Home > Ratgeber > Bitcoin-Apps

Die besten Bitcoin-Apps in 2021

Man kann ohne Übertreibung sagen, dass Bitcoin zu einer festen Größe im Technologie-Sektor geworden ist. Die revolutionäre Währung hat die Tore zu einem neuen „Wilden Westen“ der Finanzen geöffnet, der zur Zeit aus über 7.800 Kryptowährungen besteht und der weiter wächst.

Für den Anfänger ist der Einstieg in diese neue technologische Finanzwelt erst einmal kompliziert.  Bitcoin-Apps machen den Start leichter, indem sie Anlegern einen zentralen Ort zum Kaufen, Verkaufen und sicheren Speichern ihrer Währung bieten.

In diesem Ratgeber  haben wir mit einigen der beliebtesten Krypto-Apps auf dem Markt experimentiert. Wir haben unsere Ergebnisse in einer Liste der besten Bitcoin-Apps im Jahr 2021 zusammengefasst.

Unsere Top-Tipps für die besten Bitcoin-Apps

Es gibt Tausende von Bitcoin-Apps. Und jeden Tag erscheinen neue auf dem Markt. Neue Nutzer verfügen nicht über das notwendige Knowhow, um herauszufinden, was eine gute oder schlechte App ausmacht. Deshalb haben wir den Markt für sie untersucht. Nachfolgend finden Sie unsere Top-Tipps basierend auf den angebotenen Funktionen.

1
Min. Deposit
$50
Exclusive promotion
Our score
10
Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Start trading
Description:
eToro ist eine soziale Handelsplattform mit Sitz in Zypern. Das Unternehmen hat die Online-Handelsbranche revolutioniert, indem es innovative Möglichkeiten für Händler einführte, von den Finanzmärkten zu profitieren.
Payment methods
Banküberweisung, Banküberweisung
Full regulations list:
CySEC, FCA
2
Min. Deposit
$1
Exclusive promotion
Our score
9.3
Trusted Provider
Online Wallet
Anfänger freundlich
Start trading
Description:
Coinbase ist einer der ersten Orte, die es einfach zu kaufen bitcoin und ist seitdem ein weit vertrauenswürdiger Austausch auf dem Markt.
Payment methods
Kreditkarte, Debitkarte, Eurobank a Kontostand, 3D Secure Kreditkarte
Full regulations list:
3
Min. Deposit
$60
Exclusive promotion
Our score
8.7
Erreichbar weltweit
47 Währungen verfügbar
Niedrigste Kosten auf dem Markt
Start trading
Description:
UK-basierte Crypto Austausch Unternehmen mit FCA-Lizenz. Globale Abdeckung von mehr als 180 Ländern und noch nie dagewesene 48 US-Bundesstaat. Kaufen & Verkaufen cryptocurrencies, egal wo Sie sind.
Payment methods
Kreditkarte, Debitkarte, Skrill, Neteller, Banküberweisung, Bitcoin
Full regulations list:
FCA
4
Min. Deposit
$50
Exclusive promotion
Our score
8.5
Handel auf populären Crypto Märkte
Go lang oder kurz auf Krypto von 10p ein Punkt
Handelspartner können Sie vertrauen
Start trading
Description:
Gegründet im Jahr 1999, einen Teil der GAIN Capital Holdings. Lizenziert in stark regulierten Gerichtsbarkeiten, FCA, IIROC, NFA, CFTC, CIMA, FSA. Zahlungsarten ACH, Debit-Karte, Banküberweisung. $ 50 Mindesteinlage.
Payment methods
Debitkarte, Bank Wire, ACH, Kreditkarte, PayPal
Full regulations list:
NFA, CFTC, FCA, FSA, IIROC, CIMA, FFA Japan, MAS, SFC of Hong Kong
5
Min. Deposit
$10
Exclusive promotion
Our score
7.9
Start trading
Description:
Payment methods
Bitcoin, Kreditkarte, Debitkarte
Full regulations list:

Wozu benötige ich eine Bitcoin-App?

Eine Bitcoin-App ist eine mobile oder Desktop-App, mit der Sie Ihr Kryptowährungs-Portfolio verwalten können. Es handelt sich im Wesentlichen um eine digitale Geldbörse, mit der Sie Kryptowährungen kaufen, verkaufen, handeln und speichern können. Der Zweck ähnelt der Funktionsweise einer Banking-App als Brücke zwischen Ihnen und der Weltwirtschaft.   

Bitcoin-Apps - erste Schritte

Wenn Sie eine Bitcoin-App zum ersten Mal verwenden, wird eine eindeutige Bitcoin-Walletadresse erstellt und Sie erhalten einen privaten Schlüssel. Der Schlüssel ist im Wesentlichen ein geheimes Passwort, mit dem Sie auf Ihre Coins zugreifen und Transaktionen durchführen können. Wenn Sie das Passwort verlieren, dann verlieren Sie auch den Zugriff auf Ihre Coins - für zwar für immer. Dieses Risiko sollte nicht unterschätzt werden. Es gibt zahlreiche Berichte darüber, dass Benutzer den Zugang zu Coins im Wert von Millionen von Dollar verloren haben, weil sie ihren privaten Schlüssel verlegt haben. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Adresse und Ihren privaten Schlüssel für die Offline-Speicherung notieren oder ausdrucken.

Es gibt viele verschiedene Arten von Wallet-Apps mit unterschiedlichen Sicherheitsstufen. Bei den Strengeren müssen Sie ein Konto mit einem von der Regierung ausgestellten Ausweis registrieren, bevor Sie Transaktionen durchführen können. Viele benötigen jedoch nur eine Registrierung mit einer E-Mail-Adresse, um ein Konto zu eröffnen. Sobald Sie ein Konto registriert haben, haben Sie Zugriff auf eine Bitcoin-Wallet. Sie können jetzt Ihr Bankkonto mit der App verbinden, um Einzahlungen zu tätigen und BTC zu kaufen oder zu verkaufen.

So finden Sie die besten Bitcoin-Apps

1

App-Design und Benutzerfreundlichkeit

Das erste, worauf Sie bei der Auswahl Ihrer Bitcoin-Anwendung achten sollten, ist das allgemeine Design und die Benutzerfreundlichkeit. Einige Apps sind "bare bones" und generieren nur neue Adressen und erleichtern Transaktionen. Andere sind robuster mit Funktionen wie Push-Benachrichtigungen, PIN-Code-Sicherheit, Zugang zur Handelsbörse, Echtzeit-Zahlungsverfolgung und mehr. Die besten Bitcoin-Apps schaffen ein Gleichgewicht und bieten den Nutzern gerade genug Funktionalität, ohne in den Bereich der Aufblähung abzugleiten.

2

Stellen Sie sicher, dass Ihre Krypto-Fonds sicher sind

Wenn Sie eine App nutzen, die Bitcoin speichert oder handelt, prüfen Sie immer die Verifizierungsanforderungen, bevor Sie sich zur Nutzung einer App verpflichten. Stellen Sie sicher, dass die App, wenn möglich, die 2-Faktor-Authentifizierung aktiviert hat. Und dass Sie der Einzige sind, der Zugriff auf Ihre Telefon-Pin oder den biometrisch registrierten Zugang hat. Denken Sie daran, dass andere Personen, die Zugriff auf Ihr Telefon haben, auch auf die Inhalte und Daten Ihrer Bitcoin-App zugreifen können. Benutzer, die sich über die Privatsphäre bewusst sind, können Apps finden, die nur eine E-Mail-Verifizierung erfordern, aber diese neigen dazu, begrenzte Handelsmöglichkeiten zu haben.

3

Lagerungsbedingungen und Werkzeuge

Wenn Sie beabsichtigen, eine App zu verwenden, die Ihre Kryptowährung speichert, stellen Sie sicher, dass diese Ihnen private Schlüssel zur Verfügung stellt. Andernfalls verwenden Sie eine nicht vertrauenswürdige Speicherlösung, die anfällig für Angriffe sein kann. Benutzer, die eine Bitcoin-App für den Handel wünschen, sollten eine wählen, die Echtzeitdaten zu den Märkten liefert. Profitabler Handel bedeutet, Zugang zu minutengenauen Änderungen zu haben. Besonders in einem Markt, in dem wertvolle Krypto-Daten innerhalb weniger Stunden veraltet sein können.

Ist eine Bitcoin-App vertrauenswürdig?

Cybersicherheit ist ein Problem beim Umgang mit digitalen Währungen. Es gibt verschiedene Sicherheitsprobleme, auf die Bitcoin-Besitzer achten müssen, darunter Betrug, Diebstahl, Hacks und Datenkorruption. Die besten Bitcoin-Apps verwenden bewährte Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Assets vor allen potenziellen Angriffsmethoden zu schützen.

Bitcoin-Apps und die Sicherheit

Eine gängige Sicherheitsmaßnahme, die Vertrauen schafft, ist die KYC-Überprüfung (Know Your Customer). Es ist ein Sicherheitsstandard, der von allen seriösen Krypto-Plattformen übernommen wird, um die behördlichen Vorschriften einzuhalten und um Missbrauch zu einzudämmen. Dazu gehört die Angabe Ihres vollständigen Namens, einer Kopie Ihres von der Regierung ausgestellten Personalausweises und manchmal eines Selfies. Apps, die KYC verwenden, sind vertrauenswürdig, da sie den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen. Dies bedeutet, dass Sie eine rechtliche Handhabe habe, falls die App für kriminelle Transaktionen missbraucht werden sollte.

Gute Apps wenden Sicherheitsmaßnahmen nach Industriestandards an. Um die Benutzerdaten zu verschlüsseln und Ihren Geldbeutel zu schützen. Einige grundlegende sind:

SSL-Zertifikate - Jede brauchbare Bitcoin-App verwendet SSL-Zertifikate (Secure Sockets Layer), um zu vermeiden, dass vertrauliche, unverschlüsselte Daten über das Web gesendet werden. Ohne ein SSL-Protokoll könnten Hacker Authentifizierungsdaten stehlen oder sogar auf Ihr Benutzerkonto zugreifen. Bei der Auswahl einer App sollten sie was diese Sicherheitsanforderung angeht, keine Kompromisse eingehen sollten.

Zwei-Faktor-Authentifizierung bei Bitcoin Apps

Zwei-Faktor-Authentifizierung - 2FA ist ein Standard, der von jedem Onlinedienst angewendet werden muss, nicht nur von Krypto-Apps und Krypto-Börsen. Nach der Implementierung wird Ihrem Konto eine zusätzliche Sicherheitsebene hinzugefügt, indem Sie zusätzlich zu Ihrem Kennwort einen zweiten Faktor wie ein Sicherheitstoken angeben müssen, bevor Sie sich anmelden können. Dies ist eine wichtige Funktion für Krypto-Apps. Wenn ein Hacker Ihre Brieftasche verwendet, um eine nicht autorisierte Übertragung erfolgreich zu initiieren, können Sie nichts tun, um sie abzubrechen oder rückgängig zu machen..

Für die sichere Speicherung von Anlagen bieten seriöse Apps einen Tresor, der als Sparkonto für Ihre digitalen Assets fungiert. Es bietet separaten Speicher mit optionalen Sicherheitsfunktionen, um zu verhindern, dass Ihre Vermögenswerte ohne Zustimmung übertragen werden. Sie können beispielsweise einen sicheren Genehmigungsprozess mit einer Gruppe von Personen einrichten, denen Sie vertrauen. Einnahmen aus dem Tresor ohne eine Genehmigung der Mehrheit der Gruppe werden innerhalb von 24 Stunden storniert.

Ein sicherer Speicher ist nicht nur für Benutzer, sondern für die gesamte App-Plattform eine wichtige Angelegenheit. Ein einfacher privater Schlüssel reicht im Allgemeinen aus, um die Bitcoin-Wallet eines einzelnen Benutzers zu sichern. Er wird jedoch zu einer Sicherheitslücke für eine Plattform, die Token-Mengen im Wert von Millionen von Dollar verarbeitet. Bitcoin-App-Plattformen, die Wert auf Sicherheit legen, verwenden eine Aufbewahrungslösung für die Speicherung. Depotdienste bieten Börsen, Hedgefonds und institutionellen Anlegern, die große Mengen an Token speichern müssen, eine unabhängige Speicherung. Apps, die unabhängige Depotbanken für die Speicherung von Assets verwenden, sind weniger anfällig für Hacking und interne Pannen.

Hacks bei Bitcoin Apps verhindern

Trotz aller oben genannten Vorsichtsmaßnahmen können Hacks und Diebstahl passieren, wenn neue Sicherheitslücken aufgedeckt werden. Um dieser Unsicherheit zu begegnen, bieten einige App-Plattformen Versicherungsoptionen an, um Benutzer vor potenziellen Verlusten zu schützen. Die Börsen sind ebenfalls in die Versicherungsbranche eingestiegen und bieten Benutzern, die sich dafür entscheide ihnen ihre Vermögensanlage anzuvertrauen Policen. Einige App-Plattformen bieten sogar eine persönliche Walletversicherung an, um sich gegen persönliche Risiken wie den Verlust eines privaten Schlüssels oder einen persönlichen Hack abzusichern. Die Gebühren betragen dafür jeden Monat einen kleinen Prozentsatz Ihres gesamten angelegten Geldes.

Trotzdem gibt es keine perfekte Lösung, die Benutzer vor allen möglichen Angriffen schützt. Je mehr Sicherheitsmaßnahmen eine App verwendet, desto weniger wahrscheinlich ist es, dass Ihr Vermögen bei einem Hack verloren geht. Alle Apps, die wir für diesen Ratgeber ausgewählt haben, sind lizenziert und reguliert. Sie entsprechen den Finanzvorschriften und folgen modernen Sicherheitsstandards.

Abschließende Gedanken

Der von Bitcoin entfesselte Wilde Westen geht langsam zu Ende, da Kryptowährungen von globalen Finanzinstituten stärker reguliert und akzeptiert werden. Bitcoin-Apps spielen dabei eine große  Rolle, indem sie jedem eine einfache und effiziente Möglichkeit bieten, Coins zu kaufen, zu verkaufen oder zu lagern.

Während die Welt der Kryptofinanzierung noch in den Kinderschuhen steckt, müssen Sie sich kein Expertenwissen aneignen, um an diesem neuen Markt teilzunehmen. Suchen Sie die richtige Bitcoin-App für Ihre Anforderungen, stellen Sie sicher, dass sie den branchenweit anerkannten Sicherheitsstandards entspricht, und beginnen Sie mit dem Handel. So einfach ist das.

FAQ

  1. Ja. Es ist sicher, solange Sie Ihren privaten Schlüssel sichern und Ihre Wallet offline speichern.

  2. Über Bitcoin-Apps, die an den Krypto-Exchange angeschlossen sind. Dies ist eine schnelle und sichere Möglichkeit, Coins zu kaufen.

  3. Ja. An führenden Börsen können Benutzer ihre Coins gegen Bargeld eintauschen und mehrere Zahlungsoptionen anbieten.

  4. Ja. Die hohe Volatilität macht sie attraktiv für das Day-Trading. Ein BTC könnte morgens 32.500 USD und vor dem Abendessen 35.700 USD wert sein, und versierte Anleger wissen, wie sie davon profitieren können.

  5. Nein. Obwohl es teuer ist, deuten die Preismuster darauf hin, dass Bitcoin noch viele Jahre lang ein wertvolles Gut bleiben wird.

  6. Der Preis richtet sich nach Angebot und Nachfrage. Wenn der Preis fällt, ist die Nachfrage vorerst rückläufig.

  7. Etablierte Kryptowährungen, die schon lange auf dem Markt sind und eine aktive Nutzerbasis zu haben, sind am sichersten zu handhaben.