Home > Wallets > 5 Dinge, die Sie über Trezor im Jahr 2021 beachten sollten

Trezor Erfahrungen – 5 Dinge zu beachten im Jahr 2021

Eine Hardware-Wallet ist eine der sichersten Möglichkeiten, um Ihre Kryptowährungen aufzubewahren. Mit dem Wachstum des Kryptowährung-Sektors wächst auch die Bedeutung des Schutzes Ihrer Kryptowährungen vor Hackern. Eine der führenden Hardware-Wallets im Krypto-Raum ist jene von Trezor.

Online liest man: Trezor-Erfahrungen nach ist es eine der besten Hardware-Wallets auf dem Markt. Das Unternehmen hat den Ruf, sichere Geräte zu entwickeln, die es Menschen ermöglichen, zahlreiche Kryptowährungen offline und außerhalb der Reichweite von Hackern online zu speichern. Neben Ledger Nano ist Trezor eine der beliebtesten Hardware-Wallet-Optionen für Krypto-Inhaber. 

Erste Schritte - Trezor Erfahrungen

1

Kaufen Sie eine Trezor Wallet

Derzeit bietet Trezor eine Reihe von Produkten an. Darunter das Trezor One, Ultimate Pack oder das Trezor Model T. Obwohl es mehrere Händler wie Amazon und andere gibt, die die Trezor-Wallet verkaufen, halten wir es für das Beste, die Hardware-Wallet von der offiziellen Trezor-Website zu kaufen. Denn dies garantiert, dass die Wallet nicht von einem Dritten manipuliert wurde.

2

Trezor Erstkonfiguration

Nachdem Sie Ihre brandneue Trezor-Wallet gekauft und ausgepackt haben, müssen Sie sie einrichten. Besuchen Sie mit Ihrem Laptop oder Desktop-Computer die offizielle Trezor-Website, auf der Sie das von Ihnen gekaufte Gerät auswählen. Nachdem Sie das Gerät ausgewählt haben, wird Trezor Sie durch einen schrittweisen Einrichtungsprozess leiten, um Ihre Wallet zu konfigurieren. Dazu gehört das Einstellen Ihrer PIN und das Notieren des Hauptschlüssels. Unseren Trezor Erfahrungen nach ist das ganz einfach.

3

Senden, Empfangen und Aufbewahrung von Kryptowährungen - Trezor Erfahrungen

Nach der Aktivierung der Applikation können Sie wählen, ob Sie die Kryptowährung über die Trezor-Wallet empfangen oder senden möchten. Für jede Kryptowährung, die Sie einzahlen, erhalten Sie eine eindeutige Wallet-Adresse, um sicherzustellen, dass die Transaktionen erfolgreich und sicher sind. Trezor ähnelt hierbei anderen Krpto-Wallets wie Nano Ledger S oder der BitMEX Wallet.

#1: Trezor Technologie und Hauptmerkmale

Die Wallets von Trezor haben ein tragbares Design, so dass man sie leicht mit sich herumtragen kann. Die Wallets kommen mit hochwertigen Funktionen, mit zahlreichen Schichten der Verschlüsselung, um die Sicherheit Ihrer Kryptowährungen zu gewährleisten. 

Merkmale der Trezor-Wallet

  • Vielseitig einsetzbar: bietet eine sichere Möglichkeit, Bitcoin und zahlreiche andere Kryptowährungen aufzubewahren
  • Ethereum-Integration: Partnerschaft mit MyEtherWallet, um die nahtlose Nutzung von Ethereum und ERC-20-Token zu ermöglichen
  • Passwort-Manager: Verschlüsseln Sie Passwörter separat und synchronisieren Sie sie mit Ihrer privaten Cloud
  • Sicherer Admin-SSH-Zugang: nur Admins haben Zugriff auf Ihre Server und Daten
  • 2-Faktor-Authentifizierung: Aktivieren Sie den Industriestandard FIDO/U2F, um Ihre Kryptowährungen zu sichern
  • Passwortlose Anmeldung: Sicheres Anmelden und Einloggen mit einem Klick auf eine Schaltfläche
  • Nahtlose Integration: Verbinden Sie Ihren Trezor mit Wallet und Diensten von Drittanbietern.
  • Kompaktes Design: Tragen Sie Ihr gesamtes Krypto-Portfolio in der Tasche Ihres Mantels


So verwenden Sie die Trezor-Wallet

Unsere Trezor Erfahrung zeigt: Die Verwendung dieser Wallet erfordert ein paar einfache Schritte. Eine Installationsanleitung liegt Ihrer Wallet bei, und auf der Trezor-Website finden Sie eine detaillierte Anleitung zum Einrichten des Geräts.

Sie beginnen mit dem USB-auf-Micro-USB-Kabel, das mit dem Gerät geliefert wird, und schließen es an Ihren Computer an. Als nächstes stellen Sie die Geräte-PIN ein, indem Sie zu myTREZOR gehen und das Browser-Plugin herunterladen. Sie werden dann aufgefordert, Ihre eingestellte PIN über myTREZOR einzugeben. Mit Hilfe der PIN wird Ihr Gerät gesichert.

Eine Sicherungsphrase wird auf dem Bildschirm angezeigt. Schreiben Sie die zufällig generierte Wiederherstellungsphrase mit 24 Wörtern auf ein Blatt Papier und bewahren Sie sie gut auf. Die Phrase ist das Einzige, was Ihre Trezor-Wallet wiederherstellen und sichern kann. Nachdem Sie diese Schritte durchgeführt haben, ist Ihr Gerät eingerichtet und einsatzbereit. Um Ihre Trezor-Brieftasche zu verwenden, schließen Sie sie an Ihren Computer an und geben Sie Ihren Pin ein. Von dort aus ist es einfach zu navigieren.

Einrichten Ihrer Wallet

Das Einrichten Ihrer Trezor-Wallet ist ziemlich einfach. Wenn Sie Ihr Paket auspacken, sehen Sie das Trezor-Gerät, ein Installationshandbuch, ein USB-Kabel, ein Recovery-Seed und ein Schlüsselband.

Um die Trezor-Wallet einzurichten, müssen Sie sie an den USB-Anschluss Ihres Computers anschließen. Auf dem Trezor-Bildschirm wird ein Bild eines Schlosses und eine Website angezeigt, die Sie besuchen müssen. Die Trezor-Webseite, zu der Sie geleitet werden, gibt Ihnen weitere Anweisungen, wie Sie Ihr Gerät sicher aufbewahren können.

Nachdem Sie verstanden haben, wie Sie Ihre Wallet sichern können, werden Sie zu Wallet.TREZOR.io weitergeleitet. Dort müssen Sie die Trezor-Wallet installieren. Sie wählen nun aus, ob Sie eine Model T- oder eine One-Wallet haben.

Durch die Installation Ihrer Trezor-Wallet kann diese mit der Blockchain kommunizieren. Sie können die Trezor Google Chrome-Erweiterung installieren oder die Trezor-Bridge direkt auf Ihren Computer herunterladen.

Nach der Installation der Software werden Sie aufgefordert, sicherzustellen, dass die Angaben auf Ihrem Trezor-Gerät mit jenen übereinstimmen, die auf dem Gerätebildschirm Ihres Computers angezeigt werden. Sie können fortfahren, wenn alles gut aussieht.

Fahren Sie fort, indem Sie Ihr Trezor-Gerät ausstecken und dann wieder in Ihren Computer einstecken. Besuchen Sie erneut die Website trezor.io und geben Sie einen Namen für Ihre Trezor-Wallet an. Der Name kann alles sein, was Sie angeben wollen. Sie können diesen auch ändern, wann immer Sie wollen.

Sie sind nun bereit, Ihre Geräte-PIN einzurichten. Das Einrichten einer Trezor-Pin ist einer der wichtigsten Teile des Einrichtungsvorgangs. Auf dem Bildschirm Ihrer Notebook sehen Sie Pins mit Punkten, während auf dem Bildschirm Ihres Trezor die Zahlen 0-9 angezeigt werden.

Dieser Schritt kann etwas verwirrend sein, da die Zahlen zufällig auf dem Bildschirm Ihres Trezor angezeigt werden. Überprüfen Sie daher unbedingt die Taste, die Sie drücken, damit Sie keinen Pin einstellen, an den Sie sich nicht erinnern können.

Sie geben dann dieselben Zahlen auf Ihrem Computer ein. Sie werden zweimal aufgefordert, dies zu tun, um sicherzustellen, dass Sie beim Einstellen Ihrer PIN keine Fehler machen.

Nachdem Sie Ihre Geräte-PIN eingestellt haben, weist nach unserer Trezor Erfahrung Ihre Wallet eine Sicherungsphrase mit 24 Wörtern zu. Es ist wichtig, die Sicherungsphrase aufzuschreiben und sicher aufzubewahren. Denn wenn Ihre Wallet verloren geht oder gestohlen wird, hilft Ihnen die Sicherungsphrase dabei, wieder Zugang zu Ihrer Wallet zu erhalten und Ihr Guthaben wiederherzustellen. Trezor stellt den Benutzern ein 24-fach liniertes Blatt Papier zur Verfügung, sodass Sie den Wiederherstellungssatz hier notieren können, wenn Sie möchten.

Jetzt ist Ihre Trezor-Wallet eingerichtet. Sie können nun mit dem Senden und Empfangen von Geldbeträgen beginnen.

Hinzufügen von Guthaben zu Ihrer Wallet

Um Geld in Ihre Open Source Trezor-Wallet einzuzahlen, schließen Sie das Gerät an Ihren Computer an und geben Sie den PIN ein, den Sie bei der Einrichtung des Geräts erstellt haben. Als nächstes besuchen Sie Ihre Trezor-Wallet entweder mit der Google Chrome-Erweiterung oder der Software, die Sie während der Einrichtungsphase heruntergeladen haben.

Oben links auf der Homepage sehen Sie ein Dropdown-Feld. Wählen Sie die Kryptowährung, die Sie an Ihre Trezor-Wallet senden möchten - egal, um welches Trezor-Gerät es sich handelt. Es kann Bitcoin, Ethereum oder eine der anderen zahlreichen Kryptowährungen sein, die von der Wallet unterstützt werden.

Nachdem Sie die Kryptowährung ausgewählt haben, klicken Sie oben auf dem Bildschirm auf “Empfangen”. Trezor generiert eine eindeutige Wallet-Adresse für die Kryptowährung, die Sie zu Ihrer Wallet hinzufügen möchten. Kopieren Sie die Adresse der Kryptowährung und gehen Sie zu der Wallet oder Plattform, auf der Sie derzeit Kryptowährungen haben. Fügen Sie die Adresse in das erforderliche Feld ein und überweisen Sie das Geld in Ihre Trezor-Wallet.

Je nach Kryptowährung, die Sie empfangen, dauert es dann nach unseren Trezor Erfahrungen ein paar Sekunden oder Minuten, bis die Netzwerkbestätigungen erfolgen, um das Geld an Ihre Trezor-Wallet zu senden.

Senden von Geldern von Trezor an eine externe Wallet - unsere Trezor Erfahrungen

Nachdem Sie nun Geld in Ihrer Trezor-Wallet erhalten haben, können Sie das Geld einfach an einen anderen Empfänger übertragen. Öffnen Sie dazu Ihr Trezor Wallet Dashboard auf Ihrem Laptop. Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü auf der linken Seite die Kryptowährung aus, die Sie versenden möchten.

Nachdem Sie die Kryptowährung ausgewählt haben, klicken Sie oben auf der Seite auf “Senden”. Geben Sie die Wallet-Adresse des Empfängers und die Anzahl der Coins ein, die Sie senden möchten. Sobald Sie mit den eingegebenen Informationen zufrieden sind, klicken Sie auf “Senden”, und die Gelder werden innerhalb weniger Minuten direkt an den Empfänger übertragen.

Andere Transaktionen

Neben dem Empfangen und Senden von Kryptowährungen können Sie mit Ihrer Trezor-Wallet auch andere Transaktionen durchführen. Sie können Bitcoin und andere Kryptowährungen direkt von der Trezor-Wallet kaufen. Mit Trezor.io können Sie die Kryptowährungen direkt kaufen, indem Sie Ihre Zahlungsdaten eingeben und die Münzen direkt in Ihre Trezor-Wallet erhalten. Trezor unterstützt auch den Austausch von Kryptowährungen innerhalb der Wallet. Dies bedeutet, dass Sie Ihre BTC für ETH, LTC oder jede andere Kryptowährung tauschen können, ohne die Wallet zu verlassen.Trezor arbeitet auch daran, die Verkaufsfunktion einzuführen, bei der Sie Ihre Kryptowährung verkaufen und Fiat-Währung direkt auf Ihr Bankkonto erhalten können.

Unterstützte Kryptos

Im Moment unterstützt Trezor über 1.600 Kryptowährungen. Sie können alle unterstützten Kryptowährungen auf dieser Seite überprüfen. Die von Trezor unterstützten Kryptowährungen umfassen:

  • Bitcoin (BTC)
  • Ethereum (ETH)
  • Tther (USDT)
  • USD Tether (USDT)
  • XRP
  • Bitcoin Cash (BCH)
  • Litecoin (LTC)
  • Chainlink (LINK)
  • Cardano (ADA)
  • USD Coin (USDC), und mehr
Holen Sie eine Trezor Wallet!

#2: Trezor Wallet Sicherheit

Nach unseren Trezor Erfahrungen sind diese Wallets zwei der sichersten Hardware-Geräte im Krypto-Bereich. Der Hersteller hat eine breite Palette von Sicherheitsprotokollen eingerichtet, um die Sicherheit der Benutzergelder zu gewährleisten. Der Bootloader verifiziert immer die Firmware-Signatur. Und die Firmware wird nur ausgeführt, wenn sie von SatoshiLabs korrekt signiert wurde. Das Gehäuse der Trezor-Hardware ist ultraschallverschweißt, was eine Wiederherstellung nach einem Bruch nahezu unmöglich macht.

Trezor lässt keinen Vorgang ohne PIN-Authentifizierung zu. Die Wiederherstellungsphrase ist für Trezor nicht ausreichend. Die Wallet unterstützt BIP39-Passphrasen, die niemals auf dem Gerät gespeichert oder erinnert werden. Dadurch wird ein Schutz gegen lokale Hardware-Angriffe gewährleistet. Der Bootloader ist schreibgeschützt und das JTAG ist deaktiviert, so dass es für einen Angreifer unmöglich ist, ihn zu ersetzen.

Der Trezor-Bootloader löscht auch den Gerätespeicher, wenn die Firmware-Signatur ungültig ist. Außerdem wird bei einem Downgrade der Software der Wallet auf eine angreifbare Version der Speicher gelöscht, um die Gelder außer Reichweite zu halten.

Warum ist Sicherheit wichtig?

Wallet Sicherheit ist vielleicht die wichtigste Sache, wenn es um Krypto-Investitionen geht. Die im Trezor angewendete Verschlüsselung stellt sicher, dass es für Sie einfach wird, Kryptowährungen mit Leichtigkeit und Vertrauen zu kaufen, zu empfangen, zu senden und zu speichern.

Wie man Diebstahl und Betrug vermeidet - unsere Trezor Erfahrungen

Trezor und andere Hardware-Wallets sind so konzipiert, dass es für Hacker fast unmöglich ist, auf Ihre Kryptowährungen zuzugreifen. Indem Sie Ihr Gerät offline halten, ist es für Hacker unmöglich, auf Ihre Daten zuzugreifen und Ihre Kryptowährungen zu stehlen.

Zur sicheren Aufbewahrung sollten Sie Ihre 24-Wörter-Wiederherstellungsphrase aufschreiben und an einem sicheren Ort aufbewahren, z. B. in einem verschlossenen Safe. Sie sollten sich vor Betrügern in Acht nehmen, die Zahlungen in Kryptowährungen als Gegenleistung für höhere Investitionsrenditen fordern. Investitionen bringen normalerweise keine sofortigen und hohen Renditen. Wenn es zu gut klingt, um wahr zu sein, ist es wahrscheinlich ein Betrug. Sie können Ihre Kryptowährungen auch in Ihrer Trezor-Wallet aufbewahren und den Wert langfristig steigen lassen. Sie können die Münzen auch in die Blockchain einbringen, um Dividenden zu erhalten. Senden Sie daher niemals Geld an eine unbekannte Einheit oder eine unregulierte Plattform.

#3: Trezor Preis

Trezor ist eine Hardware-Wallet, die mit einer Menge Zubehör und Sicherheitsfunktionen kommt. Daher müssen Sie für die Produkte und Dienstleistungen, die Trezor anbietet, bezahlen. Der Kauf eines Trezor-Geräts ist die Investition wert, wenn man die Sicherheit bedenkt, die sie Ihnen bieten.

Auf der offiziellen Trezor-Website finden Sie eine Liste mit den Preisen für die Wallets. Sie umfassen;

  • Trezor Modell T - 149 EUR ($176.66)
  • Trezor One White- 48.76 EUR ($57.81)
  • Trezor Ultimate Pack - 247.11 EUR ($292.99)
  • Trezor One Metallic - 500 EUR ($592.83)

Neben der offiziellen Trezor-Website können Sie diese Geldbörsen auch bei großen Einzelhändlern wie Amazon, Walmart und anderen kaufen.

Trezor Kosten: Wie ist der Vergleich mit anderen?

Trezor bietet verschiedene Wallets an, die für die meisten Kryptowährungsinvestoren erschwinglich sind. Trezor hat eine ähnliche Preisgestaltung wie Konkurrenten wie Nano. Das Modell Trezor One hat nicht viel Preisunterschied mit der Ledger Nano S Wallet. Allerdings ist das Modell T hochpreisig, wenn man bedenkt, dass Ledger Nano X für $119 pro Wallet geht. Trotzdem sind die Trezor-Wallets sehr sicher und helfen Händlern, ihre Kryptowährungen sicher zu speichern.

Entstehen zusätzliche Kosten?

Der Kauf einer Trezor-Wallet ist mit einigen zusätzlichen Kosten verbunden, insbesondere für die Lieferung. Die Gebühr hängt davon ab, wo Sie wohnen und wie lange Sie die Lieferung wünschen. Trezor verkauft anderes Wallet-Zubehör wie das USB-Kabel (Typ B und C), Silikonhülle für die Wallets, Ledertasche und Kapseln zur Sicherung Ihrer Recovery-Phrase. Wenn Sie Ihre Wallet verlieren, können Sie Ihre Kryptowährungen sicher wiederherstellen, aber Sie müssen ein neues Gerät kaufen, um Ihre Mittel und Daten wiederherzustellen.

#4: Kundenbetreuung - Trezor Erfahrungen

SatoshiLabs, der Hersteller von Trezor, ist ein seriöses Unternehmen. Das bedeutet auch, es gibt ein engagiertes Support-Team, das Kunden bei verschiedensten Fragen hilft, von technischen Problemen, Bestellungen und Versand, Systemstatus, Benutzerhandbüchern und mehr.

Wenn Sie die Trezor-Supportseite besuchen, können Sie zum entsprechenden Abschnitt gehen, wenn Sie eine Beschwerde oder Anfrage stellen möchten. Füllen Sie das Formular aus und erwarten Sie eine Lösung für Ihr Problem innerhalb weniger Stunden. Die Support-Seite von Trezor enthält auch eine umfangreiche FAQ-Seite, die es einfacher macht, einige Probleme zu lösen.

#5: Trezor Erfahrungen - Vorteile und Nachteile

Vorteile

Erstklassige Sicherheit
Unterstützt über 1.600 Kryptowährungen
Ständige Aktualisierung der Firmware
Bildschirm bietet zusätzlichen Schutz und Verifizierung
Tragbares Design

Nachteile

Wallets sind kostspielig
Erfordert zusätzliche Wallets für bestimmte Münzen

Unser Fazit über Trezor

Trezor-Wallets haben ein kompaktes Design, wobei der Hersteller stark auf Sicherheit und Verschlüsselung setzt. Trezor bleibt eine der führenden und beliebtesten Hardware-Wallets der Welt. Neben der hohen Sicherheit und dem kompakten Design ist Trezor extrem einfach zu bedienen. Sie können mit der Wallet über 1.600 Kryptos senden, empfangen, kaufen und speichern. Allerdings sind die Trezor-Wallets im Vergleich zu ihren Konkurrenten teuer.

Wenn Trezor-Wallet für Sie zu teuer sind, können Sie sich einige Konkurrenten wie Ledger Nano S und X ansehen, die ähnliche Dienste zu einem niedrigeren Preis anbieten.

FAQ

  1. Der Trezor-Recovery-Seed ist ein Satz von 24 Wörtern, mit dem Sie nach dem Verlust Ihres Geräts wieder Zugriff auf Ihre Wallet erhalten können. Der Recovery-Seed muss aufgeschrieben und zur Sicherheit in einem Safe aufbewahrt werden.

  2. Sie können eine Trezor-Wallet auf der offiziellen Trezor-Website kaufen. Darüber hinaus sind Einzelhändler wie Amazon und Walmart ebenfalls Orte, an denen Sie eine kaufen können.

  3. Trezor unterstützt über 1.600 Kryptowährungen. Zu den beliebten Kryptowährungen, die die Wallet unterstützt, gehören: Bitcoin, Bitcoin Cash, XRP, Ethereum, Chainlink, Litecoin und mehr.

  4. Wenn Sie Ihren Wallet-Pin vergessen haben, ist die einzige verfügbare Option, das Gerät zu löschen und es mit Ihrem Recovery-Seed wiederherzustellen. Nach der Wiederherstellung können Sie ein neues Passwort auf Ihrem Trezor-Gerät festlegen.

  5. Gehen Sie folgendermaßen vor, um Ihre Trezor-Wallet zurückzusetzen: - Schließen Sie Ihr Gerät an und besuchen Sie die offizielle Trezor-Website - Klicken Sie auf “x", wenn Sie aufgefordert werden, Ihre PIN einzugeben - Navigieren Sie zur Registerkarte “Erweitert” und wischen Sie das Gerät - Bestätigen Sie die Aktion auf Ihrem Trezor