Ethereum Mining: Anleitungen und Informationen

Ethereum Mining – Grundlegende Fragen

Das Mining ist ein essenzieller Aspekt für jede Blockchain, so auch für Ethereum. Denn es handelt sich um jenen Vorgang, mit dem eine Kryptowährung überhaupt hergestellt wird. Es geht hierbei nicht allein um die Erschaffung von Geld – vielmehr erfüllen die Miner mit ihren Mining-Farmen einen ganz wichtigen Teil des Systems: Es geht um die Validierung von Transaktionen, und im Falle von Ethereum auch von Smart Contracts.

Anbieter Angebot Einzahlung KRYPTOWAHRUNGEN Besuchen
eToro Erfahrungsbericht | Ethereum-kaufen.de Akzeptiert PayPal 100 € Ethereum, Ethereum Classic, Bitcoin, Ripple, Litecoin, Dash, Bitcoin Cash, Stellar, Neo Zum Anbieter
24Option Erfahrungen | 24Option Test | Ethereum-kaufen.de Demokonto möglich 100 € Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Dash, Ripple Zum Anbieter

Das Mining, welches also verantwortlich ist für die Verifizierung von getätigten Transaktionen, und abgeschlossenen Verträgen, wird durch alle Miner kollektiv durchgeführt. Wer allerdings die Ether erhält, die als Belohnung für diese Leistung vergeben werden, ist abhängig von Wahrscheinlichkeiten: Je mehr Rechenleistung ein Miner aufbringt, umso mehr Blöcke der Ethereum Blockchain wird er auch für sich verbuchen können. Denn nur jener Miner wird belohnt,  der einen Block als erster findet, und jener, der den uncle/aunt Reward erhält, der also knapp im Rennen war.

Ethereum minining geld verdienen

Transaktionen und Smart Contracts sind dann gesichert und verifiziert, wenn sie durch die Miner in den jeweiligen Blöcken abgespeichert sind. Man nennt dieses Mining-Verfahren Proof of work.

Alle Ethereum Coins beziehungsweise Ether werden also durch Mining hergestellt. Durch bereitgestellte Rechenleistung erhält der Miner Ether als Belohnung. Das Minen von Kryptowährungen wie Ethereum hat sich in den letzten Jahren als äußerst lukrativ erwiesen.

Fakten zum Ethereum Mining:

  • Derzeit werden bei Ethereum 5 Ether Coins pro Block ausgeschüttet. Ein Block wird alle 15 bis 17 Sekunden gefunden, das bedeutet, dass ca. 30000 Ether Coins pro Tag an die Miner ausgeschüttet werden.
  • Es kann allerdings auch vorkommen, dass 2 bis 3 Ether Coins an einen anderen Ethereum Miner ausgeschüttet werden. Das geschieht immer dann, wenn dieser Miner eine richtige alternative Lösung gefunden hat, diese Lösung aber nicht in den Block mit einbezogen wurde. Diese alternative Auszahlung wird als Uncle Reward/Aunt Reward – also eine Belohnung für den Onkel/die Tante – bezeichnet.
  • Außerdem erhält der Miner sämtliche Mining-Gebühren, die im jeweiligen Bock enthalten sind.

Weitere Informationen über den Ethereum Coin (Ether) finden Sie in diesem Artikel.

Was ist Ethereum und warum macht Ethereum Minin S?

Ethereum ist, nach Bitcoin, eine der größten und beliebtesten Kryptowährungen weltweit. Das dezentrale System, bietet allerdings zusätzlich noch viele weitere Möglichkeiten und kann deshalb als eine Fortführung von Bitcoin angesehen werden. Zum Beispiel, können mit der Ethereum Blockchain sogenannte Smart Contracts verwaltet werden, die viel Anwendungspotential in der Finanzwelt haben. Auf Grund dieser zahlreichen Möglichkeiten, ist Ethereum in letzter Zeit sehr schnell extrem beliebt geworden und hat auch gute Zukunftsaussichten. Nutzer können Ethereum entweder auf Krypto-Börsen kaufen oder dieses Minen (schürfen). Wir zeigen euch, was genau Mining ist, wie es funktioniert und wie ihr mit Ethereum Mining Geld verdienen könnt.

Was ist Ethereum Mining?

Mining ist ein Prozess, durch den ihr, ohne das direkte kaufen der Kryptowährung, Ethereum erhalten könnt. Im Prinzip unterstützt ihr das Ethereum Netzwerk mit eurer Rechenleistung, bei der Berechnung von Transaktionen, und erhaltet im Austausch Ether als Vergütung. Technisch betrachtet, besteht Ethereum Mining aus dem lösen komplexer mathematischer Probleme, die für die Funktionen der Kryptowährung essentiell sind. Hierfür benötigt ihr, wie ihr später sehen werdet, die richtige Hardware und Software. Das System ist so ausgelegt, dass mit einer steigenden Anzahl an Minern, die mathematischen Berechnungen immer komplexer werden und somit auch das Minen schwieriger wird. Es ist deshalb wichtig schnell in den Markt einzusteigen. Grundsätzlich ist Mining also ein Kernprozess des Ethereum-Systems, den die Miner ausnutzen können um Anteile an der virtuellen Währung zu erhalten. Ohne Mining könnten keine Transaktionen mit Ethereum durchgeführt werden.

Mining von Ethereum

Ethereum mining hardware

Das Mining von Ethereum ist relativ einfach und selbst für Krypto-Fans mit geringerer Erfahrung möglich. Wir zeigen euch die wichtigsten Schritte um mit dem Mining loszulegen und erklären euch, worauf ihr dabei besonders achten müsst.

Zuallererst, benötigt ihr die richtige Hardware. Grundsätzlich könnte jeder herkömmliche Computer die mathematischen Probleme lösen, die für das Mining von Ethereum erforderlich sind. Wie aber bereits erwähnt, werden diese Aufgaben mit der Zeit immer komplizierter. Aus diesem Grund, wird heutzutage andere Hardware benötigt, um eine signifikante Menge an Ether zu erhalten. Diese gibt es in diversen Preisklassen und mit unterschiedlicher Rechenleistung, welche direkt die sogenannte Hash-Rate beeinflusst (die Geschwindigkeit mit der die Hardware die zuvor erwähnten mathematischen Berechnungen durführen kann). Generell, ist es jedoch am wichtigsten, dass der voraussichtliche Gewinn die Anschaffungs- und Energiekosten übersteigt. Später werden wird die unterschiedliche Mining Hardware nochmal etwas genauer unter die Lupe genommen und verglichen.

Ist die richtige Hardware einmal ausgewählt und betriebsbereit, müsst ihr ein Netzwerkprogramm installieren um sie mit dem Internet zu verbinden. Dies ist essentiell um an der Ethereum Community teilzuhaben. Eine beliebte Option ist die Software geth, die allerdings ein gewisses Maß an Programmiererfahrung benötigt. Im Internet lassen sich jedoch Anleitungen finden, die die Einrichtung erleichtern. Zudem, gibt es noch einige andere Alternativen, die teilweise einfacher zu benutzen sind. Ist die Software einmal aktiviert, kann eure Hardware mit dem Ethereum Netzwerk kommunizieren. Wollt ihr das ganze zuvor erst einmal offline ausprobieren, so könnt ihr das Minen auch in einem privaten Netzwerk testen. Hierfür reicht auch ein herkömmlicher PC.

Um jedoch richtiges Ether zu minen, benötigt ihr die Ethminer Software. Diese könnt ihr ganz einfach von der offiziellen Ethereum Webseite herunterladen und anschließend auf eurer Hardware installieren. Sie führt alle notwendigen Prozesse, sowie das Mining, aus. Ist die Software einmal installiert, könnt ihr aktiv am Ethereum Netzwerk teilhaben und mit dem Mining loslegen.

Ethereum Mining Hardware

Um die Profite, die ihr mit Mining erzielen könnt, zu maximieren, benötigt ihr die richtige Ethereum Mining Hardware. Dies sind prinzipiell sogenannte GPUs (Graphics Processing Units), wie sie auch in jedem Computer zu finden sind. Allerdings, sind die für das Mining benutzen GPUs weitaus leistungsfähiger und können somit schneller die Krypto-Rätsel im Ethereum Netzwerk entschlüsseln und mehr Ether sammeln. Wichtig bei der Auswahl ist die bereits erwähnte Hash-Rate, sowie anfallende Energiekosten und der Preis der Hardware.

Das typische Einsteigermodell, ist die Radeon PX480 GPU. Diese ist, bei einem Preis von nur $300, ideal um das Minen auszuprobieren. Hinzukommt, dass die Grafikkarte, für diesen Preis, eine erstaunlich hohe Hash-Rate hat und zudem noch einen sehr geringen Energieverbrauch bietet. Die Radeon PX480 ist also eine Ethereum Mining Hardware die trotz des geringen Preises eine hohe Leistung bringt.

Wer jedoch höhere Einnahmen erzielen will, der kann das Premiummodell Radeon R9 295X2 erwerben. Dieses ist wohl einer der schnellsten Ethereum-Miner, der zurzeit auf dem Markt ist, mit dem ihr jährlich Ether im Wert von über 1000€ generieren könnt. Dafür, ist der Energieverbrauch allerdings auch leicht höher. Wenn ihr also richtig in das Mining von Ethereum einsteigen wollt, solltet ihr definitiv die Radeon R9 295X2 oder ein ähnlich leistungsfähiges Modell als eure Ethereum Mining Hardware in Betracht ziehen.

Es gibt eine Großzahl weiterer Hardware, die für das Mining benutzt werden kann und ihr solltet euch gründlich über die Vorteile und Nachteile der unterschiedlichen Modelle informieren, bevor ihr eine Kaufentscheidung trefft. Im Internet lassen sich hierzu viele Artikel und Seiten finden, die unterschiedliche GPUs vergleichen und euch bei der Auswahl helfen. Mit Ethereum Mining Geld verdienen ist sehr einfach, wenn ihr die richtige Hardware habt.

Ethereum Mining Pools

Ethereum mining pools

Alleine Ethereum zu minen, kann sich als sehr schwierig herausstellen. Oft ist die Leistung privater Ethereum Mining Hardware nicht ausreichend, um alleine genügend Ethereum zu generieren um hohe Gewinne zu erzielen. Aus diesem Grund, schließen sich mehrere Miner oft in einem sogenannten Ethereum Mining Pool zusammen. In diesem, kombinieren die Miner die Rechenleistung ihrer Hardware und können so die mathematischen Berechnungen in der Blockchain schneller durchführen und somit mehr Ether minen. Die Gewinne werden anschließend, basierend auf der Rechenleistung, die die unterschiedlichen Miner zur Verfügung gestellt haben, aufgeteilt. Bei der Auswahl von einem Ethereum Mining Pool ist besonders auf die Seriosität und die Gewinnausschüttung zu achten. Manche Plattformen berechnen zudem höhere Transaktionsgebühren als andere. Um einem Ethereum Mining Pool beizutreten genügt eine schnelle Suche im Internet. Die meisten Mining Pools haben eigenen Webseiten, auf denen man dann gleich auch schnell und einfach beitreten kann.

Mit Ethereum Mining Geld verdienen

Die häufigste Frage, die Ethereum-Einsteiger plagt ist ob man wirklich mit Ethereum Mining Geld verdienen kann. Die einfache Antwort auf diese Frage ist: Ja! Genau genommen, kann sogar sehr viel Geld mit dem Mining von Ethereum verdienen. Allerdings müsst ihr eure Investitionen gut planen und einige grundlegende Punkte bedenken.

Zunächst müsst ihr euch für die Größe des Investments entscheiden. Der Einstieg in das Ethereum Mining ist mit nicht einmal 500€ zu bewältigen. Um allerdings jährlich hohe Profite zu erzielen, ist ein größeres Investment notwendig. Das Kapital entscheidet nämlich darüber, welche und wie viel Mining Hardware ihr erwerben könnt und somit wie viel Ether ihr, in einem gewissen Zeitraum, minen könnt. Ein höheres Investment bringt ein größeres Risiko mit sich, ermöglicht allerdings auch höhere Gewinne.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist zudem der Energieverbrauch der Mininghardware. Um einen Profit zu erzielen, muss der Wert des generierten Ethers die Stromkosten übersteigen. Aus diesem Grund, sollte beim Kauf von Mining Hardware nicht nur die Hash-Rate, sondern auch der Energieverbrauch gut berücksichtigt werden. Zu hohe Stromkosten ist einer der häufigsten Gründe, aus denen Miner geringe Gewinne oder sogar Verluste erzielen. Online gibt es viele Seiten, auf denen ihr Prognosen über eure potentiellen Einnahmen und Kosten mit bestimmter Hardware berechnen lassen könnt. Diese bieten einen guten Anhaltspunkt für die Planung eines Investments in Ethereum Mining.

Um mit dem Mining von Ethereum viel Geld zu verdienen ist es, als Privatperson, außerdem fast essentiell einem Ethereum Mining Pool beizutreten. Mit nur einer kleinen Anzahl an Mining Hardware ist es ansonsten nämlich sehr schwierig die mathematischen Berechnungen durchzuführen, welche die Ausschüttung von Ether zufolge haben. Mit der kombinierten Rechenleistung vieler Miner, können die notwendigen Berechnungen sehr viel schneller bewältigt werden, was für alle Miner höhere Einnahmen bedeutet. Wie bereits erwähnt, sollte man, bevor man einem Ethereum Mining Pool beitritt, allerdings genau die Konditionen und Gebühren durchlesen, die mit einer potentiellen Mitgliedschaft verbunden sind.

Der letzte wichtige Faktor um mit Ethereum Mining Geld zu verdienen ist der Wert von Ethereum. Dieser ist in letzter Zeit rasant gestiegen und damit auch die potentiellen Einnahmen durch Ethereum Mining. Experten glauben zudem, dass Ethereum, auf Grund seines großen Potentials, auch in Zukunft einen guten Kurs beibehalten wird. Eine solche Kursentwicklung, würde Ethereum Mining auch weiterhin zu einem sehr lukrativen Investment machen.

Fazit

Alles in allem, ist Mining ein Kernprozess der Ethereum Blockchain, der zur Kreation von Ether beiträgt. Miner, die die Rechenleistung ihrer Hardware dem Ethereum Netzwerk zur Verfügung stellen, werden durch die Auszahlung von Ether belohnt. So lässt sich durch Ethereum Mining Geld verdienen. Viele Investoren investieren bereits in Mining Hardware und treten Ethereum Mining Pools bei um von den lukrativen Einnahmen zu profitieren. Ethereum Mining benötigt nur wenig Erfahrung und ist deshalb sowohl für Krypto-Einsteiger als auch erfahrene Nutzer der Kryptowährung ideal. Somit ist es auch eine gute Alternative zu herkömmlichen Investitionen in die Kryptowährung und resultiert in einem langfristigen Passiveinkommen. Wenn ihr also das Ethereum Netzwerk unterstützen und die potentiellen Einnahmen ausnutzen wollt, solltet ihr definitiv ein Investment, in das Mining von Ethereum, in Betracht ziehen.