Home > Litecoin

Was ist Litecoin? LTC einfach erklärt

Litecoin ist die allererste alternative Kryptowährung (Altcoin), die den Code von Bitcoin modifiziert hat. Die digitale Währung unterscheidet sich nicht wesentlich von Bitcoin, wo Litecoin nur in Bezug auf die Geschwindigkeit der Transaktionsbestätigung besser abschneidet. Litecoin implementiert das meiste von allem, was auf der Bitcoin-Blockchain-Plattform geschieht, einschließlich dezentralisierter Verwaltung und Peer-to-Peer-Transaktionen.

Bitcoin, und im weiteren Sinne Litecoin, ist ein innovatives Konzept, das die Zukunft des Geldes darstellt. Das digitale Geld wird in künftigen Volkswirtschaften eine zentrale Rolle spielen, wenn diese vollständig auf digitale Plattformen umgestellt werden. In diesem Artikel informieren wir Sie über LTC, damit Sie zukunftssicher werden. 

Was ist Litecoin? LTC einfach erklärt

(LTC)

Litecoin

Gewinnchancen

24Std. Änderung

7 Days Change

Market Cap

Trading beginnen

Der Kauf von Kryptowährungen ist in den meisten EU-Ländern und im Vereinigten Königreich nicht reguliert, unterliegt deshalb keiner Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden und hat keinen EU-Schutz. Ihr Kapital ist gefärdet. Der CFD-Handel mit Kryptowährungen ist in den USA und im Vereinigten Königreich nicht erlaubt. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Was ist Litecoin (LTC) und was ist die Idee dahinter?

Litecoin ist eine internetbasierte Währung, die Peer-to-Peer-Transaktionen ermöglicht. Da kein Vermittler notwendig ist, um Vertrauen zu erzwingen, werden die Transaktionen zwischen Peers fast sofort und zu fast Null Kosten abgewickelt. Der Litecoin-Token stammt aus dem Litecoin-Netzwerk, bei dem es sich um eine Open-Source-Blockchaintechnologie handelt, die aus dem Quellcode von Bitcoin abgezweigt wurde. 

Charlie Lee, der früher für Google arbeitete, schrieb das ursprüngliche Litecoin-Whitepaper auf der Grundlage des Bitcoin-Codes. Die erste Instanz des Litecoin-Projekts wurde am 7. Oktober 2011 der Öffentlichkeit vorgestellt. Litecoin unterscheidet sich von Bitcoin dadurch, dass es einen anderen Hash-Algorithmus verwendet, einen anderen Hard Cap implementiert und dass die Blocktransaktionszeiten auf Litecoin länger sind als im Bitcoin-Netzwerk.

Laut den Entwicklern von Litecoin handelt es sich bei dem Projekt um Silber gegenüber dem Gold von Bitcoin. Mit anderen Worten: Litecoin ist eine weniger schwerfällige Version von Bitcoin. Aufgrund der Implementierung eines anderen Hashing-Algorithmus beträgt die Geschwindigkeit der Transaktionsbestätigung auf Litecoin etwa 2,5 Minuten. Im Vergleich dazu müssen Bitcoin-Benutzer bis zu einer Stunde auf die Verarbeitung ihrer Transaktionen warten.     

Daher wurde Litecoin mit einem Ziel gegründet, das dem von Bitcoin ziemlich ähnlich ist, aber mit einer besseren Erfahrung. Außerdem ist das Litecoin-Netzwerk privat, d.h. die Benutzer müssen sich keine Sorgen über die Vertraulichkeit ihrer Daten machen.

Im Vergleich zur Fiat-Währung ist die LTC im Hinblick auf Transaktionsgeschwindigkeiten und Kosten robuster. Dies ist auf den dezentralen Charakter des Litecoin-Netzes zurückzuführen. Die alten Finanzinstitute sind auf eine zentrale Behörde angewiesen, um das Vertrauen der Verbraucher bei Transaktionen durchzusetzen. Dies verlängert die Zeit der Transaktionsbestätigung und erhöht die anfallenden Kosten. 

Der dezentralisierte Charakter des Litecoin-Netzes bedeutet, dass keine Einheit oder Einzelperson die Nutzer kontrollieren oder zensieren kann. Da es allen offen steht, vertieft Litecoin die finanzielle Eingliederung in einer Weise, die sich eine Fiat-Währung nie vorstellen kann. 

Wie funktioniert Litecoin?

Litecoin umfasst Knoten (Computer), die das Netzwerk betreiben, indem sie Aufgaben wie die Bestätigung von Transaktionen und das Mining von LTC-Token durchführen. Die Generierung von Blöcken im Litecoin-Netzwerk erfolgt ähnlich wie im Bitcoin-Netzwerk über das so genannte Proof of Work (PoW)-System. Das System von Litecoin unterscheidet sich jedoch insofern ein wenig, als es den Benutzern ermöglicht, Münzen unter Verwendung von Hardware in Verbraucherqualität, wie z.B. einem normalen Windows-PC oder einem Mac, zu schürfen. Dieses System wird als Scrypt Proof of Work oder Scrypt-Algorithmus bezeichnet.

In der Anfangsphase des Bestehens von Litecoin verdienten die Miner 50 LTC für die Erzeugung eines Blocks. Ab 2015 wurde diese Belohnung auf 25 LTC gesenkt. In Zukunft wird sich die Belohnung immer weiter halbieren, bis die Litecoin-Hardcap von 84 Millionen LTC-Marken erreicht ist. Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Berichts lag die Gesamtmenge an LTC knapp unter 66 Millionen. 

Wie bereits erwähnt, ermöglicht das Litecoin-Netzwerk Peer-to-Peer-Transaktionen. Außerdem haben die Entwickler von Litecoin das Lightning-Protokoll entwickelt, einen Algorithmus, der die globale Abwicklung von Transaktionen in einem Augenblick ermöglicht. Eine weitere von Litecoin entwickelte Technologie ist Atomic Swaps. Dies erleichtert Handelsaktivitäten in einer vertrauenswürdigen Umgebung. 

3 Vorteile von Litecoin (LTC)

1

Schnelle Abwicklung von Transaktionen

Obwohl Litecoin eine Abspaltung von Bitcoin ist, wickelt das Netzwerk mehr Transaktionen pro Sekunde ab, vor allem weil seine Blockerzeugungszeit kürzer ist. Das Konsensus-System von Litecoin ist insofern unglaublich, als es das PoW von Bitcoin emuliert, aber schneller arbeitet als das von Bitcoin. Der Grund dafür ist die Einbeziehung des Scrypt-Algorithmus.

2

Fast keine Gebühren

Der Grund, warum Charlie Lee an Litecoin als Bitcoin lite dachte, lag darin, dass Litecoin die gleichen Dienstleistungen wie Bitcoin anbietet, aber niedrigere Gebühren verlangt und die Transaktionsgeschwindigkeit beschleunigt hat. Unabhängig von der Größe einer Transaktion entstehen den Benutzern nur 1/1000 LTC an Kosten. Dies ist ein unglaublicher Preisnachlass, wenn man bedenkt, dass Bitcoin Gebühren in der Größenordnung von 40 $ berechnet, aber dies könnte je nach Transaktionsgröße noch steigen.

3

Private Transaktionen

Litecoin ist das größte Blockchain-Netzwerk, das auf dem Scrypt-Algorithmus basiert. Dieser Algorithmus beschleunigt nicht nur die Blockerzeugungszeit, sondern macht die Litecoin-Blockchain auch sicherer. Im Gegensatz zu Netzwerken wie Bitcoin, deren Ledger öffentlich sind, führt Litecoin private Ledger, um den Benutzern die Möglichkeit zu geben, private Zahlungen zu tätigen.

Trading beginnen

Der Kauf von Kryptowährungen ist in den meisten EU-Ländern und im Vereinigten Königreich nicht reguliert, unterliegt deshalb keiner Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden und hat keinen EU-Schutz. Ihr Kapital ist gefärdet. Der CFD-Handel mit Kryptowährungen ist in den USA und im Vereinigten Königreich nicht erlaubt. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Litecoin Heute kaufen!

Trading beginnen

Der Kauf von Kryptowährungen ist in den meisten EU-Ländern und im Vereinigten Königreich nicht reguliert, unterliegt deshalb keiner Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden und hat keinen EU-Schutz. Ihr Kapital ist gefärdet. Der CFD-Handel mit Kryptowährungen ist in den USA und im Vereinigten Königreich nicht erlaubt. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Ist Litecoin die Investition wert?

Litecoin ist eine der wenigen Münzen, denen es gut ging, während die gesamte Kryptowährung kollabierte. Bis zum Ende des Krypto-Winters hatten große Münzen wie Bitcoin fast 80% ihres Wertes verloren. Obwohl auch Litecoin betroffen war, erreichte der Preis der digitalen Währung die Talsohle auf einem höheren Niveau. 

Ab 2019 gab es viel Aktivität, da mehr Investoren ein Stück LTC haben wollten, was den Preis jedoch nicht wieder auf den Höchststand von Anfang 2018 brachte. LTC ist bis heute jährlich um 45% gestiegen, und ein Großteil des Wachstums wurde registriert, nachdem die Coronavirus-Pandemie eine schwere Rezession drohte. Dies deutet darauf hin, dass die Menschen Kryptowährungen wie Litecoin nicht nur als reine Währung, sondern auch als sichere Vermögenswerte betrachten.

Die wichtigste Entwicklung, die das Geschäft für Litecoin und andere Kryptowährungen besiegeln könnte, ist jedoch das Wachstum der digitalen Wirtschaft. Litecoin hat bereits sein Potenzial zur Erleichterung von Online-Transaktionen unter Beweis gestellt. Eine weitere Verlagerung hin zur digitalen Wirtschaft wird wahrscheinlich die Attraktivität von LTC erhöhen. 

Die Widerstandsfähigkeit der LTC und eine mögliche Steigerung ihrer Attraktivität könnten ihren Wert in die Höhe schnellen lassen. Man könnte argumentieren, dass LTC unterbewertet ist, insbesondere wenn man bedenkt, dass sie durch ein robustes Zahlungsprojekt unterstützt wird, das den globalen Finanzsektor in den kommenden Jahren auf den Kopf stellen könnte. Folgt man dieser Logik, kann man zu dem Schluss kommen, dass es ein kluger Schritt ist, heute in Litecoin zu investieren. 

Nachrichten

4 Gründe Litecoin zu erwerben

Im letzten Jahr, ist die Beliebtheit von Kryptowährungen rasant gestiegen. Besonders der Boom von…

Litecoin Gründer verkauft seine sämtlichen Coins

Für einiges an Feedback innerhalb der Krypto Community sorgte der Litecoin Gründer Charlie Lee…

Litecoin Bull Run geht unvermindert weiter

Gute Nachrichten gibt es für alle unter euch die derzeit in Litecoin investiert sind.…

Alternative Kryptowährungen

Bitcoin
Bitcoin logo Bitcoin »
IOTA
IOTA logo IOTA »
Ethereum Classic
Ethereum Classic logo Ethereum Classic »
Ripple
Ripple logo Ripple »
Cardano
Cardano logo Cardano »
Ethereum
Ethereum logo Ethereum »

Frequently asked questions

  1. Litecoin ist eine Kryptowährung, die geschaffen wurde, um schnelle und sichere Transaktionen zu nahezu Null Kosten zu ermöglichen. Die Kryptowährung baut auf dem Litecoin-Netzwerk auf, das eine Abspaltung von Bitcoin ist.

  2. Ja. Litecoin ist ein weithin anerkannter Abrechnungsmodus für Transaktionen auf der ganzen Welt. Kürzlich hat PayPal begonnen, Litecoin als Zahlungsmittel zu akzeptieren. Außerdem rangiert Litecoin laut CoinMarketCap bei der Marktkapitalisierung auf Platz 8 von 7.616 Münzen.

  3. Litecoin bietet Freiheit, Sicherheit, Privatsphäre und vor allem Erschwinglichkeit. Da Litecoin dezentralisiert ist, gibt es keine zentrale Behörde, die Beschränkungen für die Verwendung von LTC auferlegt. Außerdem erfordert die Abwicklung über LTC nur minimale persönliche Angaben, wodurch Ihre Privatsphäre geschützt wird.

  4. Im Vergleich zu anderen Kryptowährungen und Fiat-Währungen ist der Abrechnungszeitraum von Litecoin kürzer. Außerdem zahlen die Benutzer fast keine Transaktionsgebühren, da sie ihre Transaktionen in einer privaten und sicheren Umgebung abwickeln.

  5. Die in diesem Leitfaden enthaltenen Informationen erklären den Wert von Litecoin und sprechen für eine Investition in die Kryptowährung. Dennoch müssen Sie tiefer recherchieren, um einen klareren Überblick über die digitale Währung zu erhalten, bevor Sie sich für eine Investition entscheiden.

  6. Sie können Litecoin an einer Krypto-Börse kaufen und speichern, um es zu einem späteren Zeitpunkt, wenn der Preis höher ist, zu verkaufen. Alternativ bieten einige Börsen Litecoin-CFDs zum Handel an.

  7. Der beste Weg, den besten Zeitpunkt für den Kauf von Litecoin zu finden, ist eine gründliche Recherche und Analyse. Dieser Leitfaden hat Sie mit den wichtigsten Informationen, die Sie über den Token wissen sollten, auf den Weg gebracht. Ab diesem Zeitpunkt können Sie Ihr Wissen durch Nachrichtenquellen und Blogs erweitern, um Ihnen bei der Kaufentscheidung zu helfen.

Was ist Litecoin? LTC einfach erklärt

Der Kauf von Kryptowährungen ist in den meisten EU-Ländern und im Vereinigten Königreich nicht reguliert, unterliegt deshalb keiner Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden und hat keinen EU-Schutz. Ihr Kapital ist gefärdet. Der CFD-Handel mit Kryptowährungen ist in den USA und im Vereinigten Königreich nicht erlaubt. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.