Home > Ratgeber > Bitcoin Broker

Die besten Bitcoin-Broker 2021

Noch vor zehn Jahren noch war Bitcoin (BTC) eine mysteriöse digitale Währung. Inzwischen ist sie zur anerkannten und breit akzeptierten Krypto-Wert-Anlage aufgestiegen. Im Zentrum dieser Entwicklung stehen Bitcoin-Broker. Sie helfen Anlegern dabei, über den Handel mit Bitcoin-Derivaten mit über den Preis zu spekulieren. Krypto-Broker helfen Menschen, die mit Bitcoins handeln dabei, von der hohen Preisvolatilität der Währung zu profitieren. 

Wichtig ist die richtige Auswahl der geeigneten Handelsplattform. Doch fällt diese Entscheidung neuen Händlern oft nicht leicht. 

Dieser Artikel stellt einige der besten Bitcoin Broker 2021 vor. 

Unsere Auswahl der besten Bitcoin-Broker

Die Kosten für den Handel mit Bitcoin, die Qualität und der Umfang des angebotenen Kundensupports und die Art der gehandelten Bitcoin-Handelsprodukte sind einige der Faktoren, die bei der Auswahl einer Handelsplattform berücksichtigt werden müssen. Nachfolgend finden Sie unsere Auswahl der besten Bitcoin-Broker. Sowie deren Funktionen und Vorteile, die neuen Händlern helfen, die beste Variante  für den Handel auszuwählen.

1
Mindesteinzahlung
$50
Exklusive promotion
Benutzerbewertung
10
Akzeptiert Kunden aus den USA
Preisgekrönte Cryptocurrency-Handelsplattform
Große Auswahl an Krypto-Assets
Jetzt handeln
Beschreibung:
eToro ist eine soziale Handelsplattform mit Sitz in Zypern. Das Unternehmen hat die Online-Handelsbranche revolutioniert, indem es innovative Möglichkeiten für Händler einführte, von den Finanzmärkten zu profitieren.
Zahlungsarten
Banküberweisung, Banküberweisung
Vollständige Liste der Vorschriften:
CySEC, FCA
2
Mindesteinzahlung
$20
Exklusive promotion
Benutzerbewertung
9.3
Margin-Handel mit voller Einhaltung gesetzlicher Vorschriften
Kryptowährung Abstecken
Verschiedene Zahlungsarten
Jetzt handeln
Beschreibung:
Cex.io Angebote Austausch von Fiat-Währung für Bitcoin Astraleum, Tether und 23 andere cryptocurrencies sowie Bitcoin / Astraleum Handel gegenüber dem USD.
Zahlungsarten
Banküberweisung, Debitkarte, Kreditkarte, Kryptowährungen,
Vollständige Liste der Vorschriften:
3
Mindesteinzahlung
$10
Exklusive promotion
Benutzerbewertung
8.7
Der Broker bietet Zugang zu einem vertrauenswürdigen MetaTrader Handelssystem
wird Pricing gewährleistet völlig transparent, auch die Bereitstellung Genauigkeit und Geschwindigkeit sein
Handel eine große Vielfalt von Vermögenswerten mit Hebel bis zu 1: 500
Jetzt handeln
Beschreibung:
LonghornFX ist ein echtes STP-Broker ECN gewidmet, um eine bessere Erfahrungen mit dem Handel an Händler liefern unabhängig von ihrem Erfahrungsstand. Ihre Leistungen basieren auf Transparenz, Innovation und Effizienz, eine beispiellose Handelserfahrung für alle zu gewährleisten.
Zahlungsarten
Debitkarte, Kreditkarte, Visa,
Vollständige Liste der Vorschriften:

Warum benötige ich einen Bitcoin-Broker?

Ein Bitcoin-Broker ist ein Finanzdienstleister, der Händlern eine Plattform für den Handel mit BTC-Produkten bietet. Diese Plattformen bieten verschiedene Produkte, mit denen Händler über den Krypto-Preis spekulieren können. Die Produkte umfassen Bitcoin-Optionen, Bitcoin-Futures und Bitcoin-CFDs. Bitcoin-Broker fungieren als Vermittler, die es Händlern ermöglichen, über Preisbewegungen zu spekulieren. Sie werden in der Regel strenger geprüft und reguliert, da sie auch andere FIAT-Handelsprodukte anbieten .

Um die Bitcoin-Derivate auf einer Broker-Plattform handeln zu können, müssen Händler ein Handelskonto eröffnen. Der Registrierungsprozess ist recht einfach.

Registrierung bei Bitcoin-Brokern

Einige der Dokumente, die im Rahmen eines Identitätsnachweises benötigt werden, enthalten einen Personalausweis oder einen Reisepass oder Stromrechnungen, aus denen der Wohnsitznachweis hervorgeht. Bitcoin-Broker müssen den Nachweis von Ausweisdokumenten als Teil des KYC-Standards (Know Your Customer) sammeln. Sobald der Nachweis der Ausweisdokumente genehmigt und ein Konto eröffnet wurde, muss ein Händler etwas Geld auf das Handelskonto einzahlen.

Es ist ratsam, nur mit regulierten Online-Plattformen zu handeln, um die Sicherheit von gemeinsam genutzten Daten, Bankkontodaten und investiertem Kapital zu gewährleisten. Ebenso sollten Händler immer darauf verzichten, Bitcoin mit nicht regulierten Brokern zu handeln. Selbst wenn diese vorgeben, die besten Deals anzubieten.

Vorteile des Handels mit einem Broker

Der Handel mit den besten Bitcoin-Brokern ist ein sicherer Weg, um die Vorteile einer hohen Liquidität zu nutzen. Eine hohe Liquidität stellt sicher, dass Kauf und Verkauf zu den gewünschten Preisen erfolgen. Ebenso garantiert es niedrige Spreads und sorgt so für optimale Gewinne bei Krypto-Trades.

Während die Preise der Bitcoin-Derivateprodukte auf allen Bitcoin-Brokerplattformen gleich aussehen, ist es wichtig, sich für eine Handelsplattform zu entscheiden, die niedrigere Spreads für optimale Handelsrenditen bietet.

Der Zugang zu Hebeleffekten ist ein weiterer Grund für den Handel mit Bitcoin-Brokern. Mit Leverage müssen Händler nur einen kleinen Betrag einzahlen, um die verschiedenen angebotenen BTC-Produkte kaufen und verkaufen zu können. Mit einem Hebel von bis zu 1:10 kann ein Händler zehnmal mehr kaufen, als das tatsächliche Kapital kaufen oder verkaufen könnte.

Einige Plattformen im Broker-Geschäft sind sehr seriös, wenn es um das Angebot von Finanzdienstleistungen geht. Solche Broker genießen das Vertrauen von Millionen von Benutzern, da sie seit mehr als einem Jahrzehnt in Betrieb sind. 

Der Kundensupport ist ein weiterer wichtiger Aspekt, da Sie nie wissen, ob etwas Unerwartetes passieren wird. Die besten Bitcoin-Broker sind für ihre schnelle Kundenbetreuung rund um die Uhr bekannt. Dies stellen diesen sicher, dass Händler immer die Chancen nutzen, die sich auf dem wachsenden Markt für Kryptowährungen ergeben.

Der Zugang zu Handelsinstrumenten, Forschungs- und Bildungsmaterialien ist ein weiterer Grund, Broker in Betracht zu ziehen. Solche Tools sind nützlich, wenn Sie Marktanalysen durchführen, um Handelsmöglichkeiten zu verfolgen. Zusätzlich zu den Handelstools unterstützen einige Plattformen den sozialen Handel, wodurch Händler auf der Plattform miteinander interagieren können. In einigen Fällen herrscht Kopierhandel vor, wobei Händler die Trades anderer Händler kopieren und auf ihren Konten ausführen können.

So finden Sie die besten Bitcoin-Broker

1

Überprüfen Sie die Vorschriften und die Sicherheit von Bitcoin-Brokern

Zu verhindern, Opfer verschiedener Krypto-Betrügereien zu werden, sollte die Hauptmotivation für den Handel mit einem regulierten und sicheren Bitcoin-Broker sein. Damit soll sichergestellt werden, dass der Broker von einer seriösen Stelle reguliert wird. Und dass er erweiterte Sicherheitsfunktionen nutzt, um Kundendaten und investiertes Kapital zu schützen.

2

Überprüfen Sie die Gebühren der Bitcoin-Broker

Die Handelsgebühren für den Kauf und Verkauf von Bitcoins sollten angemessen und nicht exorbitant sein. Während sich die Gebühren im Laufe der Zeit ändern können, erheben die besten Bitcoin-Broker bekanntermaßen wettbewerbsfähige Gebühren. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass die ausgewählte Plattform die gesamte Gebührenstruktur vorab veröffentlicht und alle damit verbundenen Risiken offenlegt.

3

Zusätzliche Funktionen von Bitcoin Brokers

Renommierte Bitcoin-Broker bieten die beste Handelsumgebung, die von benutzerfreundlichen Plattformen unterstützt wird. Sie sind mit verschiedenen Gadgets kompatibel. Die Handelsplattform sollte für die Durchführung technischer Analysen und Fundamentalanalysen sowie für die Durchführung von Trades und den Zugriff auf Nachrichten im Zusammenhang mit Bitcoin ausgestattet sein. Ein Demo-Konto für den risikofreien Handel und die Kundenbetreuung rund um die Uhr sind immer nützlich.

Ist ein Bitcoin Broker vertrauenswürdig?

Seriöse und regulierte Broker sind bekannt für ihre herausragende Handelserfahrung. Solche Handelsplattformen sind vertrauenswürdig und garantieren den Händlern Sicherheit. Sie stellen sicher, dass das Kapital und die Bestände der Händler jederzeit geschützt sind.

Die besten Bitcoin-Broker arbeiten unter dem Dach verschiedener Finanzbehörden. Beispielsweise werden in Zypern ansässige Broker von CYSEC reguliert. Die FCA reguliert die britischen Bitcoin-Broker und ASIC ist die Regulierungsbehörde für australische Broker.

Eine Broker-Plattform, die schon lange in Betrieb ist, bietet  oft eine gute Finanzdienstleistung. Das ist der Grund, warum die Leute darauf setzen.

Sicherheit ist neben Regulierung und Langlebigkeit von größter Bedeutung. Ein vertrauenswürdiger Broker sollte erweiterte Sicherheitsfunktionen nutzen, um die Daten und Bestände des Kunden zu schützen. Eine renommierte Handelsplattform sollte über ein sicheres Protokoll verfügen, um sicherzustellen, dass der Webverkehr verschlüsselt und gesichert ist. Die Zwei-Faktor-Authentifizierung sollte ebenfalls nützlich sein, um sichere Anmeldungen zu gewährleisten.

Abschließende Gedanken

Renommierte Broker sind bekannt für ihre robuste Sicherheit zum Schutz der Daten und des von Personen investierten Kapitals. Ebenso bieten sie Zwei-Faktor-Authentifizierungen zum Schutz der Handelskonten von Händlern sowie eine Vielzahl von Bitcoin-Handelspaaren.

In einem Bereich, in dem man wahrscheinlich die Qual der Wahl hat, werden renommierte Bitcoin-Broker immer von den größten Aufsichtsbehörden reguliert. Sie nutzen fortschrittliche Sicherheitstechnologien, berechnen die niedrigsten Gebühren und bieten rund um die Uhr Kundensupport. Ein Bitcoin-Broker, der seit mehr als zehn Jahren im Geschäft ist, könnte Bände über vertrauensbildende Maßnahmen  erzählen.

FAQ

  1. Bitcoin-Broker bieten derivative Produkte an, mit denen Händler über den BTC-Preis spekulieren. Dazu gehören Bitcoin-Optionen, Bitcoin-Futures und Bitcoin-CFDs.

  2. Eine BTC-Börse bietet eine Plattform zum Kaufen und Besitzen von Bitcoin. Auf der anderen Seite fungieren Bitcoin-Broker als Vermittler, die eine Plattform für Spekulationen über Bitcoin-Preisbewegungen bieten.

  3. Bitcoin-Broker bieten eine Vielzahl von Optionen wie Debit-, Kredit- oder sogar direkte Banküberweisungen. So können Auszahlungsanfragen jederzeit gestellt werden.

  4. Der beste Bitcoin-Broker ist einer, der sich an die besten Branchenpraktiken hält. Es sollte sicherstellen, dass die Daten und das Kapital der Händler um jeden Preis geschützt sind.

  5. Ja. Die meisten Broker erlauben es einem Benutzer, den Handel mit einem Demo-Konto zu üben.

  6. Bitcoin-Broker verdienen Geld, indem sie Provisionen erheben, wenn Händler Bitcoin-Produkte auf dem Markt kaufen oder verkaufen. Einige Broker erheben auch Gebühren für Ein- und Auszahlungen.

  7. Bitcoin-Broker unterstützen Banküberweisungen, elektronische Zahlungen, Kreditkartenzahlungen usw.

  8. Ein vertrauenswürdiger Bitcoin-Broker verfügt normalerweise über eine Zertifizierung einiger der größten Aufsichtsbehörden und Finanzagenturen, die die Art der von ihnen angebotenen Dienstleistungen bestätigt.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, soziale Netzwerke Funktionen bereitzustellen und Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Wenn Sie weiter auf der Website surfen oder auf „OK, Danke“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Website zu.