Ethereum in Österreich

Ether kaufen – Österreich bietet in dieser Hinsicht einige Möglichkeiten. Das Land ist eines von derzeit noch relativ wenigen auf der Welt, welches gleich mehrere verschiedene Optionen für Trader und Investoren zum Kauf der Kryptowährung verfügbar macht. Neben bekannten Plattformen und Brokern für Kryptowährungen, gibt es in diesem Land ein relativ gutes Netz von Kryptowährung-ATMs, bei welchen man auch in Österreich Ether kaufen kann.

Anbieter Angebot Einzahlung Cryptowahrungen Besuchen
AvaTrade Erfahrungsbericht | Ethereum-kaufen.de bis zu 35% Bonus €100 Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple, Dash, Monero, NEO Ethereum Kaufen
24Option Erfahrungen | 24Option Test | Ethereum-kaufen.de Handelssignale €100 Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple, Dash Ethereum Kaufen

Ethereum kaufen in Österreich

Einige Methoden sind hier verfügbar zum Ether kaufen – Österreich ist in diesem Fall eines jener Staaten, die den Zugang recht einfach machen: Zum einen über den Handel mit CFDs. Bei dieser Variante allerdings werden nicht tatsächlich Ether erworben, aber es wird damit indirekt gehandelt. Weiters ist der Kauf über unterschiedliche Broker und Handelsplattformen möglich. Eine zusätzliche Variante ist der Kauf von Ethereum gegen Bargeld beim Krypto-Bankomaten, oder in einer Postfiliale. Und deine zusätzliche Möglichkeit ist, Ether über eine private Tauschbörse gegen andere Zahlungsmittel einzutauschen, oder etwas in Ether zu verkaufen. Wir haben uns diese Methoden zum Ether kaufen in Österreich genauer angesehen.

Handel mit Ether-CFDs in Österreich

Unter allen Möglichkeiten zum Ether kaufen in Österreich, ist der Handel mit Ethereum-CFDs wohl die sicherste Möglichkeit, um von der Kursentwicklung der Kryptowährung zu profitieren. Da CFD Broker in den meisten Fällen auch den CFD-Handel auf etablierte Assets wie Aktien, Devisen und Rohstoffe ermöglichen, unterliegen diese der Finanzmarktaufsicht. Die Kriterien, nach welchen diese operieren sind je nach Land unterschiedlich, und hängen vom Firmensitz des Brokers ab. Sie alle haben allerdings gemeinsam, dass strenge Richtlinien vorlegen, um die Einlagen der Trader und Nutzer des Brokers zu schützen. Dies bedeutet, dass man relativ sicher gehen kann, dass selbst, wenn der Broker selbst in Schwierigkeiten geraten würde, die Einlagen dennoch gesichert wären.

Dies ist beispielsweise bei reinen Krypto-Handelsplattformen nicht der Fall, weil Kryptowährungen derzeit in fast allen Ländern noch kein anerkanntes Finanzinstrument sind. Wenn man sich für den Handel auf solchen Plattformen entscheidet, muss man allerdings im Hinterkopf behalten, dass die Risiken, die man beim Handel eingeht, selbstverständlich der Nutzer tragen muss. Solche Entscheidungen können hohe Gewinne einbringen, aber auch in hohen Verlusten enden.

Zu Brokern, die CFD Handle auf Ethereum und anderer Kryptowährungen in Österreich ermöglichen, gehören IQ Option, AvaTrade und eToro. Bei diesen Plattformen kann man auf steigende, aber auch auf fallende Kurse setzen, was bei Krypto-Plattformen nicht möglich ist. Will man Ether kaufen – Österreich lässt dies mit dieser Variante jedenfalls zu.

Ethereum in Wallet transferieren

Wenn man zum Ethereum kaufen in Österreich Wert darauf legt, tatsächlich Ethereum zu kaufen, und nicht damit handeln möchte, die es bei CFD-Brokern möglich ist, dann muss man eine andere Variante wählen. Es gibt hierbei mehrere Möglichkeiten, wobei diese alle voraussetzen, dass man im Besitz einer eigenen Ethereum Wallet ist. Dies bedeutet, dass man eine Art digitale Geldbörse für Ether benötigt. Solche digitalen Geldbörsen, oder auch Wallets, kann man direkt von der Ethereum Homepage downloaden, oder von alternativen Anbietern.

Man unterscheidet hierbei Online-Wallets, sowie Hard-Wallets, sowie Paper-Wallets. Online Wallets sind über den Webbrowser zugänglich, und daher die unsicherste Methode, um Ether aufzubewahren. Hard Wallets sind ein physisches Speichermedium, welches einige zusätzliche Sicherheitsfaktoren haben, die eine Aufbewahung zusätzlich absichern. Die sicherste Aufbewahrung von Ether ist, einfach die Wallet Adresse auf ein Blatt Papier zu schreiben, und dieses sicher zu verwahren. Oder man lernt die Adresse, die aus Ziffern und und Buchstaben besteht, einfach auswendig. Hat man eine eigene Wallet, können Sie in Österreich Ether kaufen, und anschließend an diese Wallet Adresse versenden. Dann ist ihr Ether sicher aufbewahrt.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Ether zu kaufen und in ihre Wallet zu transferieren. Bei dem Anbieter Anycoin direct kann man neben anderen Kryptowährungen auch Ether kaufen – Österreich zählt zu den Ländern, in welchen der Service aktiv ist. Man kann in diesem Fall zwischen der Bezahlung mit Kreditkarte oder per SOFORT-Überweisung wählen. Der Service funktioniert sehr einfach, und die Website ist sehr übersichtlich aufgebaut, sodass der Kauf von Ethereum selbst für Anfänger kein Problem sein sollte. Wichtig ist jedoch, unbedingt darauf zu achten, den erworbenen Betrag in Ether in die richtige Wallet Adresse zu überweisen. Wenn man die falsche Adresse angibt, sind die gekauften ETH unwiederbringlich verloren.

ETH über Trading-Plattformen kaufen

Ethereum kaufen – Österreich ist eines jener Länder, in welchen auch Krypto-Broker aktiv sind, auf welchen man direkt Ethereum gegen andere Kryptowährungen eintauschen kann. Diese Plattformen haben einige Vorteile, bringen aber auch Aspekte mit sich, die eher nachteilig sind. Man muss selbst entscheiden, welche Form des ETH Kaufes die individuell geeignetste ist. Auf Krypto-Börsen wie Bittrex, Poloniex oder Kraken, werden relativ geringe Gebühren je Transaktion verlangt. Ein weiterer Vorteil ist, dass man hier meist eine sehr große Auswahl an Kryptowährungen traden kann. Beispielsweise kann man Ethereum kaufen, wenn man Bitcoin oder auch Ripple hat, um nur wenige zu nennen. Dafür kann man aber auch nicht direkt mit Euros oder US-Dollar Ethereum erwerben.

Man muss, um handeln zu können, eine der gelisteten Kryptowährungen von einer Wallet einzahlen. Wenn sie also etwa Bitcoin besitzen, können sie diese auf einen Krypto-Broker einzahlen, und dann Ethereum kaufen.

Der Nachteil dieser Plattformen ist, dass diese bisher kaum reguliert sind, da Kryptowährungen nach österreichischem Recht (sowie in den meisten anderen Ländern) keine anerkannten Finanzinstrumente sind. Wenn eine solche Plattform also in Schwierigkeiten gerät, wie etwa Mt. Gox im Februar des Jahres 2014, dann kann es passieren, dass sie am Ende mit leeren Händen dastehen.

eToro

  • Social-Trading
  • Virtuelles Portfolio
  • Erfolgreiche Trader Kopieren
Akzeptiert PayPal
Ethereum Kaufen

Kryptowährung in Österreich per ATM kaufen

Eine weitere Möglichkeit, Ethereum zu kaufen, ist bei einem der inzwischen zahlreichen ATMs, die in Österreich im ganzen Land verteilt sind. Einige von ihnen lassen nicht nur den Kauf von Bitocin zu, sondern auch von anderen Kryptowährungen wie Ethereum. Weiters ist es seit dem Sommer 2017 möglich, Ethereum-Gutscheine in jeder österreichischen Postfiliale zu kaufen.