Home > Iota > IOTA kaufen

Wo und wie IOTA kaufen? Ein Guide für Anfänger

IOTA logo
IOTA (MIOTA)
...
24Std. Änderung
...
7 TAGE ÄNDERUNG
...
Market Cap
...

IOTA ist eigentlich keine Blockchain, sondern benutzt zur Verifizierung von Transaktionen ein Netzwerk aus Noden namens Tangle, das im Vergleich zu bestehenden Blockchain-basierten Netzwerken schnellere Verarbeitungszeiten ermöglicht. Die solide Community von IOTA besteht derzeit aus Software-Ingenieuren, finanziellen Unterstützern und Entwicklern, die zur Plattform beitragen und sie unterstützen. Wenn Sie IOTA kaufen oder verkaufen wollen, können Sie sich an einen Krypto-Broker oder eine Börse wenden. Die Kryptowährung des Netzwerks ist als MIOTA bekannt. 

Seit seiner Gründung, betrug der Return on Investment (ROI) für Investoren mehr als 9000 %. Diese Zahl gilt für jene Investoren, die ihre Coins während eines Initial Coin Offerings gekauft haben. Es gibt viele Möglichkeiten, IOTA-Token zu kaufen. Bei Brokern können sie auf dessen Kurs spekulieren.

3 Dinge, die Sie vor dem Kauf von IOTA beachten sollten

1

Loyale & engagierte Community

Die begeisterte und solide IOTA-Community besteht neben den Gönnern, die dem Projekt seit seiner Geburt treu geblieben sind, vor allem aus Programmierern. Seine vier Mitbegründer David Sonstebo, Dominik Schiener, Sergey Ivancheglo und Serguei Popov sind die technischen Superhirne hinter dem Projekt. Die Community-Mitglieder von IOTA kommen aus 25 verschiedenen Ländern.

2

Optimierte Technik

IOTA ist anders als andere Kryptowährungen und deshalb sehr interessant. IOTA ist keine Blockchain, sondern wird als eine Erweiterung des Blockchain-Ökosystems definiert, die mit verschiedenen Kryptowährungen arbeiten kann und sichere und effiziente Mikrotransaktionen ohne Gebühren ermöglicht. Dank dieser innovativen Technik hat IOTA bessere Chancen, im Meer der Altcoins relevant zu bleiben.

3

Hervorragende Sicherheit

Obwohl es sich nicht um eine Blockchain handelt, bietet das IOTA-Netzwerk robuste Sicherheit durch ein Proof-of-Work-Protokoll, das Teil des Transaktionsverifizierungsprozesses ist. Das bedeutet, dass Hacker und Cyber-Kriminelle das Netzwerk nicht hacken können, da es eine PoW-abhängige Verifizierung beinhaltet. Bei einem Angriff müsste das gesamte Netzwerk seine Zustimmung geben, was praktisch unmöglich ist.

IOTA kaufen in 5 Schritten

Sie haben sich ein grundlegendes Verständnis über die verschiedenen Investitionsstrategien angeeignet und möchten nun wissen, was Sie tun müssen, damit Sie Ihr Kapital in IOTA und andere Währungen investieren können.

Schritt 1: Finden Sie eine geeignete Plattform zum Kauf von IOTA

Jetzt wo Sie wissen, welcher Typ Finanzinvestor Sie werden wollen, können Sie eine Krypto-Börse oder einen Broker auswählen, der Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Achten Sie dabei auf Benutzerfreundlichkeit, Gebühren, Kundensupport, verfügbare Zahlungsmethoden und Online-Rezensionen, um herauszufinden, ob die Plattform, zu der Sie neigen, die gewünschten Kriterien erfüllt. Lesen Sie unbedingt die Rezensionen auf Webseiten und Social-Media-Konten, um sicherzustellen, dass Ihr Favorit den Test besteht.

Einige Top-Plattformen sind Binance, Coinbase und Kraken. eToro und Skilling sind die beiden bekanntesten vertrauenswürdigen Broker. 

Schritt 2: Registrierung / Kontoeröffnung

Melden Sie sich beim Broker oder der Börse Ihrer Wahl an, indem Sie Ihren Namen, Ihre Telefonnummer sowie Ihre E-Mail-Adresse angeben und ein Passwort festlegen. Wir empfehlen Ihnen nur Broker oder Börsen zu wählen, die sich an die Vorschriften halten. Sie werden sich durch offizielle Dokumente ausweisen müssen. Das mag zwar etwas umständlich sein, dient aber nur der Sicherheit Ihrer persönlichen und finanziellen Daten sowie Ihrer IOTA-Tokens.

Grundsätzlich sind auch unregulierte Krypto-Dienste im Internet zu finden, wenn man vor allem Wert auf Anonymität legt. Allerdings ist damit ein hohes Risiko verbunden, da sich diese Dienste nicht dem Gesetz unterwerfen.

Schritt 3: Einzahlung

Bevor Sie mit dem Handel beginnen können, müssen Sie zunächst eine Einzahlung machen. Sie können die Website der Plattform nach zahlreichen Zahlungsmethoden durchsuchen, einschließlich Kredit- und Debitkarten, Banküberweisung und andere elektronischen Zahlungsarten. Wählen Sie die richtige Kombination aus Komfort und Erschwinglichkeit.

Denken Sie außerdem daran, dass viele Plattformen eine Mindesteinzahlung festlegen, was bedeutet, dass Sie einen bestimmten Mindestbetrag einzahlen müssen, bevor Sie eine Investition tätigen können. Bei Skilling zum Beispiel gilt eine Mindesteinzahlung von 100 USD, während Pepperstone überhaupt kein Minimum verlangt.

Schritt 4: Beginnen Sie mit dem Handel oder kaufen Sie IOTA

Kurzfristige Investoren werden auf einer Broker-Website Instrumente wie CFDs erwerben, während langfristige Trader IOTA-Token kaufen und sie solange behalten wie nötig. Wenn Sie einfach ein zweites Einkommen erzielen wollen, sollten Sie sich für einen Broker entscheiden, da es einfacher und erschwinglicher ist, Instrumente zu kaufen und zu verkaufen und Sie sich nicht mit allen Herausforderungen und Komplexitäten wie zum Beispiel Wallets herumschlagen müssen, die mit dem Besitz von IOTA-Token verbunden sind.

Es gibt auch ein paar Plattformen wie eToro, die sowohl Krypto-Börse als auch Broker sind. Hier können Sie sich von einer einzigen Plattform aus an einer breiten Palette von Investment-Aktivitäten beteiligen.

Schritt 5: Zusätzliche Optionen

Nachdem Sie IOTA-Token gekauft haben, stehen Ihnen die folgenden Möglichkeiten offen:

  • Bewegen Sie die Vermögenswerte in eine Wallet:

Kurzfristige Investoren müssen sich nicht darum kümmern, aber wenn Sie ein langfristiger Investor sind, sollten Sie eine spezielle Software- oder Hardware-Wallet finden, um Ihre IOTA-Coins sicher zu speichern.

  • Beteiligen Sie sich am Mining 

IOTA kann man zwar technisch gesehen nicht minen, Sie können aber IOTA-Token an die Community spenden, wenn Sie von der Sache überzeugt sind.

  • Hoch verkaufen, niedrig zurückkaufen:

Die beste Technik ist, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen, was gar nicht so einfach ist. Dazu müssen Sie auf die Kursentwicklung achten. Steigen Sie nicht ein, wenn der Kurs bullisch ist und einen Hype oder einen Anstieg erlebt. Warten Sie, bis sich der Kurs korrigiert hat, und steigen Sie ein, wenn er wieder sinkt. Betreiben Sie ein fortlaufendes Risikomanagement, indem Sie Ihr Portfolio diversifizieren.

Verfügbare Zahlungsarten zum Kauf von IOTA

Die meisten Krypto-Händler bieten eine Reihe von Zahlungsmethoden an. Die wichtigsten davon sind:

  • IOTA mit Bargeld kaufen

Wenn Sie IOTA mit Fiatgeld oder Bargeld kaufen möchten, müssen Sie den nächstgelegenen IOTA-Schalter oder Geldautomaten ausfindig machen. Benutzen Sie dazu die Website CoinATMRadar.com.

  • IOTA mit Kredit-/Debitkarte kaufen

Alternativ können Sie IOTA mit Ihrer Debit- oder Kreditkarte kaufen. Diese Zahlungsmethode ist so ziemlich bei jedem Krypto-Broker und jeder Börse üblich. Beispiele sind Coinmama, eToro, Binance und Coinbase.

  • IOTA per Banküberweisung kaufen

Sie wollen Ihre IOTA-Token per Banküberweisung bezahlen? Prüfen Sie dazu zunächst, ob Ihre Börse oder Ihr Broker diese Zahlungsart in Ihrem Land anbietet. Börsen wie Coinmama sind in vielen Ländern vertreten.

  • IOTA mit Kryptowährung kaufen

Wenn Sie Bitcoin oder andere Kryptowährungen wie Monero, Ethereum, Dash, Ripple oder Chainlink besitzen, können Sie diese gegen IOTA-Token tauschen.

  • IOTA mit PayPal kaufen

Viele Trader wünschen sich nichts mehr, als ihre IOTA-Coins mit PayPal bezahlen zu können. Doch bisher besteht diese Option nur in den USA, da es in vielen anderen Ländern diesbezüglich rechtliche Komplikationen gibt. Dank der Bemühungen von Blockchain-Netzwerk-Communities und Krypto-Plattformen könnte es jedoch sein, dass PayPal als Zahlungsmethode bald zugänglicher wird.

Welche Gebühren fallen beim Kauf von IOTA an?

Das hängt von Ihrem Wohnort ab, welche Plattform und welchen Zahlungsmodus Sie wählen und wie viele IOTA-Token Sie kaufen wollen. Banküberweisungen haben sehr vernünftige Gebühren unter 2 %, während Kredit- oder Debitkartenzahlungen Sie bis zu 7-8 % der Auftragssumme kosten können. Machen Sie sich ein klares Bild von den Gebühren, die für Ein- und Auszahlungen sowie den Handel/Investitionen anfallen, damit Sie möglichst viel Gewinn erzielen können.

Expertentipp zum Kauf und Verkauf von IOTA

Wenn Sie sich bei Ihren Investitionen von Ihren Emotionen leiten lassen, können Sie kein guter Investor werden. Aus diesem Grund sollten Trader und Investoren stets ausgeglichen und überlegt handeln, wenn sie einmal eine Chance verpasst haben. Verfolgen Sie weiterhin die Nachrichten, erledigen Sie Ihre Arbeit, hören Sie auf die Analysten und beachten Sie die Kursentwicklungen, damit Sie möglichst fundierte Kaufentscheidungen treffen können und sich nicht einfach auf Ihr Bauchgefühl verlassen.

Wie erwischt man den besten Zeitpunkt um IOTA zu kaufen?

Der beste Zeitpunkt für einen Kauf ist, wenn die Coin an einem Tiefpunkt angelangt ist. Studieren Sie anhand von Kurs-Charts deren Bewegungen, verfolgen Sie die Nachrichten und lesen Sie Artikel: So lernen Sie, den richtigen Moment für den Kauf zu erkennen.

Was treibt den IOTA Kurs an?

IOTA ist ein dezentrales Netzwerk. Das bedeutet, dass sein Preis nicht durch eine zentrale Vereinigung oder Behörde sondern vor allem durch Angebot und Nachfrage beeinflusst wird. Diese Elemente wiederum können durch verschiedene Markteinflüsse wie Einschätzungen von Krypto-Kritikern, politische Ereignisse, neue Vorschriften und neue Entwicklungen beeinflusst werden.

Wie kann man IOTA verkaufen?

Wenn Sie sich sicher sind, dass der Kurs nicht mehr weiter ansteigt, können Sie Ihre IOTA-Token  verkaufen. Dazu haben Sie mehrere Möglichkeiten: 

  • Krypto-Börse: Langfristige IOTA-Trader, die ihre eigenen Token besitzen, sollten sich zum Verkauf an eine Krypto-Börse wenden – zum Beispiel dieselbe, an der Sie Ihre Coins gekauft haben.
  • Trading-/Broker-Websites: Kurzfristige Spekulanten oder Daytrader, die nur CFDs oder andere Instrumente besitzen, können diese auf ihrer bevorzugten Brokerage-Website verkaufen.
    Peer-to-Peer (P2P) Netzwerk: Wer IOTA-Token besitzt, diese aber nicht an einer Börse verkaufen will, kann ein P2P-Netzwerk nutzen. Diese neutralen Marktplätze bringen Krypto-Verkäufer und -Käufer zusammen. Sie können Ihre Bedingungen in einem P2P-Netzwerk festlegen und spezifizieren.

FAQ

  1. Ganz und gar nicht. Es ist zwar keine Blockchain, aber IOTA ist immer noch ein dezentrales Netzwerk mit unabhängigen Noden, die nicht von einer zentralen Instanz diktiert werden.

  2. IOTA ist eine Erweiterung der bestehenden Blockchain-Netzwerke und ermöglicht einfache und schnelle Transaktionen. Allerdings gibt es nur wenige Websites, auf denen Sie mit IOTA bezahlen können.

  3. Wenn Sie Ihr Kapital in IOTA angelegt haben und eine vertrauenswürdige Hardware-Wallet besitzen, bleibt Ihr Vermögen sicher.

  4. IOTA ist ein junges Projekt, das nicht nur in Bezug auf dessen Kurs, sondern auch strategisch und technisch stetig gewachsen ist. Das ist aber erst der Anfang – deshalb bleibt IOTA für Investoren eine der interessantesten Kryptowährungen.

  5. Das hängt von Ihrem finanziellen Know-how, der Höhe Ihrer Investition und ihrer Anlagestrategie ab.

  6. Diese Frage sollten Sie sich selbst beantworten, indem Sie sich mit Ihren regionalen Steuergesetzen vertraut machen. Die meisten Länder haben keine Richtlinien was digitale Währungen und den Handel mit ihnen angeht.

  7. Nur der Markt bzw. Angebot und Nachfrage, die durch soziale, rechtliche, technische und politische Entwicklungen bestimmt werden.

  8. Niemand kann Ihnen garantieren, dass Ihre Investitionen zu sicheren Gewinnen führen werden. Doch mit seiner stabilen Community aus Ingenieuren, Unterstützern und Sponsoren wird sich IOTA wahrscheinlich nicht einfach so in Luft auflösen. Trotzdem kann der IOTA-Kurs sehr volatil sein, weshalb gründliche Recherchen notwendig sind, bevor man in Kryptowährungen investiert.