Ist eine Bitcoin Blase möglich?

Seit dem Dezemberhoch inklusive Kursanstieg auf fast 16.500 € Wert einer Bitcoin-Einheit fiel der Preis bis vor kurzem deutlich ab. Bei nur noch rund einem Drittel des Rekordwerts wird Bitcoin nunmehr an den Exchanges gehandelt. Nicht zuletzt deshalb stellen viele Experten diese eine Frage: Handelt es sich letztlich um eine potenzielle Bitcoin Blase?

bitcoin blase

Anzeichen einer Bitcoin Blase sind vorhanden

Viele Qualitäten einer finanziellen oder wirtschaftlichen Blase werden durch Kryptowährungen tatsächlich erfüllt. Da ist zum einen die starke Volatilität, die Kurse wahnsinnig schnell in beide Richtungen treibt und eine Vorhersage sehr schwer erscheinen lässt. Auch die Limitierung in der relativen neuen Kryptowährungen Branche sorgt für negative Prognosen hinsichtlich der Zukunft von Währungen, die zu Beginn des Jahres 2018 große Verluste einnehmen mussten – egal, ob es sich dabei um den Ethereum Kurs oder jenen von einer anderen Kryptowährung handelte. Teils große Einbrüche von bis zu 20 % am Tag mssten Investoren schlucken, ohne mit der Wimper zu zucken.

Realer Nutzen ist vorhanden

Doch der vorhandenen Kritik lassen sich begründete Argumente gegenüberstellen. Vor allem im Hinblick auf den realen Nutzen im täglichen Leben lässt sich eine Vielzahl an Argumenten finden. Insbesondere die Schnelligkeit der Transaktionen überzeugt und ist mit der modernsten Technik bei vielen Unternehmen in nur wenigen Sekunden pro Transaktion und ohne hohe Gebühren abgeschlossen. Tatsächlich lautet das Ziel hier, Gebühren für Sie als Kunden vollständig zu vermeiden. Schauen Sie sich im Vergleich dazu das deutsche Bankensystem an, wo Überweisungen noch immer mehrere Tage in Anspruch nehmen. Bedarf? Klar vorhanden. Insbesondere in technologisch fortgeschritteneren Nationen sind Bargeldzahlungen fast schon verpönt. Alles findet mit Karten oder Apps statt, sodass Digitalwährungen perfekt in diese modernisierte Welt hineinpassen.

Immer öfter lassen sich mittlerweile auch im lokalen Handel – abseits des E-Commerce – Leistungen oder Produkte mit Kryptowährungen bezahlen. Diese belaufen sich meist noch auf Bitcoin, doch andere werden nachziehen. Im Kryptohandel ist die Popularität entsprechend der Kursanstiege ebenfalls auf neue Höhen geschnellt.

Fazit: Blase oder nicht?

Beim Blick auf die Bitcoin und Ethereum News lassen sich zweifelsfrei Elemente einer Blase feststellen, doch viele Argumente im täglichen Gebrauch sprechen klar dagegen. Zu groß ist der zunehmende Bedarf an alternativen Zahlungsmethoden, die in einigen Ländern von Skandinavien bis Asien bereits die Kontrolle übernommen haben. Banken und Regierungen selbst können sich die neuen Technologien ebenfalls zunutze machen und ihre eigenen Wege deutlich verbessern. Wenn Sie in Kryptowährungen wie Ethereum investieren möchten, haben Sie keine allzu bald platzende Blase zu fürchten. Falls es entgegen aller Entwicklungen und Möglichkeiten für andere Zweige dennoch geschehen sollte, werden wohl noch einige Jahre ins Land gehen. Der Nutzen hinter Kryptowährungen ist immerhin offensichtlicher als jener von Papiergeld, das lediglich aufgrund der Akzeptanz aller Menschen seinen Wert besitzt.

Leave a Reply

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar