zwei Versionen auf – Ethereum und Ethereum Classic. Auch wenn Ethereum nicht für den Vorfall des DAOs verantwortlich zu machen war, erschütterte das Ereignis die Plattform und die Community doch massiv. Der Wert von Ether sank fast augenblicklich von ursprünglich 20 USD auf 11 USD.

ETC erreichte im Dezember 2017 zum Zeitpunkt des großen Krypto-Booms einen Allzeithöchstwert von etwa 46 USD. 2018 verlor die Kryptowährung jedoch drastisch an Wert und sank mehr als 90%; die Bewertung der Kryptowährung findet zurzeit Widerstand im 20 USD-Bereich. Ethereum Classic hat sich bislang nicht sonderlich von der 20 USD-Marke loslösen können. Die Kryptowährung hat im Laufe der Jahre einige kurzfristige Spitzenstände erreicht. ETC hat im Vergleich zu ETH jedoch keinen starken Preistrend entwickeln können. 

Während der ersten Monate des Jahres 2020 zeigte ETC seit langem wieder einen stärkeren Trend und erzielte einen Preisanstieg von mehr als 300%. Dies ist vermutlich in erster Linie auf die Upgrades Agharta und Phoenix zurückzuführen. Der Corona-Crash der Finanzmärkte hat auch dieser Kryptowährung sehr zu schaffen gemacht; ETC hat sich von diesem Zwischenfall bisher nicht erholen können. Eine Reihe von 51%-Angriffen auf die Plattform haben sich negativ auf das Vertrauen in das Projekt ausgewirkt. Der Preis von ETC ist zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels auf einen Wert von etwa 5 USD gesunken.

Trotzdem gibt es auch für ETC Hoffnung. Die jüngsten Angriffe auf die Plattform haben ETC Labs wachgerüttelt. Das Unternehmen kündigte Partnerschaften mit ChainSafe und OpenRelay an, die grundsätzlich als vielversprechende Partner der Plattform aufgefasst werden. Dies könnte das Wachstum der Plattform fördern und so den Preis der Kryptowährung in die Höhe treiben.

3 Schlüsselfaktoren der Preisentwicklung von Ethereum Classic

1

DAO-Angriff

DAO oder auch „Decentralised Autonomous Organisation” war eine beliebte dezentralisierte Anwendung auf der Ethereum Blockchain. Leider wurde DAO am 17. Juni 2016 gehackt; der Hacker entwendete mehr als 3,6 Millionen Token und verfrachtete diese in einen „child DAO“. Die Gemeinschaft war bezüglich der vorgeschlagenen Maßnahmen gespalten. Die Abspaltung (Hard Fork) resultierte in einer neuen Blockchain, die den Namen Ethereum beibehielt, wobei das alte Netzwerk den Namen Ethereum Classic bekam. Der Hack und die Kontroverse über die Abspaltung führten dazu, dass der Wert von Ether innerhalb von nur zwei Tagen auf fast 11 USD fiel.

2

COVID-Krise

Der Markt der Kryptowährungen befand sich im März 2020 aufgrund der Verunsicherung der Finanzmärkte durch die COVID-19-Pandemie in einem regelrechten Sturzflug. Ethereum Classic zeigte noch zu Beginn des Jahres eine vielversprechende Entwicklung, doch war eine der ersten Kryptowährungen, die massiv an Wert verloren. Nach dem Crash landete der Preis von ETC bei etwa 4 USD. Ethereum Classic versuchte, sich nach dieser Krise erneut zu erholen, kam bisher jedoch nicht über die 5-USD-Marke hinaus.

3

51%-Angriffe

Die Blockchain funktioniert nach dem Prinzip, dass jede Transaktion von mindestens 51% der Miner bestätigt werden muss. Hackern ist es jedoch gelungen, dreimal in einem Monat die Kontrollmehrheit über das ETC-Netzwerk zu erlangen. Dies bedeutet, dass die Hacker die Möglichkeit haben, die Transaktionen der Blöcke zu ihren Gunsten zu verändern. Diese aufeinander folgenden Angriffe waren nur möglich, weil Ethereum Classic im Vergleich zu Ethereum und Bitcoin über eine weitaus geringere Rechenleistung verfügt. Die 51%-Angriffe führten zu einem Vertrauensverlust innerhalb der Community und beeinflusste auch den Preis der Währung negativ.

Wichtige News für den Preis von Ethereum Classic

Die aufeinander folgenden 51%-Angriffe auf das Ethereum Classic Netzwerk im August 2020 haben das Vertrauen der Community in das Projekt geschwächt. Dies hatte ebenfalls erhebliche Auswirkungen auf den Preis von ETC. Nach den Angriffen zeigte die Kryptowährung einen kontinuierlichen Abwärtstrend. 

Am 28. Oktober 2020 verkündeten Ethereum Classic Labs und ChainSafe Systems eine Brücke zwischen Ethereum Classic und Ethereum, um den Stablecoin DAI an das ETC-Netzwerk anzuschließen. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es der ETC-Community auf DeFi-Anwendungen zuzugreifen.

Trotz der jüngsten Upgrades von ETC und der Partnerschaft mit ChainSafe stagniert der Preis für Ethereum Classic weiterhin um die 5-USD-Marke. Trotzdem sagen zahlreiche Experten voraus, dass die Kryptowährung bis zum Ende des Jahres einen Wert zwischen 6 USD und 7 USD erreichen könnte.

Ethereum Classic Kurs – Technische Analyse

Bevor Sie sich in die Welt der Kryptowährungen stürzen, ist es enorm wichtig, dass Sie sich über geeignete Entry- und Exit-Strategien informieren und eine solche formulieren. Ein Entry beschreibt den Zeitpunkt des Einstiegs in eine Kryptowährung; ein Exit beschreibt den Zeitpunkt des Ausstiegs, also den Verkauf Ihrer Investition und Umwandlung in Fiat oder eine andere Kryptowährung. Die Analyse von Markttrends und -mustern ist entscheidend für eine erfolgreiche Investitionsstrategie. Bevor Sie in Ethereum Classic investieren, sollten Sie die Historie der Plattform und die zukünftigen Unternehmungen und Initiativen der Plattform verstehen. Eine tiefgehende Untersuchung des Kryptomarktes als Ganzes wird es Ihnen ermöglichen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Klare Ziele formulieren

Das Formulieren Ihrer Endziele und Ihrer Zukunftsvision ist ein entscheidender Faktor, um einen objektiven Entscheidungsprozess zu ermöglichen. Sie sollten darauf achten, die verschiedenen Szenarien einer Investition im Blick zu behalten. Haben Sie lediglich die Absicht Ihre Investition für einen kurzen Zeitraum zu halten und die Gewinne aus dieser Investition einzustreichen? Oder planen Sie eine langfristige Investition, bei der Sie geduldig abwarten und auf den richtigen Moment für einen Exit warten? Die gewählte Kryptowährung sollte zu Ihren Absichten und Ihrer allgemeinen Investitionsstrategie passen.

Nutzung von Analyse-Tools

Es gibt zahlreiche Tools und Techniken, die Sie für eine technische Analyse eines Assets nutzen können. Die visuelle Darstellung vergangener Preisentwicklungen einer Kryptowährung auf Graphen und Charts ist eine effektive Möglichkeit, Muster und Trends zu erkennen. Bei den Candlesticks handelt es sich um eine dieser visuellen Darstellungsmöglichkeiten; hierbei zeigt eine negative Kursentwicklung über ein bestimmtes Zeitintervall eine rote Kerze an, eine positive Preisentwicklung wird hingegen durch eine grüne Kerze angezeigt. Doji-Candlesticks zeigen häufig einen Trendwechsel des Marktes an. So könnte ein Dragonfly-Doji-Candlestick am Ende eines längeren Abwärtstrends darauf hinweisen, dass ein Trendwechsel ansteht und somit ein Aufwärtstrend eingeleitet wird. Darüber hinaus gibt es weitere technische Indikatoren, die für Analysen verwendet werden können. Moving Averages sind ein wichtiges Instrument und können unterstützend herangezogen werden, um Ihre Investitionsstrategie zu formulieren. So kann Ihre Entscheidung beispielsweise basierend auf der Preisbewegung um den 100-Day-Moving-Average herum getroffen werden.

Ethereum Classic Kurs – Fundamental Analyse

Die Sentimentalanalyse wird oftmals unterschätzt, wenn es zur Bewertung potenzieller Investitionen kommt. Eine derartige Analyse sollte als unterstützende Technik angesehen werden und weniger als alleinstehender Faktor für eine Entscheidung verantwortlich sein. Achten Sie vor allem auf Beiträge aus Social und Mainstream Media. Es gibt verschiedene Analyse-Tools, die Sie bei einer Sentimentalanalyse nutzen können und die Ihnen dabei helfen, die Emotionen der Investoren in der Kryptowelt einzuschätzen. So gibt es beispielsweise Crypto-Fear-and-Greed-Indikator sowie weitere Bull- und Bear-Indikatoren, die Sie bei Ihrer Strategie unterstützen können.

Die Fundamentalanalyse befasst sich mit den wesentlichen Eigenschaften einer Kryptowährung, um so eine fundierte Strategie entwickeln zu können. Die Analyse der Informationen der Anwendungsbeispiele, Sicherheitsaspekte der Plattform sowie Upgrades des Systems kann Ihnen die Entscheidung zu einer langfristigen Investition erleichtern. Weitere Metriken wie Transaktionszahlen, On-Chain-Daten und Transaktionswerte können zusätzlich für ein besseres Verständnis des Projekts genutzt werden.

Alternative Kryptowährungen

FAQ

  1. Nein. Obwohl oftmals behauptet wird, Ethereum Classic sei das ursprüngliche Projekt auf dem Ethereum gegründet wurde, handelt es sich bei den zwei Projekten um unterschiedliche Kryptowährungen.

  2. Als Kryptowährung hat Ethereum Classic fast jede erdenkliche Hürde eines digitalen Assets auf sich genommen und dennoch einen Platz unter den 50 führenden Kryptowährungen beibehalten – zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels auf Rang 35 liegend. ETC hat sich im Angesicht der COVID-19-Wirtschaftskrise ebenfalls als durchaus widerstandsfähig bewiesen. Das Jahr 2020 neigt sich mittlerweile dem Ende zu und Ethereum Classic kann ein vielversprechendes Wachstum verzeichnen.

  3. Diese Frage lässt sich leider nicht mit absoluter Sicherheit beantworten. Wir können beobachten, dass die Community um Ethereum Classic als Antwort auf die letzten Angriffe wichtige Upgrades des Netzwerks durchgeführt hat. Diese Upgrades haben die Sicherheit der Blockchain erheblich gestärkt.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.